NWZonline.de

amtsgericht-jever

News
AMTSGERICHT-JEVER

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg/Schortens

Urteil im Falschgoldprozess
Falsches Gold führt Schortenser ins Gefängnis

Falsches Gold führt  Schortenser ins Gefängnis

Die Berufung wurde verworfen: Der 27-jährige Tobias G. aus Schortens, der auf Ebay falsches Gold zu echtem Geld machen wollte, ist vom Landgericht zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden.

Schortens/Oldenburg

Von Burger-Gold und viel Papier-Geld

Der Falschgold-Prozess begann im Mai 2019 am Amtsgericht Jever und endete zwei Jahre später vorläufig vor dem Landgericht ...

Schortens/Oldenburg

Oldenburger Landgericht
Schlag in den Nacken kommt Soldatin teuer zu stehen

Schlag in den Nacken kommt Soldatin teuer zu stehen

Eine 30-jährige Oberfeldwebelin soll einen Untergebenen entwürdigend behandelt und bei einer Weihnachtsfeier in Schortens einen Soldaten sexistisch verächtlich gemacht haben. Nun gab es dazu ein Urteil in Oldenburg.

Schortens/Wilhelmshaven

Polizei erschießt angreifenden Hund
Kiloweise Amphetamine und Marihuana in Schortens entdeckt

Kiloweise Amphetamine und Marihuana in Schortens entdeckt

Bei Hausdurchsuchungen in Schortens und Wilhelmshaven hat ein Großaufgebot an Polizeikräften mehrere Kilogramm Drogen gefunden. Der Hund eines der Verdächtigen griff die Einsatzkräfte an, das Tier musste erschossen werden.

Oldenburg/Schortens

Falschgold-Prozess in Oldenburg
„Gold-Käufer sind Opfer ihrer eigenen Gier“

„Gold-Käufer sind Opfer ihrer eigenen Gier“

Vor dem Oldenburger Landgericht hat die Berufungsverhandlung ge­gen den Falschgold-Händler Tobias G. aus Schortens begonnen. Ist er ein Betrüger oder sind seine Kunden bloß Opfer ihrer „Geiz ist geil“-Mentalität geworden?

Schortens/Oldenburg

Berufungsverhandlung in Oldenburg
Prozess gegen Schortenser Falschgold-Händler beginnt

Prozess gegen Schortenser Falschgold-Händler beginnt

Der heute 27-Jährige hat über das Internet unechte Goldmünzen und Goldbarren verkauft. Das Amtsgericht Jever hatte ihn daher 2019 zu einer dreijährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Nun geht’s am Landgericht Oldenburg in die Berufung.

Oldenburg/Schortens

Mutmaßlicher Betrüger aus Schortens
„Goldjunge“ stellt sich den Justizbehörden

„Goldjunge“ stellt sich den Justizbehörden

Bundesweit wurde nach dem „Goldjungen“ Tobias Gröschler gefahndet. Nun hat der mutmaßliche Falschgold-Betrüger aus Schortens sich gestellt – und betont: „Die Polizei in Jever und Wilhelmshaven war nicht in der Lage, mich zu finden.“

Schortens/Jever

Urteil in Jever
Bewährungsstrafen für missglückten Supermarkt-Überfall

Bewährungsstrafen für missglückten Supermarkt-Überfall

Zwei Schortenser Jugendliche überfielen Ende 2019 einen Edeka-Markt. Mit Gegenwehr und einer Verfolgungsjagd hatten sie wohl nicht gerechnet. Nun folgten Prozess und das Urteil.

Schortens

Mutmaßlicher Betrüger aus Schortens
Gesuchter „Goldjunge“ zur NWZ: Stelle mich bis 15. Januar

Gesuchter „Goldjunge“ zur NWZ: Stelle mich bis 15. Januar

Er wird bundesweit per Haftbefehl gesucht: Tobias Gröschler sagte der NWZ, dass er sich bis zum 15. Januar stellen will. Der 27 Jahre alte mutmaßliche Gold-Betrüger sieht sich zu Unrecht verfolgt.

