• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Musik & Konzerte

Nachwuchs schlägt die richtigen Töne an

28.01.2019

Wildeshausen Musik lag schon ab 8.30 Uhr am Samstagmorgen nicht nur sprichwörtlich in der Luft rund um die Musikschule des Landkreises Oldenburg, das Waltberthaus und den Historischen Rathaussaal in Wildeshausen. Zum 56. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ 2019 gaben sich die fast 100 Teilnehmer aus den Landkreisen Cloppenburg, Oldenburg, Vechta und der Stadt Delmenhorst den ganzen Tag über die Klinken zu den Prüfungsräumen in die Hand. In Oldenburg hatten sich vor rund einer Woche die Nachwuchstalente aus dem nördlichen Oldenburger Land im Rahmen des 56. Regionalwettbewerbs getroffen. Nun folgte der Bezirk Süd.

Sechs Jurys in den Kategorien Streicher, Gesang (Pop), Gitarre I und II., Percussion und Mallets bewerteten die Musikschüler. „Wir danken allen Musikerinnen und Musikern für die schönen Konzerte“, sagte Werner Bornhorst, Ansprechpartner aus Lohne, am Abend bei der Bekanntgabe der Besten. Dank galt dabei auch den Juryteams und Gastgeber Rafael Jung, Leiter der Musikschule des Landkreises Oldenburg.

Einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb vom 27. bis 31. März in der Musikhochschule Hannover erhielten in der Kategorie Violine (Altersgruppe II): Paul Döring (Delmenhorst), Freya Wessolowski (Ganderkesee). Wertungskategorie Violoncello (IV): Philipp Wessolowski (Ganderkesee); Gesang (Pop/V): Anna Reckzeh (Dinklage): Percussion (II): Moritz Deters (Lohne); AG III: Tom Deitermann, Bernhold Lasse (beide Damme), Michael Deters (Lohne), Mattis In der Wische (Holdorf); Percussion (IV): Franz Diekmann (Lohne).

In der Wertungskategorie Mallets (AG II): Josef Lesch und Lisa Gier (beide Lohne); AG III: Jakob Lesch (Lohne); AG V: Cedric Rickwärtz (Garrel), Johanna Sieve und Pauline Theilen (beide Lohne); AG VI: Anne Remmers (Lohne).

Zupfinstrumente (Gitarrenduo) AG II: Malte Schmiegelt (Lohne), Max Silinkov (Vechta); AG III: Tabea Fragge (Lohne), Elisabeth Wulfing; AG V: Ida Bergen (Visbek), Johanna Stole (Vechta); AG VI: Marina Sprehe, Paul Theder (Lohne).

Zupfinstrumente Duo, Trio, Quartett, Quintett, AG II: Annie Westerhoff, Joelle Pellenwessel, Karina Sinn (Damme); Mia Horstmann, Maja Schmidt, Lotta Streich (Lohne); Maxim Bauer, Leni Schulz (beide Damme), Milano Barbosa Gomes Ferreira (Neuenkirchen-Vörden). AG III: Laura Höne, Quang Minh, Johannes Beneke, Niklas Fritsche; Neele Kellermann, Theo Miranda Drescher, Amandas Kulikauskas, Mark Meyer. Jakob Sieve, Berend Brinkmann, Paul von Lehmden, Ulf Baum, Johann Kleine Stüve. AG IV: Laura Oerding, Theresa Stolle, Duc Thien Bui; AG V: Ellen Bröring, Marina Sprehe, Hanna Wilke, Gesche Bänker, Tobias Theder.

Am Sonntag, 10. Februar, wird um 16 Uhr im Saal der Musikschule in Wildeshausen zum Abschluss der Regionalebene das Preisträgerkonzert veranstaltet. Dann gibt es auch die Urkunden.


Alle Ergebnisse unter   www.jugend-musiziert.org 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.