• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

alan-kurdi

News
ALAN-KURDI

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Valletta

Migranten an Land gebracht

62 im Mittelmeer gerettete Migranten, die tagelang auf einem deutschen Schiff ausgeharrt hatten, sind nach Malta ...

Kommentar

Flüchtlingsschiff
Trauerspiel
von Stefanie Dosch

Schon wieder steht der Name Alan (oder auch Aylan) Kurdi für eine Flüchtlingstragödie. Im September 2015 ertrank ...

Oldenburg

Kommentar Zur Flüchtlingspolitik
Bis das Bild vom nächsten Alan Kurdi kommt

Bis das Bild vom nächsten Alan Kurdi kommt

Vor gut dreieinhalb Jahren ertrank der syrische Junge Alan Kurdi bei der Flucht übers Mittelmeer. Seitdem wurde in der EU-Flüchtlingspolitik viel gestritten, aber wenig getan, findet NWZ-Politikredakteurin Stefanie Dosch.

Verteilung auf vier EU-Länder
Flüchtlinge auf deutschem Schiff gehen in Malta an Land

Flüchtlinge auf deutschem Schiff gehen in Malta an Land

Rom/Valletta (dpa) - Die 62 Migranten, die tagelang auf einem deutschen Rettungsschiff im Mittelmeer ausgeharrt ...

Valletta

Auch Frankreich nimmt Migranten von Schiff auf

In den Fall des blockierten deutschen Rettungsschiffs vor Malta kommt Bewegung. Frankreich sei bereit, 20 der geretteten ...

Wilhelmshaven

Von Wilhelmshaven Aus In See Gestochen
Fregatte „Hessen“ im Kampf gegen Schleuser

Fregatte „Hessen“ im Kampf gegen Schleuser

Das Marineschiff wird die türkische und griechische Küstenwache unterstützen. Die „Hessen“ löst den Einsatzgruppenversorger „Bonn“ ab.

Oldenburg

Rettungsschiff „alan Kurdi“ Sucht Sicheren Hafen
Seebrücke Oldenburg fordert: Stadt muss Gerettete aufnehmen

Seebrücke  Oldenburg fordert: Stadt muss Gerettete aufnehmen

Nach der Rettung von 64 Menschen im Mittelmeer appelliert die Flüchtlingsinitiative „Seebrücke“ an die Stadt Oldenburg. Sie fordert ein Bekräftigung des Bekenntnisses zum sicheren Hafen.

Oldenburg

Rettungsschiff „alan Kurdi“ Sucht Sicheren Hafen
Seebrücke Oldenburg fordert: Stadt muss Gerettete aufnehmen

Seebrücke  Oldenburg fordert: Stadt muss Gerettete aufnehmen

Nach der Rettung von 64 Menschen im Mittelmeer appelliert die Flüchtlingsinitiative „Seebrücke“ an die Stadt Oldenburg. Sie fordert ein Bekräftigung des Bekenntnisses zum sicheren Hafen.

Fotostrecke

Seebrücke fordert: Stadt muss Gerettete aufnehmen

Seebrücke fordert: Stadt muss Gerettete aufnehmen 9 Fotos