Jever

Mutmaßlicher Falschgoldhändler aus Schortens
Bundesweit gesuchter „Goldjunge“ spricht mit NWZ

Bundesweit gesuchter  „Goldjunge“ spricht mit NWZ

„Ich habe nichts Unrechtes getan“, beteuert Tobias David Gröschler aus Schortens. Die Polizei fahndet nach ihm, weil er mit falschem Gold betrogen haben soll. Der 27-Jährige ist abgetaucht – will sich aber bald stellen.

Schortens

Aufenthaltsort unbekannt
Polizei fahndet nach dem Schortenser „Goldjungen“

Polizei fahndet nach dem Schortenser „Goldjungen“

Die Suche läuft bundesweit: Die Polizei fahndet nach einem 26-Jährigen, der in Schortens und andernorts mit falschem Gold gehandelt haben soll, wie die Polizei erklärt. Der Schaden: mehr als 98.000 Euro.  

Jever/Oldenburg

Ladendieb aus Jever verurteilt
Dose Thunfisch kostet 32-Jährigen 300 Euro

Dose Thunfisch kostet 32-Jährigen 300 Euro

Geringer kann eine Beute kaum sein. Dem Amtsgericht Jever hatte sie aber gereicht. Denn der Angeklagte ist erheblich einschlägig vorbestraft.

Jever

„Habe nichts Unrechtes getan“
Falschgold-Händler aus Schortens untergetaucht

Falschgold-Händler aus Schortens untergetaucht

Ein Falschgold-Händler aus Schortens fühlt sich ungerecht behandelt, weil er zu drei Jahren Haft verurteilt wurde. Der 26-Jährige wird gesucht, ist aber untergetaucht – und beteuert, nichts Unrechtes getan zu haben.

Nadine Finke und Ingeborg Wibbe, Traumafachberaterinnen bei Wildwasser Oldenburg e.V.
Sexualisierte Gewalt: Kritik an Justiz

Betrifft: „Fast drei Jahre Haft für Missbrauch der Enkelinnen – Berufungsprozess: 54-Jähriger vergriff sich an sieben Jahre alten Mädchen – Geständnis abgelegt“, Im Nordwesten, 29. September

Jever

Angeklagte wegen fahrlässiger Tötung verurteilt
Geldstrafen nach tödlichem Balkonsturz von Jever

Geldstrafen nach tödlichem Balkonsturz von Jever

Im Strafverfahren um den tödliche Balkonsturz hat das Amtsgericht Jever am Freitag gegen die beiden bislang unbescholtenen ...

Jever

Fahrlässige Tötung vor Gericht
Geldstrafen nach tödlichem Balkonsturz von Jever

Geldstrafen nach tödlichem Balkonsturz von Jever

Ein Zwei-Meter-Mann stürzt in Jever bei einer Zigarettenpause über ein Balkongeländer in die Tiefe und stirbt. Weil das Geländer völlig unzureichend gesichert war, wurden zwei Männer jetzt verurteilt.

Jever

Prozess in Jever
Fröhlicher Abend unter Freunden mit tragischem Ende

Fröhlicher Abend unter Freunden mit tragischem Ende

Der Wohnungseigentümer ist wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Nach einer Feier stürzte ein Freund von seinem Balkon.

Jever/Oldenburg

Berufung Vor Landgericht Oldenburg
Großvater aus Jever muss für Missbrauch ins Gefängnis

Großvater  aus Jever muss für Missbrauch ins Gefängnis

Im ersten Prozess wegen Missbrauchs seiner Enkeltöchter war ein Mann aus Jever noch mit Bewährung davongekommen. Dieses Urteil hob das Landgericht Oldenburg nun auf. Ein Tatumstand wog dabei besonders schwer.

Jever/Oldenburg

Neuverhandlung Beim Landgericht
Drogenhandel beschäftigt die Gerichtsinstanzen

Nach mehreren Instanzen hat das Landgericht Oldenburg am Mittwoch einen 38-Jährigen aus Jever wegen Beihilfe zum ...