• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

BERLINER-ZEITUNG

Ende im Streit
NSA-Ausschuss: Opposition prüft rechtliche Schritte

NSA-Ausschuss: Opposition prüft rechtliche Schritte

Ein Untersuchungsausschuss brachte in jahrelanger Arbeit viel Licht ins Dunkel der Geheimdienstspionage - nicht nur der USA, sondern auch Deutschlands. Am Ende gibt es - mitten im Wahlkampf - Zoff.

Berlin

Abschlussbericht Zum Nsa-Ausschuss
Streit wegen „unparlamentarischen Verhaltens“

Streit wegen „unparlamentarischen Verhaltens“

Ein Untersuchungsausschuss brachte in jahrelanger Arbeit viel Licht ins Dunkel der Geheimdienstspionage - nicht nur der USA, sondern auch Deutschlands. Am Ende gibt es – mitten im Wahlkampf – Zoff.

Berlin

Zeichen Der Pressefreiheit
Theodor-Wolff-Sonderpreis geht an Deniz Yücel

Theodor-Wolff-Sonderpreis geht an Deniz Yücel

Schon fast vier Monate sitzt der Korrespondent von „Die Welt“ Deniz Yücel in der Türkei in Haft. Der Vorwurf lautet: Terrorpropaganda. Jetzt erhielt er für seinen Einsatz eine Auszeichnung.

Bundesregierung enttäuscht
Viel Kritik für Ditib-Absage an Anti-Terror-Demonstration

Viel Kritik für Ditib-Absage an Anti-Terror-Demonstration

Die Forderung nach einer öffentlichen Kundgebung von Muslimen gegen Terrorismus ist immer wieder erhoben geworden. Nun wollen Tausende Muslime bei einem Friedensmarsch in Köln auf die Straße gehen - aber nicht alle Verbände machen mit.

Berlin

Schlechte Stimmung im Schloss Bellevue

Das Bundespräsidialamt hat Kritik des zurückgetretenen Personalrats an Entscheidungen der Amtsführung zurückgewiesen. Der stark kritisierte Start des Facebook-Auftritts ...

Präsidialamt kontert Kritik
Schlechte Stimmung im Schloss Bellevue

Schlechte Stimmung im Schloss Bellevue

Bald ist Frank-Walter Steinmeier 100 Tage im höchsten Staatsamt. Bislang ist alles glatt gelaufen, auch schwierige Auslandsreisen nach Israel oder Polen. Jetzt aber gibt es Ärger im eigenen Haus.

Kult-Reporter
Fritz von Thurn und Taxis geht in Rente

Fritz von Thurn und Taxis geht in Rente

Ein Jahr nach Marcel Reif geht ein weiterer ganz besonderer Fußball-Reporter beim Pay-TV-Sender Sky in den Ruhestand. Fritz von Thurn und Taxis stach nicht nur wegen seines Namens heraus.

Chef von «Blood and Honour»
Verfassungsschützer bestätigt V-Mann-Tätigkeit von Neonazi

Verfassungsschützer bestätigt V-Mann-Tätigkeit von Neonazi

Ein Top-Neonazi soll als V-Mann für den Verfassungsschutz gespitzelt haben. Der unter dem Spitznamen «Pinocchio» bekannte Stephan L. soll von 2002 bis spätestens 2010 mit dem BfV zusammen gearbeitet haben.

Porträt
Deutsche ESC-Hoffnung Levina

Deutsche ESC-Hoffnung Levina

Siegerin von «Jugend musiziert», ausgebildete Sängerin, ein bisschen internationaler Flair: Wollte man den idealen ESC-Teilnehmer erfinden, käme wohl annähernd Levina dabei raus. Reicht das? Sie weiß jedenfalls genau, was sie will - und lässt es sich sogar tätowieren.

