• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

bundesarchiv

News
BUNDESARCHIV

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Forschung zur NS-Vergangenheit von Bundesarbeitsrichtern
Ohne belastete Juristen

Ohne belastete Juristen

Zur Wiedereinstellung von Richtern, die schon in der Zeit des Nationalsozialismus Karriere gemacht hatten, hätte es Alternativen gegeben. Der Erfurter Richter Dr. Martin Borowsky hat sich mit der Vergangenheit von ehemaligen Bundesrichtern beschäftigt.

Zahlreiche Beschlüsse
Bundesrat beschließt Homeoffice-Pauschale

Bundesrat beschließt Homeoffice-Pauschale

Wegen der Corona-Pandemie hat man sich beeilt, trotzdem hat der Bundesrat in der letzten Sitzung 2020 viele Beschlüsse gefasst. Bei einigen drängte die Zeit: Sie sollen schon in zwei Wochen in Kraft treten.

Cloppenburg/Friesland

Historie
Auf den Spuren von Fußballer Karl Schlösser

Auf den Spuren von Fußballer Karl Schlösser

In Dresden begann die Fußballer-Karriere Karl Schlössers. Sein einziges Länderspiel absolvierte er 1931 gegen die Niederlande. Auch in Varel wurde er gefeiert.

Interview
Die Aufarbeitung geht weiter

Bundestagsbeschluss
Stasi-Akten gehen ans Bundesarchiv

Stasi-Akten gehen ans Bundesarchiv

Mehr als 111 Kilometer an Stasi-Akten stehen beim Bundesbeauftragten für Stasiunterlagen. Mehr als 3,3 Millionen Bürger stellten Anträge auf Akteneinsicht. "Wir wollten ja wissen, wer uns bespitzelt hatte", erinnert sich eine SPD-Abgeordnete. Das soll auch möglich bleiben.

Westerstede

Nazi-Vergangenheit des Namensgebers
Diskussion um Dannemann-Schule in Westerstede

Diskussion um Dannemann-Schule in Westerstede

Robert Dannemann, ehemaliger Präsident des Verwaltungsbezirks Oldenburg, soll schon früh NSDAP- und SA-Mitglied gewesen sein. Darf eine Westersteder Schule nach ihm benannt bleiben – und was ist mit einer Straße in Tungeln?

Dangast/Varel

Blick In Dokumente Des Bundesarchivs
Nazi-Vergangenheit holt prominente Vareler ein

Nazi-Vergangenheit holt prominente Vareler ein

Der Schriftsteller Gerd Lüpke sowie der Journalist und Maler Willy Hinck haben auch 18 Jahre nach dem Tod Spuren in Varel hinterlassen. Als junge Männer waren sie Mitglieder der NSDAP bzw. der SS – was sie zeit ihres Lebens verschwiegen.

Aufarbeitung
Künftig Bundesbeauftragter für SED-Opfer

Künftig Bundesbeauftragter für SED-Opfer

Berlin (dpa) - Ab Sommer 2021 soll sich eine Ombudsperson auf Bundesebene für die Belange von SED-Opfern stark ...

Schwei

Gedenkstein In Schwei
Von verbotener Liebe, Tod und Vergessen

Von verbotener Liebe, Tod und Vergessen

Die Auseinandersetzung mit diesem Kapitel Geschichte ist schwierig. Nicht nur in Schwei.

Bad zwischenahn

Bad Zwischenahner Geschichte
Suche nach unbekannter Fabrik

Suche nach unbekannter Fabrik

Etwas größer als eine Zigarettenschachtel ist das Päckchen mit Tabak. Es stammt aus der Zeit von 1892 bis 1923 und ist nach wie vor gefüllt. Aber wo kam es her?

Vollgepacktes Programm
Von Klima bis Stasi-Akten: Was wird wichtig im Bundestag?

Von Klima bis Stasi-Akten: Was wird wichtig im Bundestag?

Der Streit um den Klimaschutz geht weiter - heute auch am Rednerpult im Bundestag. Knapp 30 Jahre nach dem Mauerfall geht es auch um die Stasi und viele weitere Themen.

Delmenhorst/Ganderkesee

Biografie
Vom Leben eines Widerständlers

Vom Leben eines Widerständlers

Christiane Goldenstedt ist Historikerin und schrieb schon ihre Doktorarbeit über den Widerstand. Nun hat sie eine Biografie über ihren Schwiegervater zu Papier gebracht.

Interesse an Aktenansicht bleibt hoch

Interesse an Aktenansicht bleibt hoch

Kinemathek
Fassbinder Center mit Nachlass des Regisseurs eröffnet

Fassbinder Center mit Nachlass des Regisseurs eröffnet

Er gilt als einer der bedeutendsten Filmemacher der Nachkriegszeit. Neben zahlreichen Schriften sind jetzt sein legendäres Ledersofa und sein Flipperautomat in Frankfurt ausgestellt.

Berlin

Noch großes Interesse an Stasi-Akten

Fast 30 Jahre nach dem Mauerfall gehen bei der Stasi-Unterlagen-Behörde noch Zehntausende Anträge zur persönlichen ...

Hohes Interesse
Blick in Stasi-Akten: Knapp 43.000 Mal Einsicht beantragt

Blick in Stasi-Akten: Knapp 43.000 Mal Einsicht beantragt

So mancher Ostdeutsche entscheidet sich erst jetzt für einen Blick in die Vergangenheit. Hat die Stasi Informationen gesammelt? Wurde heimlich in den Alltag eingegriffen? Akten im Stasi-Unterlagen-Archiv geben seit mehr als 25 Jahren Auskunft.

Nordenham

Kulturgeschichte
Auszeichnung für Nordenham – die Stadt ist jetzt ein Frauenort

Auszeichnung für Nordenham – die Stadt ist jetzt ein Frauenort

Veranstaltungen und Projekte sind geplant. Es soll auch eine Straße nach Emy Rogge benannt werden.

Nordenham

Auszeichnung
Frauenort-Entscheidung auf September vertagt

Frauenort-Entscheidung  auf September vertagt

Die Entscheidung über die Frage, ob Nordenham sich „Frauenort“ nennen darf, zieht sich hin. Die Jury des Landesfrauenrats ...

Köln

Kohl-Protokolle
Heribert Schwan: „Die hasst mich“

Heribert   Schwan: „Die hasst mich“

In einem früheren Urteil war Helmut Kohl eine Million Euro Entschädigung zugesprochen worden. Die verlangt nun seine Witwe – hat aber schlechte Chancen.