• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt

«Erwartbare Konsequenz»
Fünf ex-VW-Manager werden weltweit gesucht

Fünf ex-VW-Manager werden weltweit gesucht

Viele zivilrechtliche Punkte in der Abgas-Affäre sind entschieden. Die drohenden Strafen der US-Justiz könnten frühere Manager von Volkswagen aber noch zu spüren bekommen. Einer sitzt bereits fest - fünf weitere müssen einem Bericht zufolge nun sehr vorsichtig sein.

Buenos Aires

Nazi-Schatz In Argentinien
Ist Adolf Hitlers Lupe unter den Fundstücken?

Ist Adolf Hitlers Lupe unter den Fundstücken?

Die Spekulationen um den angeblichen „Nazi-Schatz“ von Buenos Aires schießen ins Kraut. Die argentinischen Behörden vermuten Größeres dahinter – und prüfen nun eine Amtshilfe von deutschen Experten.

Wiesbaden

Razzien wegen Hasskriminalität im Internet

Das Bundeskriminalamt (BKA) ist mit einer bundesweiten Aktion gegen strafbare Hasspostings im Internet vorgegangen. 23 Polizeidienststellen in 14 Bundesländern ...

Wiesbaden

Bundeskriminalamt
Bundesweit Razzien wegen Hasspostings im Netz

Bundesweit Razzien wegen Hasspostings im Netz

Wer im Internet hetzt und Hass sät, soll nicht ungeschoren davon kommen. Mit einer bundesweiten Aktion will die Polizei vor den Konsequenzen warnen und potenzielle Täter abschrecken.

Aktionstag gegen Hasspostings
Bundesweit Razzien wegen Hasskriminalität im Netz

Bundesweit Razzien wegen Hasskriminalität im Netz

Wer im Internet hetzt und Hass sät, soll nicht ungeschoren davon kommen. Mit einer bundesweiten Aktion will die Polizei vor den Konsequenzen warnen und potenzielle Täter abschrecken.

Dresden

Innenminister-Konferenz
IT-Experten warnen vor mehr Überwachung

In der Frage einer Überwachung von Messenger-Diensten zeichnet sich eine Annäherung ab. Kritiker fürchten jedoch „zusätzliche Einfallstore“.

Innenministerkonferenz
Bund und Länder stimmen Kampf gegen Terror ab

Bund und Länder stimmen Kampf gegen Terror ab

Die Innenminister beraten in Dresden über Maßnahmen gegen Terror. So sollen bei der Einschätzung sogenannter Gefährder künftig einheitliche Standards zur Anwendung kommen.

Berlin

Betrug
230 Pflegedienste unter Verdacht

Bundesweit stehen 230 ambulante Pflegedienste unter Verdacht, mit betrügerischen Abrechnungen den Sozialkassen gigantische Schäden verursacht zu haben. ...

Berlin

Bundesweite Ermittlungen
230 Pflegedienste unter Betrugsverdacht

230 Pflegedienste unter Betrugsverdacht

Die Schäden zu Lasten der Sozialkassen sind enorm: 230 Pflegedienste – viele unter der Führung von russischsprachigen Deutschen – stehen im Verdacht, bei der Abrechnung systematisch betrogen zu haben.

Pflegekassen betrogen
230 russisch-eurasische Pflegedienste im Betrugsverdacht

230 russisch-eurasische Pflegedienste im Betrugsverdacht

Die Schäden zu Lasten der Sozialkassen sind enorm: 230 Pflegedienste - viele unter der Führung von russischsprachigen Deutschen - stehen im Verdacht, bei der Abrechnung systematisch betrogen zu haben.

Videos werden ausgewertet
Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Der Attentäter Salman Abedi kam von Düsseldorf aus nach Manchester. Allerdings stieg er hier nach Erkenntnissen der Ermittler am Flughafen nur um. Schon früher soll er über Deutschland nach Großbritannien gereist sein.

Hannover

Polizei
168 Kinder im Land vermisst

Wenn ein Kind verschwindet, sollten Eltern sich umgehend bei der Polizei melden, erklärt die Initiative „Vermisste Kinder“: „Es gibt hierbei keinen falschen Alarm.“

Nach Terror in Berlin
Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Überlebende und Opfer-Angehörige haben nach dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt noch immer viele Fragen. Etliche denken inzwischen, dass der Anschlag hätte verhindert werden können. Die Behördenpannen sollen nun gründlich aufgearbeitet werden.

Hannover

Fast 170 Fälle In Niedersachsen
Bei vermissten Kindern gibt es keinen falschen Alarm

Bei vermissten Kindern gibt es keinen falschen Alarm

Melden Eltern ihr Kind als vermisst, herrscht schnell große Angst im ganzen Umfeld. Oft tauchen die Vermissten schnell wieder auf. In wenigen Fällen dauert die Suche aber quälend lang. Oder sie hat sogar nie ein Ende.

Ende der Frist
Verteidiger fordern neues Gutachten über Beate Zschäpe

Verteidiger fordern neues Gutachten über Beate Zschäpe

Heute lief im NSU-Prozess die letzte Frist für Beweisanträge aus. Verteidiger und Nebenkläger nutzten den Termin ausgiebig. Einmal mehr im Fokus: Die Persönlichkeit der Angeklagten.

Fragen und Antworten
Was steckt hinter «Wanna Cry»?

Was steckt hinter «Wanna Cry»?

Erpressung auf zahllosen Computern weltweit: Die Malware «Wanna Cry» legt die Gefahr digitaler Angriffe offen. Nur langsam bekommen die betroffenen Unternehmen und Privatnutzer die Folgen in den Griff.

200 000 Opfer in 150 Ländern
Experten befürchten neue Cyber-Attacken

Experten befürchten neue Cyber-Attacken

Die rasante Ausbreitung eines Trojaners, der britische Krankenhäuser und Rechner bei der Deutschen Bahn lahmlegte, wurde zwar schnell gestoppt. Doch solange es Computer mit der ausgenutzten Sicherheitslücke gibt, sind immer neue Angriffswellen zu erwarten.

Frage von Zuständigkeiten
Panama-Papers-Ermittlungen: Streit zwischen BKA und NRW

Panama-Papers-Ermittlungen: Streit zwischen BKA und NRW

Düsseldorf (dpa) - Ermittlungen im Fall der sogenannten Panama Papers haben nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» zu einem Streit zwischen Nordrhein-Westfalen ...

Berlin

Weltweiter Cyber-Angriff
Entwarnung für Netze der deutschen Regierung

Entwarnung für Netze der deutschen Regierung

„Besonders schwerwiegend“ nennt Bundesinnenminister Thomas de Maizière die Hacker-Attacke. Umso wichtiger sei es, offenen Fragen beim IT-Sicherheitsgesetz zu klären..