• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 

News
BDI

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Ordervolumen kräftig gestiegen
Industrieaufträge steigen - BDI: keine schnelle Erholung

Industrieaufträge steigen - BDI: keine schnelle Erholung

Die deutsche Industrie kann sich über einen überraschend starken Anstieg der Aufträge freuen. Ökonomen sprachen von einer Aufholjagd. Der Industrieverband BDI zweifelt aber an einer schnellen Erholung.

Berlin/Bremen

Raumfahrt In Deutschland
Pläne für Weltraum-Bahnhof in der Nordsee werden konkreter

Pläne für  Weltraum-Bahnhof in der Nordsee werden konkreter

Die Industrie treibt die Planungen für eine Plattform auf See voran, von der aus Raketen ins All geschossen werden sollen. Doch warum braucht Deutschland überhaupt einen eigenen Weltraum-Bahnhof?

EU-Unterhändler Michel Barnier
Handelsabkommen mit Großbritannien derzeit unwahrscheinlich

Handelsabkommen mit Großbritannien derzeit unwahrscheinlich

Zum 1. Januar 2021 kommt nach dem Brexit auch der wirtschaftliche Bruch mit Großbritannien. Ein Partnerschaftsabkommen soll eigentlich die neuen Wirtschaftsbeziehungen regeln. Aber derzeit sieht es nicht danach aus.

Einhaltung von Menschenrechten
Wirtschaft und Regierung streiten über Lieferkettengesetz

Wirtschaft und Regierung streiten über Lieferkettengesetz

Können deutsche Unternehmen die etlichen Schritte bei der Produktion ihrer Waren im Ausland kontrollieren? Vor der geplanten Vorlage eines Gesetzes gegen Ausbeutung in den Lieferketten prallen die Behauptungen scheinbar unversöhnlich aufeinander.

Brüssel

Verpackungsmüll
Heilsbringer oder Gift für Wohlstand?

Heilsbringer oder Gift für Wohlstand?

Schon zum 1. Januar 2021 könnte es in der EU eine neue Plastikabgabe geben. Der Plan trifft auf Widerstand.

EU-Umweltsteuer kommt 2021
Deutsche Industrie: Plastikabgabe ist "Gift für Wohlstand"

Deutsche Industrie: Plastikabgabe ist "Gift für Wohlstand"

Schon zum 1. Januar könnte es in der EU eine neue Plastikabgabe geben - um Abfallberge zu bekämpfen und die Kassen des Staatenbündnisses zu füllen. Der Plan trifft auf Widerstand. Doch Umweltschützer sehen darin einen wichtigen Schritt.

Globalisierung bleibt wichtig
Industriepräsident warnt vor zu großer Staatswirtschaft

Industriepräsident warnt vor zu großer Staatswirtschaft

Die Corona-Folgen belasten die Industrie weiter massiv. Welche Rolle aber hat der Staat - und inwiefern kann die Krise auch eine Chance sein?

Andauernde Debatte
Wirtschaftsverbände stemmen sich gegen Lieferkettengesetz

Wirtschaftsverbände stemmen sich gegen Lieferkettengesetz

Gibt es künftig verbindliche Vorgaben für deutsche Firmen, dass weltweit und auch bei Zulieferern Menschenrechte eingehalten werden? In der langen Debatte um ein Lieferkettengesetz steht der nächste Schritt bevor. Die Wirtschaft läuft schon vorher Sturm.

Wiesbaden

Außenhandel
Noch kein Aufatmen für Exporteure

Ökonomen sehen die Talsohle durchschritten. Von einer Normalisierung ist man aber noch weit entfernt.

Abkommen gefordert
BDI warnt vor "wirtschaftlichem Desaster" beim Brexit

BDI warnt vor "wirtschaftlichem Desaster" beim Brexit

Einigen sich EU und Großbritannien nicht auf ein Abkommen nach der Brexit-Übergangsphase, drohen Zölle, unterschiedliche Standards und Chaos im Handel. Der deutsche Industrieverband rechnet mit einer Katastrophe.

Sorgen um die USA
Viel Schatten und ein wenig Licht für deutschen Export

Viel Schatten und ein wenig Licht für deutschen Export

Der deutsche Export scheint in der Corona-Krise das Schlimmste überstanden zu haben. Es geht wieder etwas aufwärts. Von Normalität kann allerdings noch keine Rede sein.

Langfristige Maßnahmen
Altmaier will Standort Deutschland stärken

Altmaier will Standort Deutschland stärken

Um die Folgen der Pandemie abzufedern, pumpt der Staat viele Milliarden in die deutsche Wirtschaft. Längerfristig braucht es aber mehr, sagt Industrieminister Altmaier. Und was genau?

Corona-Auswirkungen
Steinmeier und Wirtschaft rufen Betriebe zur Ausbildung auf

Steinmeier und Wirtschaft rufen Betriebe zur Ausbildung auf

Droht in der Corona-Pandemie ein Ausbildungsdesaster? Die Befürchtung besteht. Denn viele Betriebe, die bislang ausgebildet haben, sind jetzt in Schwierigkeiten. Das hat auch den Bundespräsidenten auf den Plan gerufen.

Prüfung von Investitionen
Ausländische Übernahmen wichtiger Firmen werden erschwert

Ausländische Übernahmen wichtiger Firmen werden erschwert

Immer wieder versuchen ausländische Konzerne etwa aus China, deutsche Firmen zu übernehmen. In wichtigen Branchen wie bei Stromnetzen und Impfstoffen will die Regierung künftig genauer hinsehen. Die Wirtschaft fürchtet enorme Nachteile.

"Tappen im Dunkeln"
Düstere Aussichten für EU-Unternehmen in China

Düstere Aussichten für EU-Unternehmen in China

EU-Firmen in China kämpfen an vielen Fronten: Rückgang des Wachstums, globaler Konjunkturabschwung, Handelskrieg - und jetzt drängen auch noch Chinas Staatsbetriebe vor. Die Aussichten sind schlecht wie nie.

"Horrorzahlen"
Beispielloser Exporteinbruch von mehr als 30 Prozent

Beispielloser Exporteinbruch von mehr als 30 Prozent

Geschlossene Grenzen, Reisebeschränkungen und Störungen der See- und Luftfracht: Deutschlands Exporteure bekommen die Folgen der Corona-Pandemie mit voller Wucht zu spüren.

Selbstisolation bei Einreise
Heftige Kritik an Quarantänepflicht in Großbritannien

Heftige Kritik an Quarantänepflicht in Großbritannien

Einreisende nach Großbritannien müssen sich von dieser Woche an zwei Wochen in Selbstisolation begeben. Die Luftfahrtbranche geht auf die Barrikaden. Selbst in der konservativen Regierungspartei rumort es.

Der große Frust
Kein Fortschritt bei EU-Handelspakt mit London

Kein Fortschritt bei EU-Handelspakt mit London

Wie weiter nach dem Brexit? Vier Monate nach dem britischen EU-Austritt herrscht Stillstand bei den Verhandlungen über die künftigen Beziehungen. Kommt jetzt der No-Deal 2.0?

Nach Marathon-Verhandlungen
130 Milliarden gegen die Krise: Viel Lob für Schwarz-Rot

130 Milliarden gegen die Krise: Viel Lob für Schwarz-Rot

Dass sowohl Wirtschaft als auch Umweltschützer sich positiv überrascht zeigen, kommt nicht oft vor. Doch knapp 21 Stunden Verhandlung haben sich für Union und SPD gelohnt: Ihr historisch großes Konjunkturpaket gegen die Corona-Krise kommt gut an. Mit Ausnahmen.