• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

BUNDESTAGSWAHL

Ovelgönne
Landgemeinde mit   Haushaltsproblemen

Politik
Landgemeinde mit Haushaltsproblemen

In einer gut besuchten Mitgliederversammlung hatte die Ovelgönner SPD Susanne Mittag zu Gast. Die Bundestagsabgeordnete berichtete sehr ausführlich über ...

Berlin

Duell von Merkel und Schulz am 3. September

Das TV-Duell mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Herausforderer Martin Schulz (SPD) findet am 3. September statt – drei Wochen vor der Bundestagswahl. ...

Berlin
Showdown am 3. September

Merkel Und Schulz Im Tv-Duell
Showdown am 3. September

Eineinhalb Stunden lang werden die beiden Kanzler-Kandidaten den Fragen der Moderatoren stellen. Es wird das einzige Fernsehduell im Wahlkampf sein.

IG Metall: Arbeitnehmer für starke Arbeitszeitregeln

Studie
IG Metall: Arbeitnehmer für starke Arbeitszeitregeln

Berlin (dpa) - Die überwiegende Mehrheit der Beschäftigten will einer Studie der IG Metall zufolge auch in einer zusehends digitalisierten Arbeitswelt ...

Hoffnung auf ein Ende des Streits in der Flüchtlingspolitik

Nach Seehofer-Entscheid
Hoffnung auf ein Ende des Streits in der Flüchtlingspolitik

Berlin (dpa) - Die Spitze der Unionsfraktion im Bundestag hofft nach der Entscheidung von Horst Seehofer, erneut als CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident ...

Bonn/Hamburg
Offshore-Strom elektrisiert Experten

Energie
Offshore-Strom elektrisiert Experten

Mit den nun erteilten Zuschlägen für EnBW und Dong könnte sich ein neuer Trend auftun. Doch vor der Wahl wird nichts mehr laufen.

München
Seehofer wird zum  ewigen Horst

Partei
Seehofer wird zum ewigen Horst

Der Plan steht fest: Seehofer will CSU-Vorsitzender und Ministerpräsident bleiben.

Vier Jahrzehnte plus X: Horst Seehofer tritt wieder an

Ein Leben für die Politik
Vier Jahrzehnte plus X: Horst Seehofer tritt wieder an

München (dpa) - Horst Seehofer (67) will in diesem Jahr wieder als Parteichef und 2018 noch einmal als Ministerpräsident kandidieren. Dabei blickt er schon ...

Berlin
Was für die Parteien alles auf dem Spiel steht

Superwahljahr 2017
Was für die Parteien alles auf dem Spiel steht

Im Saarland jubelte die CDU, jetzt will die Schulz-SPD in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen den Spieß umdrehen. Gerade an Rhein und Ruhr steht auch für Merkels CDU und die Grünen einiges auf dem Spiel.

Stichwahl in Frankreich
Macron gegen Le Pen: Europa am Scheideweg

Nach dem Brexit-Schock und der Wahl von Donald Trump in den USA erschüttert auch die erste Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich Europa. Es steht viel auf dem Spiel.

Seehofer soll CSU-Wahlerfolge sichern

Alternativlose Vernunft
Seehofer soll CSU-Wahlerfolge sichern

Auf Horst Seehofer folgt Horst Seehofer: weil er im ungleichen Team mit der Kanzlerin die Wahlchancen von CSU und Union maximieren soll. Und weil alles andere die CSU zerrissen hätte - derzeit jedenfalls.

CSU setzt alles auf eine Karte: Das Zugpferd Seehofer

Weitere Amtszeit geplant
CSU setzt alles auf eine Karte: Das Zugpferd Seehofer

Bloß keine Experimente: Die Christsozialen wollen 2017 bei der Bundestagswahl und 2018 bei der Landtagswahl mit ihrem langjährigen Parteichef an alte Erfolge anknüpfen. Die nächste Generation muss sich gedulden.

Bonn/Hamburg
Ein Sturm zieht in der Windenergie-Branche auf

Offshore-Ausschreibungen
Ein Sturm zieht in der Windenergie-Branche auf

Bleibt der Ausbau der Winderenergie auf See hinter dem zurück, was eigentlich möglich wäre? Oder spekulieren Energieunternehmen riskant auf Kostensenkungen und steigende Strompreise? Der Zuschlag für subventionsfreie Offshore-Windparks wirft einige Fragen auf.

Berlin

Bundestag
Parteienstreit um Wahlrecht

Die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Verena Bentele, fordert vor der Bundestagswahl im September die Aufhebung des Wahlverbots für Zehntausende ...

Meuthen will AfD nach turbulentem Parteitag befrieden

Spitzenduo Gauland und Weidel
Meuthen will AfD nach turbulentem Parteitag befrieden

Auf dem Bundesparteitag der AfD in Köln ging es hoch her. Jetzt setzt Bundesparteichef Meuthen auf eine Ende der Querelen. Doch der rechtsnationale Flügel stichelt gleich wieder gegen die geschwächte Ko-Vorsitzende Petry.

Analyse
Die AfD segelt weiter nach rechts

Ereilt AfD-Chefin Frauke Petry dasselbe Schicksal wie einst Parteigründer Bernd Lucke? Der Bundesparteitag in Köln schwächt sie deutlich. Ob sie die Brocken hinwirft - vielleicht nach der Wahl im September - bleibt ihr Geheimnis.

„Sind eine Oppositionspartei“

„Sind eine Oppositionspartei“

Köln

Parteitag
Tröstende Worte für eine Abservierte

Plötzlich dieser Stimmungswechsel! Eben noch hatte die AfD verbissen über Punkt und Komma im Wahlprogramm gestritten, über das Verfahren für die Entscheidung ...

München
Er kann nicht ohne sich

Seehofer Will Csu-Chef Bleiben
Er kann nicht ohne sich

Bloß keine Experimente: Die Christsozialen wollen 2017 bei der Bundestagswahl und 2018 bei der Landtagswahl mit ihrem langjährigen Parteichef an alte Erfolge anknüpfen. Die nächste Generation muss sich gedulden.