• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

bafin

News
BAFIN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Verbotene Bafin-Werbung
Wie Finanzdienstleister Kunden locken

Wie Finanzdienstleister Kunden locken

Besonders im komplizierten Finanzbereich sind Siegel und Bewertungen von Produkten willkommene Hinweisgeber für Verbraucher. Unternehmen wissen das. Einige werben deshalb mit einer Bewertung der Finanzaufsicht Bafin. Doch das ist nur selten erlaubt.

Attacke von Börsenspekulanten
Bafin: Wirecard mutmaßlich Opfer von Marktmanipulation

Bafin: Wirecard mutmaßlich Opfer von Marktmanipulation

Frankfurt (dpa) - Der Dax-Konzern Wirecard ist nach Einschätzung der Finanzaufsicht Bafin mutmaßlich Opfer einer ...

Verbraucherschützer warnen
Zinssicherung oder Renditefalle? Immer mehr Bausparverträge

Zinssicherung oder Renditefalle? Immer mehr Bausparverträge

Sparanlagen gelten angesichts der niedrigen Zinsen als nicht sehr attraktiv. Dennoch schließen immer mehr Menschen Bausparverträge ab. Verbraucherschützer sehen das kritisch.

Finanzaufsicht
Deutlich mehr Bankkunden beschweren sich bei der Bafin

Deutlich mehr Bankkunden beschweren sich bei der Bafin

Tausende Verbraucher ärgern sich über ihre Bank oder Versicherung - und beschweren sich bei der Finanzaufsicht Bafin über die Institute. Die Aufseher können zumindest sicherstellen, dass die Vorschriften eingehalten werden.

Frankfurt/Main

Wirecard: Bafin prüft mögliche Manipulation

Nach dem dramatischen Kurseinbruch der Aktien des Münchner Dax-Neulings Wirecard prüft die Finanzaufsicht Bafin ...

Zweitligist
Neue HSV-Fananleihe startet am Freitag

Neue HSV-Fananleihe startet am Freitag

Hamburg (dpa) - Die neue Fananleihe des finanziell angeschlagenen Fußball-Zweitligisten Hamburger SV startet am ...

Raus aus dem Vertrag?
Was der Brexit für Versicherte bedeutet

Was der Brexit für Versicherte bedeutet

Beim Brexit geht es nicht nur um freien Handel oder Reisen. Auch Kunden britischer Lebensversicherungen sind betroffen. Viele stellen sich die Frage: Was tun mit dem Vertrag, wenn der Austritt Großbritanniens aus der EU kommt? Die Antwort ist typisch britisch.

Zu gut, um wahr zu sein
So erkennen Anleger Lockangebote

So erkennen Anleger Lockangebote

Im Internet stoßen Anleger immer wieder auf Anbieter von scheinbar lukrativen Investitionsmöglichkeiten, die das schnelle Geld und außerordentlich hohe Gewinne versprechen. Doch oft ist das eine Falle. Verbraucher können sich aber mit einfachen Mitteln schützen.

Bafin zieht Notbremse
Pensionskassen unter Druck: Aufsicht greift ein

Pensionskassen unter Druck: Aufsicht greift ein

Die Zinsflaute geht an die Substanz mancher Pensionskassen. Mehrere Einrichtungen sind in Turbulenzen geraten. Jetzt drohen Konsequenzen für Versicherte.

Fragen und Antworten
Die "Cum-Fake"-Affäre: Steuergeld für Phantomaktien?

Die "Cum-Fake"-Affäre: Steuergeld für Phantomaktien?

Gibt es eine neue Masche, um den Staat mit "unechten" Aktien um Millionen Steuergeld zu prellen? Steuerfahnder sprechen von einem Spiel "Hase gegen Igel". Der Dumme ist am Ende der Bürger, der auf schlechten Straßen fährt und seine Kinder in marode Schulen schickt.

Druck auf Scholz wächst
Phantomaktien-Betrug: "Fahren mit Fahrrad Ferrari hinterher"

Phantomaktien-Betrug: "Fahren mit Fahrrad Ferrari hinterher"

Investmentbanker denken sich immer wieder neue Tricks aus, mit denen Steuergelder ergaunert werden können. Nach Cum-Ex geht es nun um eine Cum-Fake-Affäre. Die Steuergewerkschaft vergleicht die "Weiße-Kragen-Kriminalität" mit einem Rennen zwischen "Hase und Igel".

Impressum prüfen
Woran sind seriöse Online-Trading-Anbieter zu erkennen?

Woran sind seriöse Online-Trading-Anbieter zu erkennen?

Im Internet werben Trading-Plattformen zum Teil mit hohen Gewinnchancen. Doch nach Angaben von Verbraucherschützern sind nicht alle Anbieter seriös. Worauf sollten Geldanleger achten?

Bafin lehnt Deregulierung ab
Bundesregierung warnt Banken vor hartem Brexit

Bundesregierung warnt Banken vor hartem Brexit

Frankfurt/Main (dpa) - Die Bundesregierung mahnt die Finanzbranche, sich trotz jüngster Lichtblicke bei den Brexit-Verhandlungen ...

Teures Steuerschlupfloch
Medien: Schaden durch "Cum-Ex" bei 55 Milliarden Euro

Medien: Schaden durch "Cum-Ex" bei 55 Milliarden Euro

Durch das Hin- und Herschieben von Aktien wurden EU-weit Finanzämter getäuscht. Sie erstatteten Milliardensummen an Steuern zurück, die nie gezahlt wurden. Der Schaden könnte bei über 50 Milliarden liegen - durch neue Erkenntnisse gerät die Bundesregierung in Erklärungsnot.

Kritik an Bafin
P&R-Gläubiger brauchen nach Milliardenbetrug Geduld

P&R-Gläubiger brauchen nach Milliardenbetrug Geduld

Die Containerfirma P&R betrog mutmaßlich Zehntausende Anleger - einer der größten Fälle von Wirtschaftskriminalität in der Bundesrepublik überhaupt. Der Fall zeigt die Gefahren des grauen Kapitalmarkts.

Ungewöhnliche Rendite
Wie Anleger unseriöse Anbieter erkennen

Wie Anleger unseriöse Anbieter erkennen

Wer sein Geld anlegen will, findet dazu im Internet viele Möglichkeiten. Doch nicht alle Angebote sind seriös. Wie Anleger schwarze Scharfe entlarven.

Einmaliger Vorgang
Gegen Geldwäsche: Deutsche Bank bekommt Bafin-Aufpasser

Gegen Geldwäsche: Deutsche Bank bekommt Bafin-Aufpasser

Die Deutsche Bank bekommt von der Finanzaufsicht einen Sonderaufpasser verordnet. Er soll darüber wachen, dass Deutschlands größtes Geldhaus Geldwäsche ausreichend bekämpft.

Berlin

Betriebsrente
Sozialabgaben im Ruhestand das größte Ärgernis

Sozialabgaben im Ruhestand das größte Ärgernis

Anfang des Jahres 2018 ist das Betriebsrentenstärkungsgesetz in Kraft getreten. Arbeitgeber können nun ihren Mitarbeitern ...

Berlin

Betriebsrente
Sozialabgaben im Ruhestand das größte Ärgernis

Sozialabgaben im Ruhestand das größte Ärgernis

Anfang des Jahres 2018 ist das Betriebsrentenstärkungsgesetz in Kraft getreten. Arbeitgeber können nun ihren Mitarbeitern ...