• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

BMELV

Berlin

100-Tage-Bilanz
Merkels Minister glänzen nicht alle

Merkels Minister glänzen nicht alle

Die Kanzlerin muss Krisenmanagement in eigener Sache betreiben. Ihr größter Widersacher ist Innenminister Seehofer.

Sillens

Natur
Es summt und brummt in Sillens

Es summt und brummt in Sillens

Auf insgesamt 45 Hektar in Butjadingen und Nordenham hat der 30-Jährige die Imkermischung gesät. Auf den Flächen tummeln sich Insekten.

Oldenburg/Hannover

Nährstoffbericht
Probleme an der Gülle-Front nehmen zu

Probleme an der Gülle-Front nehmen zu

Die Landwirtschaftskammer nennt Maßnahmen. Umweltverbände wollen weniger Tiere.

Delmenhorst

Schulobst
Neun Schulen und neun Kitas sind dabei

Das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium hat am Freitag die Namen der Schulen bekanntgegeben, die im Schuljahr ...

In sechs Bundesländern
Niederlande: Eier-Verseuchung kein neuer Fipronil-Skandal

Niederlande: Eier-Verseuchung kein neuer Fipronil-Skandal

Wieder finden Lebensmittelkontrolleure Spuren des Insektengifts Fipronil in Eiern aus den Niederlanden. Die dortigen Behörden beschwichtigen nun.

Insektizid belastet
73.000 Fipronil-Eier in deutschen Handel gelangt

73.000 Fipronil-Eier in deutschen Handel gelangt

Wieder ist das Insektengift Fipronil in Eiern aus den Niederlanden nachgewiesen worden. In sechs Bundesländer müssen Eier aus den Regalen genommen werden. Wie konnte das Gift nach dem Skandal im vergangenen Jahr erneut in die Nahrungskette gelangen?

Oldenburg

Obst und Milch für die Kinder

Zwölf Schulen und 44 Kitas aus Oldenburg nehmen im neuen Schuljahr am niedersächsischen Schulobstprogramm teil. ...

Hannover/Vechta

73 000 Fipronil-Eier im Verkauf

Erneut sind mit dem Insektengift Fipronil belastete Eier aus den Niederlanden im deutschen Einzelhandel gelandet. ...

In sechs Bundesländern
73.000 Fipronil-Eier in den Verkauf gelangt

73.000 Fipronil-Eier in den Verkauf gelangt

Wieder ist das Insektengift Fipronil in Eiern aus den Niederlanden nachgewiesen worden. In sechs Bundesländer müssen Eier aus den Regalen genommen werden. Wie konnte das Gift nach dem Skandal im vergangenen Jahr erneut in die Nahrungskette gelangen?

Vechta

Workshop
Positive Effekte auf Grundwasser erst später

Zum 23. Grundwasser-Workshop des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz ...

Hannover

Aus Packstation In Vechta
73.000 Fipronil-Eier im Umlauf

73.000 Fipronil-Eier im Umlauf

Die mit dem Insektengift belasteten Eier stammen von einen niederländischen Betrieb. Von Vechta aus gelangten sie in sechs Bundesländern in den Handel.

Hannover

Novelle
Kurze Zwangspause bei Jagdgesetz

Kurze Zwangspause bei der geplanten Novelle des Jagdgesetzes: Statt wie ursprünglich geplant am vergangenen soll ...

Neuenkirchen-Vörden

Spargelessen
„Viele Bürger haben falsche Beziehung zum Tier“

„Viele Bürger haben falsche Beziehung zum Tier“

Die Erlebnisse des niedersächsischen Wahlkampfes sind noch sehr präsent bei Dirk Toepffer (CDU) – das war beim ...

Im Nordwesten

Dorfentwicklung
Damit Leben auf dem Land Zukunft hat

Niedersachsen unterstützt die Entwicklung im ländlichen Raum: 14 Dorfregionen werden neu in das Programm zur Förderung ...

Ovelgönne

Tierwelt
Saatkrähen: 400 Nester allein in Oldenbrok

Die Saatkrähenkolonie an der B 211 beschäftigt die Bürger in Oldenbrok. Während an der B 211 die Radwege und Fahrbahnen ...

Emstek

Tradition
Emstek feiert neues Schützenpaar Adrian und Marie

Emstek feiert  neues Schützenpaar Adrian  und Marie

Die Emsteker St.-Paulus-Schützenbruderschaft feierte am Wochenende mit zahlreichen Gästen ihr traditionsreiches ...

Hannover/Im Nordwesten

Landwirtschaft
Immer größere Sorgen um Weideland-Prämie

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) legt einen Schwerpunkt seiner diesjährigen Sommerreise auf ...

Elsfleth

Deichschutz
Sorge vor Biberratten wächst

Sorge vor Biberratten wächst

Die Tiere schädigen Uferböschungen und Deichanlagen. Mehr als 100 Nutrias wurden nun gefangen. Letztes Jahr waren es nur sechs.

Elsfleth/Ohmstede

Deichschutz
Sorge vor Biberratten wächst

Sorge vor Biberratten wächst

Die Tiere schädigen Uferböschungen und Deichanlagen. Mehr als 100 Nutrias wurden nun gefangen. Letztes Jahr waren es nur sechs.