• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt

Listicle
Flüchtlinge, EU, Russland - Merkel versus Sebastian Kurz

Flüchtlinge, EU, Russland - Merkel versus Sebastian Kurz

Wien/Berlin (dpa) - Nach dem Sieg des Konservativen Sebastian Kurz in Österreich muss sich Kanzlerin Angela Merkel ...

Luxemburg

Landtagswahl In Niedersachsen
Gabriel fordert Respekt vor Ergebnis der Niedersachsen-Wahl

Gabriel fordert Respekt vor Ergebnis der Niedersachsen-Wahl

Sigmar Gabriel fordert nach der Wahl CDU und FDP auf, das Wählervotum nicht zu ignorieren. Ziel sollte eine stabile Koalition sein.

FPÖ legt deutlich zu
Rechtsruck in Österreich - Folgen für die Europäische Union

Rechtsruck in Österreich - Folgen für die Europäische Union

Sebastian Kurz und die Konservativen sind die strahlenden Gewinner der Parlamentswahl in Österreich. Auch die rechte FPÖ legt deutlich zu. Für Europas Reformer dürfte der Wind damit rauer werden.

Wahl in Österreich
Nach ÖVP-Sieg: Kurz hält sich Bündnisfrage offen

Die Wahl in Österreich hat die Konservativen und Rechten im Land spürbar gestärkt. ÖVP-Chef Sebastian Kurz will in wenigen Tagen mit der Regierungsbildung beginnen. Ausschließen will er dabei nichts.

Monatelange Trockenheit
Tote durch Brände in Portugal und Spanien

Tote durch Brände in Portugal und Spanien

Nach monatelanger Trockenheit wüten Wald- und Buschbrände auf der iberischen Halbinsel. Die Flammen erreichen Fischerdörfer am Atlantik. In Galicien gibt es Hinweise auf Brandstiftung. Trotz der Krise um Katalonien reist Regierungschef Rajoy in die Region.

Konflikt um Unabhängigkeit
Madrid stellt Separatisten in Katalonien letztes Ultimatum

Madrid stellt Separatisten in Katalonien letztes Ultimatum

Die Katalonien-Krise geht in die Verlängerung: Nach einer für Madrid inakzeptablen Antwort auf ein erstes Ultimatum haben die Separatisten in Barcelona nun bis Donnerstag Zeit, um zurückzurudern. Tun sie das nicht, drohen "harte Maßnahmen".

Wien

Österreich-Wahl
Das „Wunderkind“ hat geliefert

Das „Wunderkind“ hat geliefert

Die Regierungsbildung könnte interessant werden. FPÖ-Vize Hofer will auf Augenhöhe mit der ÖVP verhandeln.

Konsum nimmt weiter zu
Alles aus Zucker? Mehr Sirup in Lebensmitteln befürchtet

Alles aus Zucker? Mehr Sirup in Lebensmitteln befürchtet

In Limos lauert offensichtlich Zucker - wer genau hinschaut, findet ihn aber zum Beispiel auch in Brot. Schon heute essen die Menschen zu viel Zucker, warnen Experten. Wird es bald noch mehr?

Analyse
Ein Rechtsruck mit Botschaft an Berlin: Härte bei Migration

Ein Rechtsruck mit Botschaft an Berlin: Härte bei Migration

Die Konservativen und die Rechtspopulisten sind die Gewinner der Österreich-Wahl. Es spricht viel für eine Koalition beider Parteien. Für Bundeskanzlerin Merkel und ihre Mitstreiter in der EU wäre das Bündnis kein leichter Partner.

Fragen und Antworten
Österreichs Richtungswahl unter der Lupe

Österreichs Richtungswahl unter der Lupe

Wien (dpa) - Es könnte so einfach sein: Zwei äußerst befähigte Politiker wie Christian Kern (SPÖ) und Sebastian ...

Hintergrund
Von Steuerreform zu Ehe für alle: Wahlprogramme der Parteien

Von Steuerreform zu Ehe für alle: Wahlprogramme der Parteien

Wien (dpa) - Sechs Parteien haben realistische Chancen, den Sprung in das österreichische Parlament zu schaffen. ...

Teheran hält an Abkommen fest
Atomstreit: Iran hofft auf "Europas Widerstand" gegen Trump

Atomstreit: Iran hofft auf "Europas Widerstand" gegen Trump

Die Europäer ziehen beim Atomabkommen mit dem Iran an einem Strang - gegen Trump. Teheran nimmt sie nun in die Pflicht. Die USA bringen die Möglichkeit eines Zusatzvertrages in Spiel.

Klar gewonnen
Rechtsruck in Österreich: ÖVP und FPÖ legen deutlich zu

Rechtsruck in Österreich: ÖVP und FPÖ legen deutlich zu

Der Wahlkampf in Österreich war zuletzt extrem schmutzig: Vorwürfe, Entgleisungen und eine Schmutzkampagne. Jetzt hat der Wähler entschieden - zugunsten von Konservativen und Rechtspopulisten.

Frist bis Montag
Ultimatum an Katalanen: Madrid akzeptiert nur klare Antwort

Die Uhr tickt. Bis 10.00 Uhr am Montag soll der katalanische Regierungschef Puigdemont mitteilen, ob er tatsächlich die Unabhängigkeit der Region von Spanien erklärt hat. Madrid droht mit harten Maßnahmen.

Teheran reagiert verhalten
Internationale Partner besorgt über Trumps Iran-Politik

Internationale Partner besorgt über Trumps Iran-Politik

Donald Trump treibt den Partnern der USA Sorgenfalten auf die Stirn. Wenn er das Atomabkommen mit dem Iran untergräbt, drohen neue Risiken und Spannungen in Mittelost. Nun geht es schon um Schadensbegrenzung.

Istanbul

Türkei
Europäische Touristen kehren Istanbul den Rücken

Europäische Touristen kehren Istanbul den Rücken

„In 25 Jahren sind mir meine Gewinne noch nie so stark eingebrochen“, sagt Abdullah. Er führt ein kleines Modegeschäft ...

Leverkusen/Ludwigshafen

Milliarden-Deal
Bayer nähert sich Monsanto-Kauf

Bayer nähert sich Monsanto-Kauf

Bayer verkauft Teile seines Geschäfts für 5,9 Milliarden Euro. Der Konzern will die EU-Kommission gnädig stimmen.

Henning Schröder, Rudolf Diegruber
Fragen zu eigenständigem Kurdenstaat

Betrifft: „Neuordnung“, Kommentar von Alexander Will zur kurdischen Unabhängigkeit, Meinung, 22. September; sowie weitere Berichte

Brüssel/Berlin

EU beim Brexit knallhart

Im Streit mit Großbritannien über den geplanten Brexit gibt sich die Europäische Union knallhart. Ohne finanzielle ...