• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

DIGITALGLOBE

Diplomat wird abgezogen
Deutschland beschränkt diplomatische Beziehung zu Nordkorea

Deutschland beschränkt diplomatische Beziehung zu Nordkorea

Die USA wollen Nordkorea isolieren, Deutschland will seine guten Gesprächskanäle dagegen aufrecht erhalten. Den diplomatischen Druck verschärft die Bundesregierung aber trotzdem.

Tür für Verhandlungen offen
Trump will mehr chinesischen Druck auf Nordkorea

Trump will mehr chinesischen Druck auf Nordkorea

In Seoul trommelt Trump gegen Nordkorea - in Peking dreht er an der Sanktionsschraube. Seinen ersten China-Besuch kann der US-Präsident gleich mit Milliardengeschäften schmücken. Das ist noch nicht alles.

Gespräche über Atomkonflikt
Trump zeigt plötzlich moderaten Optimismus in Nordkoreakrise

Trump zeigt plötzlich moderaten Optimismus in Nordkoreakrise

Trump schlägt neue Töne an. In Seoul hält sich der US-Präsident auffällig zurück, verzichtet auf alles Poltern. Stattdessen ruft er Nordkorea zu einer Lösung am Verhandlungstisch auf. Sogar eine "gewisse Bewegung" will er erkennen.

Kim antwortet mit Drohungen
USA schicken Bomber und Beschimpfungen Richtung Nordkorea

USA schicken Bomber und Beschimpfungen Richtung Nordkorea

Die USA lassen Bomber gen Nordkorea aufsteigen. Das ostasiatische Land erklärt, an einem Raketenangriff auf die Vereinigten Staaten führe jetzt kein Weg mehr vorbei. Auch der verbale Schlagabtausch zwischen Washington und Pjöngjang heizt sich weiter auf.

Wohl natürlichen Ursprungs
Erdbeben bei Atomtestgelände in Nordkorea

Erdbeben bei Atomtestgelände in Nordkorea

In der Nähe eines Atomwaffentestgeländes in Nordkorea hat die Erde gebebt. Hat der Machthaber Kim Jong-Un eine neue Atombombe gezündet? Südkoreanische Experten sagen "nein". War es also ein natürliches Erdbeben? Es könnte auch ein dritter Grund in Frage kommen.

Kim nennt Trump "geisteskrank"
Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Der Krieg der Worte eskaliert weiter. Kim Jong Un bezeichnet Trump nun als dementen Greis, den er mit Feuer bändigen wolle. Nach den USA kündigt auch die EU neue Sanktionen gegen Pjöngjang an. Doch Nordkorea geht mit seinen Drohungen noch einen Schritt weiter.

Trotz neuer UN-Sanktionen
Nordkorea feuert erneut Rakete über Japan hinweg

Nordkorea feuert erneut Rakete über Japan hinweg

Nordkorea trotzt der Weltgemeinschaft weiter. Ungeachtet neuer Sanktionen des UN-Sicherheitsrats feuert das Land eine weitere Rakete ab. UN-Sicherheitsrat sucht nach "entschlossener Antwort" an Nordkorea.

"Ins Meer versenken"
Komitee in Nordkorea ruft zu Atombombenabwurf auf Japan auf

Komitee in Nordkorea ruft zu Atombombenabwurf auf Japan auf

Pjöngjang (dpa) - Nach den neuen Sanktionen des UN-Sicherheitsrates verschärft Nordkorea seine Verbalattacken gegen ...

Sanktionen im Atomkonflikt
UN-Sicherheitsrat deckelt Öllieferungen an Nordkorea

UN-Sicherheitsrat deckelt Öllieferungen an Nordkorea

Öl, Erdgas, Textilexporte: Stück für Stück entzieht die Staatengemeinschaft Nordkorea wichtige Ressourcen. US-Präsident Trump hält die neuen Sanktionen nur für einen sehr kleinen Schritt. Nordkorea sieht eine militärische Konfrontation am Horizont.

Eskalation mit Nordkorea
Trump beharrt auf "Feuer-und-Wut"-Äußerung

Trump beharrt auf "Feuer-und-Wut"-Äußerung

Der US-Präsident nimmt seine "Feuer und Wut"-Drohung nicht zurück, im Gegenteil. Nordkorea solle sich zusammenreißen, andernfalls werde es sein blaues Wunder erleben, sagt Trump. Aber: Auch an Verhandlungen müsse man immer denken.

Mehr US-Aktionen möglich
Erneuter Luftangriff auf syrische Stadt Chan Scheichun

Erneuter Luftangriff auf syrische Stadt Chan Scheichun

Der US-Angriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt ist eine Zäsur im Bürgerkrieg. Trotz Krise mit Moskau macht Washington deutlich: Wenn es sein muss, machen wir auch mehr. Die Stadt Chan Scheichun wird erneut Opfer eines Luftangriffs.

Hintergrund
Ziel des US-Angriffs: Die Luftwaffenbasis Al-Schairat

Ziel des US-Angriffs: Die Luftwaffenbasis Al-Schairat

Damaskus (dpa) - Der Militärflugplatz Al-Schairat ist nach dem nahegelegenen gleichnamigen Dorf in der zentralsyrischen ...

Unesco: Kriegsverbrechen
IS sprengt historische Bauten in Palmyra

IS sprengt historische Bauten in Palmyra

In der kruden Weltsicht der Terrormiliz IS stammt das Weltkulturerbe in Palmyra aus einer "Zeit des Unglaubens". Deshalb richtet sich die Zerstörungswut der militanten Islamisten immer wieder gegen die historische Oasenstadt.