• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

BERTELSMANN-STIFTUNG

"Gute-Kita-Gesetz"
Kita-Gebühren sollen für 280 000 Kinder wegfallen

Kita-Gebühren sollen für 280 000 Kinder wegfallen

Berlin (dpa) - Die geplante Kita-Gebührenfreiheit für Geringverdiener kommt voraussichtlich weniger als 300 000 ...

"Gute-Kita-Gesetz"
Woran erkennen Eltern eine gute Kita?

Woran erkennen Eltern eine gute Kita?

Mit dem "Gute-Kita-Gesetz", das nun im Bundeskabinett verabschiedet wurde, sollen Deutschlands Kitas besser werden und einkommensschwache Eltern keine Gebühren mehr kosten. Was beinhaltet das Gesetz und worauf kommt es bei einer guten Kita an?

Beschlus zu "Gute-Kita-Gesetz"
Kitas sollen besser und günstiger werden

Kitas sollen besser und günstiger werden

Gebührenfreiheit für Geringverdiener, mehr Erzieherinnen, lebendige pädagogische Angebote: Das neue "Gute-Kita-Gesetz" verspricht viel. Auf Dauer ist es aus der Sicht seiner Kritiker nicht angelegt.

Bremen/Hannover

Große Unterschiede In Ländern
Studie: Bremen ist Spitzenreiter bei Inklusion

Studie: Bremen ist Spitzenreiter bei Inklusion

Insgesamt ist der Anteil der Kinder, die an separaten Förderschulen unterrichtet werden, gesunken. Auch Hamburg und Niedersachsen liegen bei der Inklusion vorne.

Heterogenere Klassenzimmer
Studie: Inklusion an Schulen kommt langsam voran

Studie: Inklusion an Schulen kommt langsam voran

Eine Untersuchung sieht zwar Fortschritte beim inklusiven Unterricht an Schulen. Allerdings nicht in allen Bundesländern. Kein Wunder angesichts schlechter Rahmenbedingungen, sagen Experten.

Hannover

Bildung
Mehr Erzieher in den Kitas

Mehr Erzieher in den Kitas

Es bestehen große Unterschiede zwischen den Ländern. Zudem spielen Herkunft und Bildung der Eltern eine Rolle.

Gütersloh/Hannover

Bertelsmann-Studie Für Niedersachsen
Betreuung in Kitas wird offenbar besser

Betreuung in Kitas wird offenbar besser

Zwischen Harz und Nordsee werden unter Dreijährige mittlerweile von mehr Erzieherinnen und Erziehern betreut als vor fünf Jahren. Die Bertelsmann-Stiftung sieht allerdings noch Verbesserungsbedarf bei den Kita-Leitungen.

Oldenburg

Technik
Digitaler Schub nötig – mit vorbereiteten Lehrern

Digitaler Schub nötig – mit vorbereiteten  Lehrern

„Die Lehrkraft ist und bleibt bedeutsamer als das Tablet“, sagt Heinz Kaiser, Landesvorsitzender des Bundesarbeitskreises ...

Prof. Dr. Hans-Jürgen Bandelt
Politik schaut nicht aufs einzelne Kind

Betrifft: „Was macht Inklusion schwierig? – Unklarheiten, offene Fragen und schwammige Ziele prägen die Debatte“, Gastbeitrag von Dr. Jörg Schlee, Meinung, 24. Juli

Reform gegen Traumnoten
Experten fordern Tempo bei neuem Pflege-TÜV

Experten fordern Tempo bei neuem Pflege-TÜV

Deutschlands Pflegeheime werden regelmäßig überprüft - und bekommen Spitzennoten. Besonders aussagekräftig ist der Pflege-TÜV dabei nicht. Das soll sich ändern - bloß wann?

Im Nordwesten/Gütersloh

Statistik
Städte üben Anziehungskraft aus

Städte üben Anziehungskraft aus

Menschen zieht es nicht nur in die Millionen-Metropolen: Delmenhorst, Oldenburg und Wildeshausen wachsen. Besonders kleine und mittlere Städte werden attraktiver.

Kommentar

Klein- und Mittelstädte beliebter
Viel zu tun
von Norbert Wahn

In Deutschland sind nach einer Studie auch kleinere Städte zu beliebten Wohnorten geworden. Nach der Erhebung der ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zum Neuen Kleinstadtglück
Große Aufgaben für kleine Städte

Große Aufgaben für kleine Städte

Es muss nicht immer Hamburg sein. Kleine Städte wachsen mächtig in der Beliebtheit als Wohnort. Das hat gute Gründe, meint NWZ-Redakteur Norbert Wahn.

Studie
Klein- und Mittelstädte liegen als Wohnort im Trend

Klein- und Mittelstädte liegen als Wohnort im Trend

Was haben Bad Neustadt an der Saale und Aurich in Ostfriesland gemeinsam? Sie wachsen. Viele Menschen zieht es nicht nur in Großstädte, sondern auch in kleine und mittlere Städte. In ländlichen Räumen gibt es einer Studie zufolge stellenweise ebenfalls ein Plus.

Wo wollen wir leben?
Studie sieht Klein- und Mittelstädte im Trend

Studie sieht Klein- und Mittelstädte im Trend

Was haben Bad Neustadt an der Saale und Aurich in Ostfriesland gemeinsam? Sie wachsen. Viele Menschen zieht es nicht nur in Großstädte, sondern auch in kleine und mittlere Städte. In ländlichen Räumen gibt es einer Studie zufolge stellenweise ebenfalls ein Plus.

Berlin

Alter
Mehr Pflegekräfte aus dem Ausland

Mehr Pflegekräfte  aus  dem Ausland

In der Pflege sollen Tausende neue Stellen besetzt werden. Doch die große Frage lautet: Wie lassen sich schnell Interessenten anlocken?

Stenum

Klinik Stenum
Patienten kommen gerne wieder

Patienten kommen gerne wieder

Die Klinik Stenum erhält regelmäßig positive Resonanz von Patienten. Kritik nimmt das Haus zum Anlass für Veränderungen.

Oldenburg

Nwz-Datenprojekt Zu Op-Zahlen
Warum das Land in die Knie geht – und die Stadt nicht

Warum  das Land in die Knie geht – und die Stadt nicht

Kniebeschwerden plagen immer mehr und immer jüngere Menschen. Ein künstliches Kniegelenk kann Linderung verschaffen – aber ist es immer das richtige Heilmittel? Und warum leben in Oldenburg viel weniger Menschen mit einer Knieprothese als in den umliegenden Landkreisen? NWZ-Redakteur Björn Buske geht den Zahlen auf den Grund.