• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

bundesverkehrsministerium

News
BUNDESVERKEHRSMINISTERIUM

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Mobilfunk
Politische Einflussnahme bei 5G-Auktion?

Politische Einflussnahme bei 5G-Auktion?

Bei der Mobilfunkabdeckung fordern Politiker immer wieder Fortschritte ein. Bei einer Behördenentscheidung 2019 durfte die Politik aber keine Rolle spielen. Ein Gericht hat Zweifel, ob das so war.

Nordenham

Proteste in Nordenham
„Es werden vorab Fakten geschaffen“

„Es werden vorab Fakten geschaffen“

Die Weservertiefung ist im Bundesverkehrswegeplan 2030 mit der höchsten Dringlichkeitsstufe aufgeführt. Im Norden der Wesermarsch nimmt der Widerstand zu.

Berlin

Es gibt bereits Lieferengpässe
Logistikbranche sucht Ausweg – Kaum Container, zu wenige Fahrer

Logistikbranche sucht Ausweg – Kaum Container, zu wenige Fahrer

Zu wenig Rohstoffe, zu wenig Lkw-Fahrer, erste Engpässe bei Produkten wie Fahrräder, Spielekonsolen und Baustoffen – durch die Corona-Krise steht auch die Logistikbranche erheblich unter Druck. Nun sucht sie nach Auswegen.

Elektroautos
Viele Ladepunkte beantragt - wenige in Betrieb

Viele Ladepunkte beantragt - wenige in Betrieb

Mit der Umsetzung hapert es noch - viele der beantragten Punkte zum Aufladen für Elektroautos stehen noch nicht. Der Verband der Automobilindustrie kritisiert das Verfahren als zu bürokratisch.

Verkehr
Rasen wird teurer - Neuer Bußgeldkatalog kommt

Rasen wird teurer - Neuer Bußgeldkatalog kommt

Es hat lange gedauert, nun aber sind Änderungen des Bußgeldkatalogs unter Dach und Fach. Wer sich nicht an Regeln hält, spürt das nun mehr im Geldbeutel.

Straßenverkehr
Rasen wird teurer - Bundesrat stimmt neuem Bußgeldkatalog zu

Rasen wird teurer - Bundesrat stimmt neuem Bußgeldkatalog zu

Es hat lange gedauert, nun aber sind Änderungen des Bußgeldkatalogs unter Dach und Fach. Wer sich nicht an Regeln hält, spürt das nun mehr im Geldbeutel.

E-Mobilität
Ausschreibung von Schnellladenetz für E-Autos gestartet

Ausschreibung von Schnellladenetz für E-Autos gestartet

Elektrofahrzeuge sind im Trend, doch bei der Lade-Infrastruktur hapert es seit Jahren. Nun sollen erste Weichen für das "Deutschlandnetz" gestellt werden.

Berlin/Bremen

Änderungen im Bußgeldkatalog
Für Raser und Falschparker wird es deutlich teurer

Für Raser und Falschparker wird es deutlich teurer

Die neuen Änderungen am Bußgeldkatalog sollen Radfahrer und Fußgänge besser schützen. Für Raser und Falschparker bedeutet das: Es wird deutlich teurer. Die wichtigsten Änderungen im Überblick.

Bußgeldkatalog
Für Raser und Falschparker wird's bald deutlich teurer

Für Raser und Falschparker wird's bald deutlich teurer

Es war ein langer Weg. Nun aber kommen bald Änderungen am Bußgeldkatalog. Kernbotschaft: Radfahrer und Fußgänger sollen besser geschützt werden.

Verkehr
Für Raser und Falschparker wird's bald deutlich teurer

Für Raser und Falschparker wird's bald deutlich teurer

Es war ein langer Weg. Nun aber kommen bald Änderungen am Bußgeldkatalog. Kernbotschaft: Radfahrer und Fußgänger sollen besser geschützt werden.

Corona-Pandemie
Pflicht zur Mitnahme von Schutzmasken im Auto geplant

Pflicht zur Mitnahme von Schutzmasken im Auto geplant

Nicht nur Verbandszeug, auch Schutzmasken sollen künftig zur Ausstattung des Erste-Hilfe-Kastens im Auto gehören. Ab wann die Regelung gelten soll, steht aber noch nicht fest.

Erleichterung im Alltag
Digitaler Führerschein in Deutschland gestartet

Digitaler Führerschein in Deutschland gestartet

Kurz vor Ende der Regierungszeit der schwarz-roten Koalition kommt Bewegung in ein wichtiges Digitalisierungsprojekt. Nach dem Personalausweis kann auch der Führerschein virtuell aufs Smartphone gelangen.

Varel/Nordsee

Neue Befahrensregel Wattenmeer
SDN: „Keine Kite-Gebiete ausweisen“

SDN: „Keine  Kite-Gebiete ausweisen“

Die neuen Befahrensregeln für das Wattenmeer seien „nachweislich sinnvoll“, sagt Ulrich Birstein, stv. Vorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutsche Nordseeküste (SDN) mit Sitz in Varel. Er führt dennoch einige Kritikpunkte an.

Wo bleibt die Verkehrswende?
Pendler setzen vor allem auf das Auto

Pendler setzen vor allem auf das Auto

Klimawandel hin, Verkehrswende her: Im Autoland Deutschland fahren weiterhin Millionen Menschen mit dem Pkw zur Arbeit. Der Trend geht zum Zweit- und Drittwagen.

Langsam, aber sicher
Was ein Pilotversuch mit autonomen Mini-Bussen ergab

Was ein Pilotversuch mit autonomen Mini-Bussen ergab

"Ella", "Vera" und "Anna" sind motorisierte Versuchskaninchen: Die Minibusse fuhren mehrere Wochen frei und selbstständig durch einen Karlsruher Stadtteil. Die an dem Pilotprojekt beteiligten Forscher haben erste Erkenntnisse gewonnen.

Horumersiel

Mehr Schutz für Tiere und Pflanzen
Neue Auflagen für Segler im Wattenmeer sorgen für Welle der Kritik

Neue Auflagen für Segler im Wattenmeer sorgen für Welle der Kritik

Die neuen Regeln für Wattenmeer-Nutzer erhalten die Einzigartigkeit des Nationalparks. Das sagen die einen. Die anderen halten die Neuregelung für ökologisch überflüssig und betrachten sie als Sargnagel für ihren Sport.

Bahnnetz
Im August bis zu acht Prozent der Bahnstrecken überlastet

Im August bis zu acht Prozent der Bahnstrecken überlastet

Die Schienen in Deutschland sind überlastet. In der jetzigen Lage könne so kein weiterer Güterverkehr aufgenommen werden, warnen Politiker. Es müsse investiert werden - nach dem Motto "Schiene first".

Emden

Maritimes Emden
Feuerschiffcrew sieht sich am Ziel

Feuerschiffcrew sieht sich am Ziel

Einen Tag dauerte der Sitzstreik der beiden Vorstandsmitglieder des Emder Feuerschiffs. Sie sind zuversichtlich, dass die Fördergelder jetzt bald ausgezahlt werden.

Geimpft, getestet, genesen
Regierung streitet über 3G-Regel bei Bahnreisen

Regierung streitet über 3G-Regel bei Bahnreisen

Heißt es im ICE bald: "Fahrkarten bitte - und Ihren Corona-Nachweis"? Drei Ministerien halten das für "praktisch nicht durchführbar" - anders als die Kanzlerin. Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.