• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

EU-GIPFEL

News
EU-GIPFEL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

No-Deal-Notbremse
Brexit-Rebellen vertagen Aufstand auf Ende Februar

Brexit-Rebellen vertagen Aufstand auf Ende Februar

Der Brexit-Streit steuert auf einen weiteren Höhepunkt Ende des Monats zu. Unternehmen werden angesichts der Gefahr eines ungeregelten EU-Austritts immer nervöser. Der Flirt der Premierministerin mit den Brexit-Hardlinern scheint zu Ende.

Rengen um Brexit-Deal
Brexit-Streit: May fordert von Abgeordneten mehr Zeit

Brexit-Streit: May fordert von Abgeordneten mehr Zeit

Schlagabtausch im britischen Parlament zwischen Premierministerin May und Oppositionschef Jeremy Corbyn. Der Labour-Politiker wirft May vor, auf Zeit zu spielen, um das Parlament zu erpressen.

Hintergrund
Das Brexit-ABC: Von A wie Artikel 50 bis Z wie Zollunion

Backstop, No Deal und Yellowhammer. Der Austritt der Briten aus der EU gestaltet sich kompliziert. Der Brexit einmal durchdekliniert von A bis Z.

London

Absage An Brexit-Forderung
EU will in Irland-Frage nicht nachverhandeln

EU will in Irland-Frage nicht nachverhandeln

In weniger als zwei Monaten sollen die Briten die EU verlassen, das Unterhaus in London sowie Premierministerin May setzen auf Nachverhandlungen des Brexit-Deals in letzter Minute. Im übrigen Europa kommt das nicht gut an.

Brüssel sagt Nein
Kein Ausweg aus der Brexit-Blockade in Sicht

Kein Ausweg aus der Brexit-Blockade in Sicht

Das britische Parlament einigt sich äußerst mühsam auf einen gemeinsamen Standpunkt im Streit über den EU-Austritt - aber der ist für die EU nicht akzeptabel. Und nun?

Neuverhandlung ausgeschlossen
Ratlos in Berlin: Kaum Spielraum für Merkel bei Brexit-Drama

Ratlos in Berlin: Kaum Spielraum für Merkel bei Brexit-Drama

Das Brexit-Desaster rückt immer näher, ein ungeregelter Austritt Londons aus der EU wird wahrscheinlicher. Was kann Berlin da ausrichten? Angela Merkel bleibt auch in dieser heiklen Lage ihrem Politikstil treu. Und sie hat vor allem ein Ziel.

Wie geht's weiter beim Brexit?
Britisches Parlament soll über Mays Plan-B abstimmen

Britisches Parlament soll über Mays Plan-B abstimmen

Die Aussichten für einen Brexit ohne Chaos werden immer schlechter. Ende Januar sollen die Abgeordneten in London erneut über den EU-Austritt des Landes abstimmen. Aber was genau die Premierministerin ihnen vorschlagen will, ist völlig offen.

Abstimmung am 15. Januar
Bericht: London denkt über Brexit-Fristverlängerung nach

Bericht: London denkt über Brexit-Fristverlängerung nach

Nächste Woche werden die britischen Parlamentarier über das Brexit-Abkommen abstimmen. Und in weniger als drei Monaten will Großbritannien die EU schon verlassen. Wird der Zeitplan eingehalten?

Knapp 100 Tage vor Austritt
London verstärkt Vorbereitungen für Brexit ohne Abkommen

London verstärkt Vorbereitungen für Brexit ohne Abkommen

Knapp 100 Tage vor dem Brexit-Datum am 29. März aktiviert die britische Regierung "sämtliche Pläne" für einen EU-Austritt ohne Abkommen. Kritiker werfen der Premierministerin vor, sie wolle damit den Druck erhöhen, um ihr Abkommen durchs Parlament zu peitschen.

London

Großbritannien
Abstimmung zu Brexit-Deal in dritter Januarwoche

Trotz des wachsenden Zeitdrucks soll die verschobene Abstimmung über das Brexit-Abkommen im britischen Parlament ...

Symbolischer Akt
Labour-Chef Corbyn kündigt Vertrauensabstimmung gegen May an

Labour-Chef Corbyn kündigt Vertrauensabstimmung gegen May an

Theresa May will ihr Abkommen für den EU-Austritt in die Weihnachtsferien retten. Die Chancen, dafür im Parlament eine Mehrheit zu gewinnen, scheinen noch weiter zu schrumpfen.

"Jobs und Wohlstand in Gefahr"
Deutsche Wirtschaft schlägt Alarm: Sorgen vor Chaos-Brexit

Deutsche Wirtschaft schlägt Alarm: Sorgen vor Chaos-Brexit

Großbritannien ist einer der wichtigsten deutschen Handelspartner. Seit Jahresbeginn aber sind die Exporte deutlich gesunken. Bei deutschen Firmen steigt die Unsicherheit über den Brexit von Tag zu Tag. Industriepräsident Kempf sagt: "Die Situation ist dramatisch."

EU in der Krise
Merkel, May und die Mühsal in Europa

Merkel, May und die Mühsal in Europa

Je näher der britische EU-Austritt rückt, umso heikler wird die Lage. Auch diesmal geht es kaum voran auf dem EU-Gipfel. Das gilt aber nicht nur für den Brexit. Auch andere wichtige Vorhaben stecken fest.

Beschluss in Brüssel
EU-Gipfel beschließt Reformpaket zum Schutz vor Finanzkrisen

EU-Gipfel beschließt Reformpaket zum Schutz vor Finanzkrisen

Die Finanzkrise vor gut zehn Jahren kostete Millionen Menschen den Job und brachte die Eurozone an den Rand des Zusammenbruchs. Damit so etwas nie wieder passiert, bringen die EU-Chefs nun erste Reformen auf den Weg.

Brexit und kein Ende
Theresa May misslingt Befreiungsschlag beim EU-Gipfel

Theresa May misslingt Befreiungsschlag beim EU-Gipfel

Die EU kommt London mit einer Erklärung zum Brexit-Abkommen entgegen. Für Premierministerin May ist aber das nicht genug, um die Blockade im Parlament in London zu lösen. Was nun?

Brüssel

Eu-Gipfel
Ein warmer Händedruck – mehr nicht

Ein warmer Händedruck – mehr nicht

Ist die EU zu Zugeständnissen beim Brexit-Deal bereit, um Theresa May zu helfen? Doch schon zu Beginn war klar, dass die Premierministerin
allein dastehen würde.

London

Eu-Gipfel
Thema Brexit liegt weiter in Theresa Mays Händen

Thema Brexit liegt weiter in Theresa Mays Händen

Nach dem Bekanntwerden des Ergebnisses des gescheiterten Misstrauensvotums gegen sie bleibt Theresa May mit dem ...

Für weitere sechs Monate
EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland

EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Lässt sich Russland von Sanktionen der EU beeindrucken? Die jüngsten Ereignisse an der Meerenge von Kertsch deuten nicht darauf hin. Die EU-Staaten wollen allerdings nicht locker lassen. Die Strafmaßnahmen werden erneut verlängert.

Analyse
Ein Gipfel im Schatten des Brexits

Ein Gipfel im Schatten des Brexits

Die schwierigen Beziehungen zu Russland, die langfristige Finanzplanung und das Großprojekt Eurozonen-Reform: Für den letzten Gipfel in diesem Jahr haben sich die Staats- und Regierungschefs der EU viel vorgenommen. Wenn da nicht der Brexit wäre.