• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 

News
BND

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Bundeswehr
Einsatz in Afghanistan kostete mehr als 17,3 Milliarden Euro

Einsatz in Afghanistan kostete mehr als 17,3 Milliarden Euro

20 Jahre lang war die Bundeswehr in Afghanistan im Einsatz. Zur Bilanz gehören vor allem 59 tote deutsche Soldaten. Aber auch eine Menge Geld, die das Verteidigungsministerium nun erstmals beziffert hat.

Bayern
Mann soll Partnerin mehrere Jahre eingesperrt haben

Mann soll Partnerin mehrere Jahre eingesperrt haben

Über Jahre soll ein Mann seine Partnerin in ihrer Münchner Wohnung eingesperrt haben. Aus Eifersucht, sagt die Staatsanwaltschaft. Der Angeklagte erzählt allerdings eine ganz andere Geschichte.

Deutsche Evakuierungsoperation
Steinmeier würdigt Kabul-Einsatz

Steinmeier würdigt Kabul-Einsatz

Es war einer der gefährlichsten Einsätze in der Geschichte der Bundeswehr. Deutsche Soldaten evakuierten aus Kabul mehr als 5300 Menschen. Nun dankt ihnen der Bundespräsident.

Extremismus
Hagener Synagoge: Verdächtiger ist in Untersuchungshaft

Hagener Synagoge: Verdächtiger ist in Untersuchungshaft

Ein Jugendlicher soll sich mit einem IS-Terroristen über das Bauen von Bomben ausgetauscht haben. Dass er einen Anschlag auf die Synagoge geplant hat, bestreitet der junge Syrer aber. Dennoch muss er in Untersuchungshaft.

Berlin

Kinofilm „Curveball“
Aus einer Lüge wird eine tödliche Wahrheit

Aus einer Lüge wird eine tödliche Wahrheit

Das Drehbuch des Films klingt nach einem echten Spionage-Thriller. Die Geschichte dahinter ist leider sehr real – denn „Curveball“ greift als Politsatire den BND-Skandal im Vorfeld des Irak-Kriegs auf.

Nach der Bundestagswahl
Afghanistan-Untersuchungsausschuss wird wahrscheinlicher

Afghanistan-Untersuchungsausschuss wird wahrscheinlicher

Die Bundesregierung hat Fehleinschätzungen vor der Machtübernahme der Taliban bereits eingestanden. Das reicht vielen aber nicht. Nach der Bundestagswahl könnte es zu einer großangelegten Aufarbeitung kommen.

Machtübernahme der Taliban
Chaos am Flughafen in Kabul - Warnung vor IS-Anschlag

Chaos am Flughafen in Kabul - Warnung vor IS-Anschlag

Tausende Menschen sind seit der Machtübernahme der Taliban aus Afghanistan ausgeflogen worden. Etliche weitere hoffen darauf, noch in Sicherheit gebracht zu werden. Es ist ein Rennen gegen die Zeit.

Afghanistan
Biden: "Chaos" in Kabul bei US-Truppenabzug unvermeidbar

Biden: "Chaos" in Kabul bei US-Truppenabzug unvermeidbar

Nach der Machtübernahme der Taliban mehren sich Fragen zur Rolle der Geheimdienste. Die US-Regierung will keine Warnung bekommen haben. Biden räumt beim Abzug aus Afghanistan keine Fehler ein.

Konflikte
Trittin zu Afghanistan: "Kollektives Versagen" der Regierung

Trittin zu Afghanistan: "Kollektives Versagen" der Regierung

Von "kollektivem Versagen" ist die Rede: Die Opposition spart angesichts der dramatischen Situation in Afghanistan nicht mit harscher Kritik an der Bundesregierung.

Oldenburg

Kolumne zu Deutschland und Afghanistan
Maas ist untragbar

Maas ist untragbar

Das Debakel in Afghanistan offenbart Versagen des deutschen Staates. Das betrifft vor allem die außenpolitischen Institutionen. Zeit für Rücktritte, denn der Fisch stinkt von Kopfe her, schreibt Alexander Will, Mitglied der NWZ-Chefredaktion.

Oldenburg

Steuerhinterziehung
Letzte Rettung: Selbstanzeige

Letzte Rettung: Selbstanzeige

Ob Liechtenstein-Affäre oder Panama Papers: Jahr für Jahr werden illegale Finanzpraktiken enttarnt. Doch wer reinen Tisch macht, kommt mitunter straffrei davon. Eine Oldenburger Steuerberaterin erklärt die Hintergründe.

IT-Sicherheit
Karlsruhe urteilt zu Staatstrojanern

Karlsruhe urteilt zu Staatstrojanern

Darf der Staat Hacker spielen? Notfalls schon. Aber es braucht Regeln. Bürger müssen vor Cyberkriminellen geschützt werden. Mit einem Beschluss des höchsten Gerichts können Kläger und Land leben.

Berlin/Upjever

Vier Soldaten aus Upjever verletzt
Bundeswehr prüft nach Mali-Anschlag Bekennerschreiben

Bundeswehr prüft nach Mali-Anschlag Bekennerschreiben

Bei einem Selbstmordanschlag in Mali wurden zwölf deutsche Soldaten verletzt, darunter vier aus Upjever. Nun ist ein Bekennerschreiben im Internet aufgetaucht.

Anklage in München
Mutmaßliche Spionage für China - Politologe festgenommen

Mutmaßliche Spionage für China - Politologe festgenommen

Ein angesehener deutscher Wissenschaftler soll von 2010 bis 2019 Informationen an Pekings Geheimdienst übermittelt haben. Seine Quelle: hochrangige Kontakte in die Politik.

Wahlkampf
AfD-Fraktion 2.0: Friedlicher wird es sicher nicht

AfD-Fraktion 2.0: Friedlicher wird es sicher nicht

Der Ton im Bundestag sei mit dem Einzug der AfD vor vier Jahren rauer geworden, hört man oft von Abgeordneten anderer Fraktionen. Dass sich das im Herbst ändern wird, ist unwahrscheinlich.

BND bei Instagram
Geheimdienst weitet Social-Media-Aktivitäten aus

Geheimdienst weitet Social-Media-Aktivitäten aus

Abschottung war lange oberste Pflicht beim Bundesnachrichtendienst. Seitdem die Zentrale des deutschen Auslandsgeheimdienstes in Berlin sitzt, ändert sich manches. Doch noch lange nicht alles.

Geheimdienst
BND startet Kanal bei Instagram

BND startet Kanal bei Instagram

Lange war Abschottung oberste Pflicht beim Bundesnachrichtendienst. Seit die Zentrale des deutschen Auslandsgeheimdienstes in Berlin sitzt, ändert sich manches. Doch noch lange nicht alles.

Nahost-Konflikt
Seehofer für "volle Härte" gegen Antisemitismus

Seehofer für "volle Härte" gegen Antisemitismus

Judenfeindliche Parolen und Angriffe auf Synagogen: Die Szenen, die sich in den vergangenen Tagen auf Demonstrationen in Deutschland abspielten, alarmieren die Politik.

Deutsche Geschichte
Stahlbauer lassen Einheitsdenkmal wachsen

Stahlbauer lassen Einheitsdenkmal wachsen

Stahlexperten in Stemwede schweißen das Freiheits- und Einheitsdenkmal für Berlin zusammen. Noch bevor die Metallbauer fertig sind, bahnt sich neuer Ärger an.