• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 

News
BDA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Dauerstreitthema
Die Urlaubsplanung konfliktfrei regeln

Die Urlaubsplanung konfliktfrei regeln

Immer wieder gibt es in Unternehmen Gerangel um die Urlaubsplanung. Corona hat auch dieses Thema nicht einfacher gemacht. Welche Regeln Beschäftigte kennen sollten.

Fotostrecke

Frischer Glanz am Eingang zur Stadt

Frischer Glanz am Eingang zur Stadt 18 Fotos

Berlin

Corona
Scholz hat „24 Monate“ in der Tasche

Scholz hat „24 Monate“ in der Tasche

In manchen Branchen wird die Krise länger wirken. Dort braucht man Instrumente.

Coronarezession
Scholz will Kurzarbeitergeld auf 24 Monate verlängern

Scholz will Kurzarbeitergeld auf 24 Monate verlängern

In der Corona-Krise ist die Kurzarbeit in Deutschland geradezu explodiert - mit sehr positiven Folgen für den Arbeitsmarkt. Während in den USA binnen kurzer Zeit Abermillionen Menschen ihren Job verloren, hält sich der Stellenabbau hierzulande bislang in Grenzen.

Generation Corona?
Duale Ausbildung weiter auf Schrumpfkurs

Duale Ausbildung weiter auf Schrumpfkurs

Für Arbeitsminister Heil gehört die duale Ausbildung zum Markenkern Deutschlands. Aber immer weniger junge Menschen entscheiden sich für die Kombination aus betrieblicher Ausbildung und Berufsschule. Corona dürfte die Situation noch verschärfen.

Andauernde Debatte
Wirtschaftsverbände stemmen sich gegen Lieferkettengesetz

Wirtschaftsverbände stemmen sich gegen Lieferkettengesetz

Gibt es künftig verbindliche Vorgaben für deutsche Firmen, dass weltweit und auch bei Zulieferern Menschenrechte eingehalten werden? In der langen Debatte um ein Lieferkettengesetz steht der nächste Schritt bevor. Die Wirtschaft läuft schon vorher Sturm.

Kommission legt sich fest
Mindestlohn soll schrittweise auf über 10 Euro steigen

Mindestlohn soll schrittweise auf über 10 Euro steigen

Seit gut fünf Jahren gilt der Mindestlohn, der einst heftig umkämpft war. Inmitten der Corona-Krise steht nun fest: Die Lohnuntergrenze soll weiter herauf - aber zeitlich gestreckt und zunächst vorsichtig.

Kommission legt Vorschlag vor
Wirtschaft und Gewerkschaften streiten über Mindestlohn

Wirtschaft und Gewerkschaften streiten über Mindestlohn

Wie viel Stundenlohn soll Arbeitnehmern in Deutschland ab 2021 mindestens zustehen - die dazu am Dienstag anstehende Entscheidung der Mindestlohnkommission aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern wird mit Spannung erwartet.

Fragen & Antworten
Schärfere Strafen für kriminelle Unternehmen

Schärfere Strafen für kriminelle Unternehmen

Kein Mitarbeiter beschließe allein, Gammelfleisch zu verkaufen oder Abgasdaten zu fälschen, sagt Justizministerin Christine Lambrecht. Deshalb sollen Unternehmen bei Straftaten bald härter belangt werden. Kritiker fürchten, für einige könne das der Todesstoß sein.

Oldenburg

Prozess In Oldenburg
Verfahren gegen Aktivisten nach AfD-Parteitag eingestellt

Verfahren gegen Aktivisten nach  AfD-Parteitag eingestellt

Vier Aktivisten sollen beim Landesparteitag der AfD im Herbst 2018 in Oldenburg Sicherheitskräfte bedrängt und verletzt haben. Am Mittwochmorgen hat der Prozess begonnen – und war auch relativ schnell beendet: mit einer Einstellung des Verfahrens gegen Auflagen. Vor dem Gebäude wurde demonstriert.

Berlin

Recht
„Befristet“ kann zur Chance werden

Einen befristeten Arbeitsvertrag können insbesondere Berufsanfänger auch als Chance sehen. Das erklärt Kerstin ...

Berufseinstieg
Befristetes Arbeitsverhältnis kann "Brücke" sein

Befristetes Arbeitsverhältnis kann "Brücke" sein

Ein Arbeitsverhältnis auf Zeit bietet wenig Planungssicherheit. Für Einsteiger kann es sich aber trotzdem lohnen. Eine Expertin erklärt, warum.

Grabstede/Berlin

Frist für Architekten verlängert

Der von der Initiative Bauen mit Backstein ausgelobte und vom Bund Deutscher Architekten BDA unterstützte Fritz-Höger-Preis ...

Corona-Krise
Krankschreibung per Telefon bleibt doch möglich

Krankschreibung per Telefon bleibt doch möglich

Im März wurde in der Corona-Krise die Möglichkeit der telefonischen Krankschreibung eingeführt. Die Regelung sollte zum Wochenbeginn ausgelaufen, doch es gab massive Kritik. Und die zeigt Wirkung.

Merkel zurückhaltend
Arbeitgeber gegen pauschal höheres Kurzarbeitergeld

Arbeitgeber gegen pauschal höheres Kurzarbeitergeld

Mehr als 700.000 Unternehmen haben in der Corona-Krise schon Kurzarbeit angemeldet, um die Flaute zu überbrücken, ohne Mitarbeiter zu entlassen. Betroffene Arbeitnehmer sollen mehr Geld bekommen, fordern nicht nur Gewerkschaften. Die Koalition ist sich uneins.

Ab Montag
Kritik an Stopp von Krankschreibungen per Telefon

Kritik an Stopp von Krankschreibungen per Telefon

Wer eine Krankschreibung wegen Atemwegsbeschwerden brauchte, bekam diese zuletzt auch ohne Praxisbesuch, nach Telefonischer Rücksprache mit dem Arzt - eine Vorsichtsmaßnahme in der Corona-Krise. Nun ist damit Schluss. Das sorgt für Kritik.

Ab Montag
Kritik an Stopp von Krankschreibungen per Telefon

Wer eine Krankschreibung wegen Atemwegsbeschwerden brauchte, bekam diese zuletzt auch ohne Praxisbesuch, nach telefonischer Rücksprache mit dem Arzt - eine Vorsichtsmaßnahme in der Corona-Krise. Ab Montag soll damit Schluss sein. Das sorgt für Kritik.

Folgen der Coronakrise
Regierung erwartet 2,15 Millionen Kurzarbeiter

Regierung erwartet 2,15 Millionen Kurzarbeiter

Unternehmen fahren bundesweit herunter - der Ausweg für die Beschäftigten ist vielfach Kurzarbeit. Die Regierung erwartet millionenfache Nutzung. Das was tun, wenn das Kurzarbeitergeld zu wenig ist?

Ausfälle möglich
Bundesländer verschieben Schulabschlussprüfungen

Bundesländer verschieben Schulabschlussprüfungen

Fallen wegen der Coronakrise sogar Abiturprüfungen aus? Die Kultusministerkonferenz schließt das nicht aus. Bisher ist in einigen Ländern nur die Rede von Verschiebungen.