Wer hat das Sagen?
Deutscher Pavillon bei Venedig-Biennale öffnet

Deutscher Pavillon bei Venedig-Biennale öffnet

Bei der Kunst-Biennale in Venedig sollte es in diesem Jahr eigentlich weniger politisch zugehen. Der deutsche Pavillon wirft dennoch hochaktuelle Fragen auf. Ein anderer deutscher Kunstmacher muss sich für sein Engagement rechtfertigen.

Straßburg

Arte will Doku nicht zeigen

Der deutsch-französische Sender Arte will eine Dokumentation über Antisemitismus in Europa nicht zeigen. Der Film behandele das zentrale Thema „nur sehr ...

Trikot halb und halb
Fahri Yardim bekam als Fußballfan ein schwieriges Geschenk

Fahri Yardim bekam als Fußballfan ein schwieriges Geschenk

Es ist ohne Zweifel ein originelles Geschenk - ein Trikot, das gleich zwei Fußballvereine repräsentiert. Doch damit kann sich Schauspieler Fahri Yardim nicht ohne Weiteres bei einem Spiel sehen lassen.

Optimistisch
Levina: Letzter Platz kommt nicht in die Tüte

Levina: Letzter Platz kommt nicht in die Tüte

In diesem Jahr soll beim ESC alles besser werden. Levina fährt mit großem Optimismus nach Kiew und will - unabhängig vom Abschneiden auch weiterhin Musik machen.

Mordkommission ermittelt
Zeitung: Frau in Berlin vor Wohnungsbrand erstochen

Zeitung: Frau in Berlin vor Wohnungsbrand erstochen

Als die Feuerwehr in Berlin am Freitagabend einen Brand löscht, findet sie eine leblose Frau. Ihre Verletzungen gehen nicht auf das Feuer zurück.

Fall Engels
EU-Parlament sieht keine Verstöße bei Schulz-Mitarbeitern

EU-Parlament sieht keine Verstöße bei Schulz-Mitarbeitern

Gab es Unregelmäßigkeiten bei der Entlohnung verdienter Mitarbeiter, als SPD-Hoffnungsträger Schulz noch Chef des EU-Parlaments war? Die dortige Verwaltung sagt, dafür gebe es keine Anhaltspunkte. Die Union will nicht lockerlassen.

BDI gegen gesetzliche Regel
CDU-General offen für Begrenzungen bei Managergehältern

CDU-General offen für Begrenzungen bei Managergehältern

Sollen Manager-Gehälter per Gesetz begrenzt werden? Die Wirtschaft lehnt Eingriffe ab, Wissenschaftler halten etliche Ideen für verfassungswidrig - und der großen Koalition liefert die Debatte ein Wahlkampfthema.

Berlin

Nsa-Untersuchungsausschuss
Hat Angela Merkel die Öffentlichkeit getäuscht?

Hat Angela Merkel die Öffentlichkeit getäuscht?

Die US-Geheimdienstspionage sorgte für Empörung - und die Worte der Kanzlerin waren klar: „Ausspähen unter Freunden - das geht gar nicht.“ Doch im Nebel liegt, was Merkel darüber wusste, dass auch die Deutschen kräftig mitmachten. Nun sagt sie darüber aus.

Nachwuchs
Louis Hofmann ist Berlinale-Shooting-Star

Louis Hofmann ist Berlinale-Shooting-Star

Von Tom Sawyer bis zum Oscar-Kandidaten: Der junge Schauspieler Louis Hofmann ist der deutsche Shooting Star bei der Berlinale. Sein Gesicht dürfte bald noch bekannter werden.

Berlin

Abgelehnte Asylbewerber
Linke und Grüne kritisieren schnellere Abschiebungen

Linke und Grüne kritisieren schnellere Abschiebungen

Wessen Asylantrag abgelehnt wird, soll schnell wieder ausreisen. So weit die Theorie. In der Praxis funktioniert das oft nicht. Bund und Länder haben sich jetzt vorgenommen, ihre Verfahren zu überarbeiten. Auch damit die Akzeptanz für die Flüchtlingshilfe nicht sinkt.