• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Musik & Konzerte

Tops und Flops: Deutsche ESC-Teilnehmer

09.05.2016

In der Grand-Prix-Geschichte, die 1956 in der Schweiz begann, ist Deutschland ein Dauergast. Nur einmal - im schwarzen Eurovisions-Jahr 1996 - war kein deutscher Interpret dabei.

In den 60 Jahren gab es zwei Siege sowie etliche Platzierungen auf dem Treppchen für Deutschland - allerdings auch einige letzte Plätze. Eine Auflistung der Top-3-Kandidaten und der erfolglosesten Teilnehmer:

Die Gewinner:

- 1982 holte Nicole den ersten deutschen Sieg beim Grand Prix; im englischen Harrogate gewann sie mit der Ralph-Siegel-Komposition "Ein bißchen Frieden"

- 2010 sammelte Lena beim Finale in Oslo mit "Satellite" die meisten Punkte ein

Jeweils zweite Plätze belegten:

- 1980 Katja Ebstein mit "Theater" in Den Haag

- 1981 Lena Valaitis mit "Johnny Blue" in Dublin

- 1985 Wind mit "Für alle" in Göteborg

- 1987 Wind mit "Laß die Sonne in Dein Herz" in Brüssel

Jeweils auf Rang drei kamen:

- 1970 Katja Ebstein mit "Wunder gibt es immer wieder" in Amsterdam

- 1971 Katja Ebstein mit "Diese Welt" in Dublin

- 1972 Mary Roos mit "Nur die Liebe läßt uns leben" in Edinburgh

- 1994 MeKaDo "Wir geben 'ne Party" in Dublin

- 1999 Sürpriz "Reise nach Jerusalem - Küdüs'e seyahat" in Jerusalem

Die erfolglosesten deutschen Teilnehmer:

- 2005 Gracia holte mit "Run & Hide" in Kiew vier Punkte

- 1974 Cindy & Bert schafften mit "Die Sommermelodie" in Brighton drei Punkte

- 1995 Stone & Stone bekamen mit "Verliebt in Dich" in Dublin einen Punkt

- 1964 Nora Nova blieb mit "Man gewöhnt sich so schnell an das Schöne" in Kopenhagen bei null Punkten

- 1965 Ulla Wiesner bekam mit "Paradies, wo bist du?" in Neapel null Punkte

- 2015 landete Ann Sophie mit "Black Smoke" in Wien mit null Punkten auf dem letzten Platz

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.