• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

bundesinstitut-für-risikobewertung

News
BUNDESINSTITUT-FÜR-RISIKOBEWERTUNG

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Berlin/Wien

Umwelt
Mikroplastik im eigenen Körper?

Die kleinen Kunststoffteilchen sind unter anderem in Lebensmitteln enthalten. Eine gesundheitliche Beurteilung sei derzeit nicht möglich, so das Bundesinstitut für Risikobewertung.

Köln

Gesundheit
Hautpflege mit winzigen Alleskönnern

Hautpflege mit  winzigen Alleskönnern

Im Gespräch sind sie häufig, aber kaum jemand weiß, warum Nanopartikel überhaupt in Pflegeprodukten eingesetzt werden. Was leisten sie dort und wie gefährlich sind sie?

Berlin

Foodwatch Warnt
Krebsverdächtige Mineralöle in Schokohasen gefunden

Krebsverdächtige Mineralöle in Schokohasen gefunden

Hasen, Lämmer und Eier aus Schokolade landen millionenfach in Osterkörbchen der Deutschen – und in ihren Mägen. Wie andere Lebensmittel enthalten auch diese Leckereien bedenkliche Stoffe. Darüber berichtet Foodwatch nun.

Glyphosat

Glyphosat ist der weltweit am meisten eingesetzte Wirkstoff in Pflanzenschutzmitteln. In der Landwirtschaft und ...

Berlin/Hannover/Jever

Getränke
Wirbel um Glyphosat-Funde in Bier

Das Herbizid steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Mit am höchsten war die gefundene Menge in Jever Pils.

München

Pestizide In Der Flasche
14 beliebteste Biermarken mit Glyphosat belastet

14 beliebteste Biermarken mit Glyphosat belastet

Die Werte für die Konzentration des Unkrautvernichters übertrafen teilweise die Grenzwerte für Trinkwasser fast um das 300-fache, betroffen sind laut einer Studie auch die im Norden beliebten Marken Beck’s und Jever.

Berlin

Gesundheit
Traum vom strahlend weißen Lächeln

Traum vom strahlend weißen Lächeln

Die Zahnfarbe verändert sich durch den Genuss pigmenthaltiger Lebensmittel wie Kaffee oder Tee. Je älter die Zähne, desto anfälliger sind sie für Verfärbungen.

Anti-Tabak-Pläne

Marlene Mortler, Drogenbeauftragte
Drastische Bilder regen Jugendliche zum Nachdenken an

Drastische Bilder regen Jugendliche zum Nachdenken an

Berlin

Plüschtiere
Nur acht zum Kuscheln geeignet

Nur acht zum Kuscheln geeignet

Auch die Sicherheitsmängel sind gravierend . Hersteller müssen mehr dafür tun, unbedenkliches Spielzeug zu produzieren.

Berlin/Oldenburg

Risikobewertung
„Hatten noch nie so sichere Lebensmittel“

Der BfR-Präsident verteidigte die Einschätzung zu Glyphosat. Aquakulturen werden immer wichtiger.

Berlin

Bundesamt Für Verbraucherschutz
Gift in Honig und Allergien durch Leder

Gift in Honig und Allergien durch Leder

382 000 alltägliche Produkte hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit getestet. Die Ergebnisse weisen bedenkliche Inhaltsstoffe auf.

Berlin

Gesetzentwurf
Keine E-Zigaretten mehr für Kinder und Jugendliche

Keine E-Zigaretten mehr für Kinder und Jugendliche

Sie schmecken nach Mango, Apfel oder Schokolade. Aber E-Zigaretten und E-Shishas sind nach Ansicht der Bundesregierung genau so gefährlich wie Tabakprodukte. Deshalb sollen Kinder und Jugendliche besser geschützt werden.

Berlin

Grüner Tee
Keiner ist frei von Schadstoffen

Keiner ist frei von Schadstoffen

Einer der schlechtesten Tees im Schadstofftest ist eine chinesische Spezialmischung aus einem Asialaden. Die Tester fanden höhere Rückstände von einem Pflanzenschutzmittel als zulässig.

Lyon

Studie
Unkrautgift Glyphosat wohl krebserregend

Das weit verbreitete Unkrautbekämpfungsmittel Glyphosat ist nach Einschätzung der Internationalen Krebsforschungsagentur ...

Berlin

Warnung Vor Glyphosat
Unkrautvernichter in der Muttermilch

Unkrautvernichter in der Muttermilch

Stillen gilt als besonders gesund fürs Kind. Wären da nicht die Glyphosat-Rückstände. Die Weltgesundheitsorganisation stuft den Stoff als „wahrscheinlich krebserregend“ ein. Eine Oldenburger Forscherin nannte die gemessenen Werte „untragbar“.

Landkreis Oldenburg

Arzt Kämpft Gegen Multiresistente Keime
Kann ein Hühnerstall wirklich krank machen?

Kann ein Hühnerstall wirklich krank machen?

Der Antibiotika-Einsatz in der Tiermedizin ist stark gestiegen. Niemand weiß, wie gefährlich Keime aus dem Tierstall sind? Dr. Gerd-Ludwig Meyer aus Bremen will es jetzt herausfinden – in Eigeninitiative, mit hohem finanziellem Einsatz und vor allem: unkonventionellen Methoden.

Hackepeter und rohes Mett sind nichts für kleine Kinder

Fast jeder Mensch infiziert sich bei uns im Laufe seines Lebens mit Yersinien-Bakterien. Yersinien sind benannt ...

Berlin

Studie
Resistente Keime auf Putenfleisch

Der BUND hat in Putenfleisch von Discountern bei einer Untersuchung in knapp 90 Prozent der Fälle stark antibiotikaresistente ...