• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

akademie-der-wissenschaften

News
AKADEMIE-DER-WISSENSCHAFTEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Giganten auf der Wrangelinsel
Tod auf einsamer Insel - Das Ende der letzten Mammuts

Tod auf einsamer Insel - Das Ende der letzten Mammuts

Abgeschnitten auf einer arktischen Insel trotzten die letzten Mammuts dem sich erwärmenden Weltklima. Doch vor etwa 4000 Jahren kam auch für diese nur wenige hundert Tiere große Gruppe plötzlich das Ende.

Tübingen/Helsinki

Mammuts Auf Der Wrangelinsel
Schneller Tod auf Eiland in der Arktis

Schneller Tod auf Eiland in der Arktis

Die Forscher untersuchten Knochen und Zähne der Mammuts. Aus den Ergebnissen ziehen sie Lehren für den gegenwärtigen Artenschutz.

Report
Nach dem Anschlag: Wie Halle den Schock verarbeitet

Nach dem Anschlag: Wie Halle den Schock verarbeitet

Überall Polizei, Journalisten, Blumen und trauernde Menschen. In Halle mischt sich am Tag nach dem Anschlag auf eine Synagoge mit zwei Toten Bedrückung in die alltägliche Betriebsamkeit. Was hat das grausame Attentat mit der Stadt gemacht?

Stockholm

Chemie-Nobelpreis
Väter der Lithium-Ionen-Batterie geehrt

Väter der Lithium-Ionen-Batterie geehrt

Für die Entwicklung besonders leistungsfähiger Batterien bekommen drei Forscher den diesjährigen Nobelpreis für ...

Strom to go
Batterieforscher ebnen Weg in elektrische Zukunft

Batterieforscher ebnen Weg in elektrische Zukunft

Lithium-Ionen-Batterien machen heutige Smartphones, Laptops und Elektroautos erst möglich. Doch auch wenn die Väter dieser Technologie nun den Nobelpreis für Chemie bekommen: Die Zukunft beim Speichern von Energie könnte woanders liegen.

Grundlage für Energiewende
Chemie-Nobelpreis für die Väter der Lithium-Ionen-Batterie

Chemie-Nobelpreis für die Väter der Lithium-Ionen-Batterie

Handys, Laptops, E-Bikes: Lithium-Ionen-Batterien sind allgegenwärtig - und könnten sogar gegen den Klimawandel helfen. Für ihre Entwicklung bekommen die Väter der Technik den Chemie-Nobelpreis.

Stockholm

Nobelpreis für Erforscher des Kosmos

Nobelpreis für  Erforscher des Kosmos

Der Physiknobelpreis wird an drei Wissenschaftler aus Kanada und der Schweiz für ihre Forschungsbeiträge zur Entstehung ...

Entdeckung von Exoplaneten
Physik-Nobelpreis für drei Erforscher des Kosmos

Physik-Nobelpreis für drei Erforscher des Kosmos

Ein bisschen Materie wie wir sie kennen - und ganz viel Dunkle Materie und Dunkle Energie. Zu diesem Modell des Universums hat einer der diesjährigen Physik-Nobelpreisträger entscheidend beigetragen. Die zwei anderen spürten einen ganz besonderen Himmelskörper auf.

Interview Mit Oldenburger Konfliktforscher
Gemeinsame Sorge um neues Wettrüsten

Gemeinsame Sorge um neues Wettrüsten

Leo Ensel kommt gerade zurück von einem Treffen mit Ex-Sowjet-Präsident Michail Gorbatschow. Beide sorgen sich um das immer schwieriger werdende Verhältnis zwischen Ost und West, berichtet der Oldenburger Konfliktforscher im NWZ-Interview.

Philadelphia/Berlin

Wissenschaft
Mit Kopftuch schlechte Chancen auf Hilfe

Mit Kopftuch schlechte  Chancen auf Hilfe

Ein Mann wirft achtlos einen Kaffeebecher auf den Bahnsteig. Eine junge Frau, die auf den Zug wartet, bittet ihn, ...

Experiment zu Diskriminierung
Wer Hidschab trägt, erfährt weniger Hilfsbereitschaft

Wer Hidschab trägt, erfährt weniger Hilfsbereitschaft

Amerikanische Forscher finden heraus: Passanten helfen Frauen mit Hidschab oder Kopftuch etwas seltener als anderen. Dazu haben sie ein Experiment im öffentlichen Raum durchgeführt - und zwar in Deutschland.

Drei Mio Hektar vernichtet
Tausende kämpfen gegen Flammen in den sibirischen Wäldern

Tausende kämpfen gegen Flammen in den sibirischen Wäldern

Moskau (dpa) - In den Waldbrandgebieten in Sibirien kämpfen weiter Tausende Einsatzkräfte gegen die Feuersbrunst. ...

Oldenburg

Landesmuseum Natur Und Mensch
Halbjahresprogramm zwischen Sielmann und Insekten

Halbjahresprogramm zwischen Sielmann und Insekten

Wie unterscheide ich Bienen, wie werden Tiere präpariert? Und warum wandern eigentlich Völker durch die Welt? Das Landesmuseum Natur und Mensch präsentiert neue Formate.

3,5 Meter groß, 450 Kg schwer
Riesiger, frühzeitlicher Vogel auf Halbinsel Krim entdeckt

Riesiger, frühzeitlicher Vogel auf Halbinsel Krim entdeckt

Smferopol (dpa) - Forscher haben auf der Halbinsel Krim am Schwarzen Meer Überreste eines riesigen frühzeitlichen ...

Studie klärt Herkunft auf
Woher kommt der süße Blick von Hunden?

Woher kommt der süße Blick von Hunden?

Augenbrauen heben und am besten noch den Kopf schief legen - zumindest Hundefreunde können diesem Blick einfach nicht widerstehen. Warum können Wölfe, ihre nächsten Verwandten, nicht so charmant gucken?

Pleistozäne Megafauna
Gut erhaltener Kopf eines Eiszeit-Wolfs in Sibirien gefunden

Gut erhaltener Kopf eines Eiszeit-Wolfs in Sibirien gefunden

Jakutsk (dpa) - Wissenschaftler haben in Sibirien einen vollständig erhalten gebliebenen Kopf eines Wolfs aus der ...

Hanfpflanzen in Ostasien
Cannabis-Konsum vor 2500 Jahren

Cannabis-Konsum vor 2500 Jahren

Hanfpflanzen wurden schon vor Jahrtausenden angepflanzt, um daraus Öle oder Stoffe herzustellen. Aber seit wann berauschen sich Menschen an Cannabis? Hinweise darauf liefert eine aktuelle Studie.

Künstliche Befruchtung
Forscher empfehlen Erleichterungen für Kinderwunschpaare

Forscher empfehlen Erleichterungen für Kinderwunschpaare

Rein rechnerisch sitzt in jeder Schulklasse in Deutschland ein Kind, das sein Leben einer künstlichen Befruchtung verdankt. Es könnten womöglich noch mehr sein, wenn neuere Methoden auch in Deutschland angewendet werden dürften. Woran scheitert das?

Gift für Eier
Schwermetalle können Fortpflanzung der Aale gefährden

Schwermetalle können Fortpflanzung der Aale gefährden

Europäische Aale schwimmen für ihre Fortpflanzung Tausende Kilometer durch den Atlantik. Während der Reise bauen sie Knochengewebe ab, so dass eingelagerte Schwermetalle freiwerden. Das könnte die vom Aussterben bedrohte Art weiter gefährden.