• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 

Süßes oder Saures
Welche Streiche an Halloween sind erlaubt?

Welche Streiche an Halloween sind erlaubt?

Was ist noch lustig, und wann wird es bitterer Ernst? Streiche zu Halloween können schon mal schlimme Folgen haben und Schäden anrichten. Insbesondere Eltern müssen daher ihrer Aufsichtspflicht nachkommen, wenn ihre Kinder in der Nacht von Haus zu Haus ziehen.

Urteil der Woche
Pflegehilfe auch bei Sterbegeldversicherung

Pflegehilfe auch bei Sterbegeldversicherung

Eine Sterbegeldversicherung sorgt für die Bestattung vor und darf deshalb nicht die Pflegehilfe mindern. Der Versuch eines Landkreises, den Rückkaufswert der Versicherung auf die beantragte Sozialleistung anzurechnen, scheiterte vor Gericht.

Gruselgestalt am Steuer?
Für Autofahrer gilt Vermummungsverbot auch an Halloween

Für Autofahrer gilt Vermummungsverbot auch an Halloween

Halloween wird mancherorts wild gefeiert. Gruselige Kostüme, ausgelassene Stimmung und Alkohol erinnern an Karneval. Doch was müssen speziell Autofahrer beachten, etwa wenn sie im Kostüm zur Party fahren wollen?

Vergleichsweise unrentabel
Baufinanzierung über Lebensversicherung birgt viele Tücken

Baufinanzierung über Lebensversicherung birgt viele Tücken

Lange Zeit schien es eine attraktive Option: das Darlehen für das Eigenheim mit einer Lebensversicherung zu koppeln. Doch inzwischen gilt das Modell als unattraktiv und unrentabel. Ein BGH-Urteil bringt neue Unsicherheiten für Bauherren mit so einer Finanzierung.

Erst schauen
Fußgänger hat beim Überqueren der Straße Sorgfaltspflichten

Fußgänger hat beim Überqueren der Straße Sorgfaltspflichten

Fußgänger müssen sich beim überqueren der Fahrbahn immer davon überzeugen, dass niemand kommt. Für den Zusammenstoß mit einem Auto trägt er sonst die Verantwortung. Das zeigt ein Urteil des Oberlandesgericht Düsseldorf.

Kein Job nach Studium
Eltern müssen Kindern keine Zweitausbildung bezahlen

Eltern müssen Kindern keine Zweitausbildung bezahlen

Die Ausbildung ihres Kindes müssen die Eltern zahlen. Das hat jedoch Grenzen: Möchten Kinder nach der ersten Ausbildung einen ganz anderen Weg einschlagen, müssen sie dafür in der Regel selbst aufkommen.

Delmenhorst/Landkreis

Bundeswehr
Delmenhorster Logistiker erklimmen Brocken

Delmenhorster Logistiker erklimmen Brocken

Bei bestem Wetter marschierten Ende August Teile der 3. Kompanie des Logistikbataillon 161 aus Delmenhorst auf ...

Gerichtsurteil
Auch im Bestattungswesen gibt es Arbeitsunfälle

Auch im Bestattungswesen gibt es Arbeitsunfälle

Auch im Bereich des Bestattungswesens kann es zu Unfällen kommen - in einem Fall verhob sich ein Bestatter, als er eine Verstorbene tragen sollte. Die Unfallversicherung wollte nicht zahlen - "übliche" Tätigkeiten seien nicht versichert. Ein Gericht sah dies nun anders.

Mehr blankes Gletschereis
Alpenverein: Klimawandel macht Berge gefährlicher

Alpenverein: Klimawandel macht Berge gefährlicher

Auf Touren in den Hochalpen kommt es immer öfter zu schweren Unfällen. Auch die Zahl der Todesopfer steigt. Der Deutsche Alpenverein sieht in dem Klimawandel eine der Ursachen.

Urteil der Woche
Kein Anspruch auf Sozialhilfe für gesuchten Straftäter

Kein Anspruch auf Sozialhilfe für gesuchten Straftäter

Wer im Gefängnis sitzt, hat keinen Anspruch auf Sozialhilfe. Das gilt auch dann, wenn sich ein Straftäter der Haft entzieht. Zu diesem Urteil kommt das Sozialgericht Münster.

Erbrechts-Tipp
Schenkung eines Kommanditanteils an ungeborenes Kind

Schenkung eines Kommanditanteils an ungeborenes Kind

Wer noch zu Lebzeiten, sein Vermögen den Nachfahren vermachen möchte, kann eine Schenkung veranlassen. Dabei können sogar ungeborene Kinder begünstigt werden. Bei der Übertragung eines Kommanditanteils gibt es jedoch Einschränkungen.

Berlin

Schäden in der Waschanlage

Wer durch die Waschanlage fährt, möchte sein Auto im Anschluss gepflegt und glänzend sehen. Doch was ist zu tun, ...

Anspruch verwirkt
Minijob muss im Unterhaltsverfahren angegeben werden

Minijob muss im Unterhaltsverfahren angegeben werden

In einem Unterhaltsverfahren müssen alle Beteiligte wahre Angaben zu ihren Einnahmen machen, sonst kann der Unterhaltsanspruch verloren gehen. Dies gilt auch für einen Minijob.

Urteil
Nutzung von Autobahntoiletten muss nicht kostenlos sein

Nutzung von Autobahntoiletten muss nicht kostenlos sein

Wer auf einer Autobahn eine Toilette besuchen muss, findet auf Raststätten Abhilfe. Einen Anspruch auf kostenlose Nutzung gibt es aber nicht. Warum, zeigt ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts Rheinland-Pfalz.

EU-Arbeitnehmer
Au-pair kann Anspruch auf Hartz IV haben

Au-pair kann Anspruch auf Hartz IV haben

Menschen aus dem EU-Ausland, die in Deutschland als Au-pair arbeiten, können unter bestimmten Bedingungen Anspruch auf Hartz IV haben. Das zeigt ein Fall am Sozialgericht Landshut.

Zweimal angefahren
Betrunkener Fußgänger haftet bei Unfall allein

Betrunkener Fußgänger haftet bei Unfall allein

Fußgänger sind zwar im Straßenverkehr schutzlos, doch auch sie tragen für ihr Fehlverhalten die Verantwortung. Das zeigt ein Fall aus Jena. Ein betrunkener Mann geriet auf eine Landstraße, wo ihn zwei Autos erfassten. Eine Mitschuld der Fahrer stritt das Gericht ab.

Wenn Geld fehlt
Erbschulden durch Grundstücksverkauf begleichen

Erbschulden durch Grundstücksverkauf begleichen

Erben kann man in Deutschland nicht nur Vermögen, sondern auch Schulden. In einem Fall wollte eine Erbin ein im Erbe enthaltenes Grundstück verkaufen, um die Schulden zu begleichen. Darf sie von den Miterben verlangen, an dem Verkauf mitzuwirken?

Innsbruck

Bergsport
Kletter-Star schwankt zwischen Fels und Olympia

Kletter-Star schwankt zwischen Fels und Olympia

Nach seinem bronzenen WM-Coup stand Alexander Megos etwas bedröppelt vor dem jubelnden Publikum. Der Kletterer ...

Gerichtsurteil
Demenzkranke können Anspruch auf stationäre Reha haben

Demenzkranke können Anspruch auf stationäre Reha haben

Sind bestimmte Voraussetzungen erfüllt, dann können auch Menschen mit fortgeschrittener Demenzkrankheit einen Anspruch auf eine stationäre Reha-Maßnahme haben. In diesem Fall muss die Krankenkasse die Kosten übernehmen.