• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

europarat

News
EUROPARAT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

Oldenburger Rat beschließt Aktionsplan
„Häusliche Gewalt ist kein privates Problem“

„Häusliche Gewalt ist kein privates Problem“

Der Oldenburger Rat hat einen Aktionsplan gegen Gewalt an Frauen und häusliche Gewalt beschlossen. Wiebke Oncken, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Oldenburg erklärt, warum der Aktionsplan wichtig ist.

Armenien vs. Aserbaidschan
"Kriegserklärung" gegen Berg-Karabach: Viele Tote

"Kriegserklärung" gegen Berg-Karabach: Viele Tote

Der blutige Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan flammt wieder auf. Sogar der Kriegszustand wird erklärt. Von allen Seiten wird nun versucht, die Situation wieder zu beruhigen. Die EU, der Papst und Kremlchef Wladimir Putin schalten sich ein.

Oppositionspolitikerin
Kolesnikowa stellt Strafanzeige wegen Morddrohung in Belarus

Kolesnikowa stellt Strafanzeige wegen Morddrohung in Belarus

Gewalt soll der belarussischen Oppositionspolitikerin Kolesnikowa angedroht worden sein - weil sie sich weigert, das Land zu verlassen. Es wäre einer von vielen Menschenrechtsverstößen in dem Land.

Russischer Regierungskritiker
Merkel spricht von "versuchtem Giftmord" an Nawalny

Merkel spricht von "versuchtem Giftmord" an Nawalny

Ein Labor-Befund der Bundeswehr erschüttert die Beziehungen des Westens zu Russland: Im Blut des Kreml-Kritikers Nawalny wird ein Nervenkampfstoff nachgewiesen. Kanzlerin Merkel reagiert mit einer knallharten Erklärung: "Er sollte zum Schweigen gebracht werden."

Nach Massenprotesten
Lukaschenko kündigt erstmals Reformen für Belarus an

Lukaschenko kündigt erstmals Reformen für Belarus an

Die Proteste in Belarus gehen in die mittlerweile vierte Woche. Der unter Druck stehende Staatschef Lukaschenko zeigt sich offen für Veränderungen. Doch die Opposition und auch Experten haben Zweifel. Und auch Russland äußert sich.

Schlagabtausch und Vorwürfe
Koalition sucht Kompromiss zum Wahlrecht

Koalition sucht Kompromiss zum Wahlrecht

Zwei Bundestagspräsidenten - Lammert und Schäuble - sind beim Thema Wahlrechtsreform bereits an der Sturheit der Fraktionen gescheitert. Nun soll es der Koalitionsausschuss richten. Doch bis zuletzt gibt es wechselseitige Vorwürfe.

Von Ärzten genehmigt
Kremlkritiker Nawalny darf nach Deutschland zur Behandlung

Kremlkritiker Nawalny darf nach Deutschland zur Behandlung

Die Familie von Alexej Nawalny bangt in Sibirien um das Leben des prominenten Kremlkritikers. Die Ärzte sperrten sich lange gegen eine Behandlung andernorts. Nach einer Kehrtwende der Mediziner soll Nawalny nun jedoch nach Berlin gebracht werden.

Klare Botschaft gefordert
Komitee rügt Gewalt in türkischen Gefängnissen

Komitee rügt Gewalt in türkischen Gefängnissen

Das Komitee gegen Folter des Europarats rügt in einem neuen Bericht Schläge und mutmaßliche Misshandlungen durch türkische Polizisten. Sorgen bereiten dem Gremium außerdem die Haftbedingungen auf der schwer gesicherten Gefängnisinsel Imrali.

Brüssel

Frauen führen bei Kinofilmen selten Regie

Bei europäischen Kinofilmen führen weit überwiegend Männer Regie. Zwischen 2015 und 2018 hatten bei einer ausgewählten ...

Internationale Kritik
Polen könnte von Konvention gegen Gewalt an Frauen abrücken

Polen könnte von Konvention gegen Gewalt an Frauen abrücken

Kündigt Polen das Übereinkommen des Europarats gegen Gewalt gegen Frauen auf? Ein Vorstoß des Justizministers sorgt für Diskussionen - und für Kritik aus Berlin, Straßburg und Brüssel.

"Triumph"
Kremlchef Putin feiert neue Verfassung für Machterhalt

Kremlchef Putin feiert neue Verfassung für Machterhalt

Die umstrittene neue russische Verfassung ist mit mehr als drei Viertel der Stimmen angenommen worden. Kremlchef Wladimir Putin kann mit dem "Sieg und Vertrauensbeweis" gestärkt weiter regieren – womöglich bis 2036. Es regt sich aber auch Kritik.

Amtszeit-Verlängerung
Für immer Putin? Russen stimmen über neue Verfassung ab

Für immer Putin? Russen stimmen über neue Verfassung ab

Wladimir Putin sichert sich mit einer umstrittenen Verfassungsänderung die Macht für die Ewigkeit. Eine Volksabstimmung soll die Operation Machterhalt vollenden. Wohl aus Panik, dass das noch schief gehen könnte, stößt der Kreml nun sogar Drohungen aus.

Brüssel

Ratspräsidentschaft
Merkel will Europa aus der Krise führen

Merkel will Europa aus der Krise führen

Ratspräsidentschaft – was ist das überhaupt? Die wichtigsten Antworten, bevor Deutschland den Vorsitz der 27 EU-Länder übernimmt.

Folgen der Isolation?
Zahl der Anrufe wegen häuslicher Gewalt gestiegen

Zahl der Anrufe wegen häuslicher Gewalt gestiegen

Zu Beginn der Corona-Krise warten Experten eindringlich vor einem Anstieg der häuslichen Gewalt und des Missbrauchs in den eigenen vier Wänden. Im Familienministerium gibt es nun erste Hinweise, dass es wirklich so kommt - die Datenlage ist allerdings schwierig.

Steigerung von 17,5 Prozent
Häusliche Gewalt: Nachfrage nach Beratung steigt

Häusliche Gewalt: Nachfrage nach Beratung steigt

Zu Beginn der Corona-Krise warnten Experten eindringlich vor einem Anstieg der häuslichen Gewalt und des Missbrauchs in den eigenen vier Wänden. Im Familienministerium gibt es nun erste Hinweise dazu - die Datenlage ist allerdings schwierig.

Jahrestag der Katastrophe
Smolensk-Absturz: Polen fordert Herausgabe von Flugzeugwrack

Smolensk-Absturz: Polen fordert Herausgabe von Flugzeugwrack

Vor zehn Jahren stürzte die polnische Regierungsmaschine in Russland ab. Alle 96 Insassen starben, auch Präsident Lech Kaczynski. In das Gedenken in Polen mischt sich ein Streit mit Russland. Warschau verlangt von Moskau erneut die Herausgabe des Flugzeugwracks.

Corona-Pandemie
Ungarns Parlament gibt Orban mit Notstandsgesetz freie Hand

Ungarns Parlament gibt Orban mit Notstandsgesetz freie Hand

Ungarns starker Mann neigte schon bisher zu einem autoritären Regierungsstil. Für die Bewältigung der Corona-Krise und ihrer Folgen sichert sich Viktor Orban nun beispiellose Vollmachten. Kritiker befürchten, dass er das Land in eine Art Notstands-Diktatur führen könnte.

Berlin/Straßburg

Coronavirus
Große Sorge vor Anstieg von häuslicher Gewalt

Große Sorge vor Anstieg von  häuslicher Gewalt

Schulen, Kitas und Spielplätze sind zu, Eltern und Kinder bleiben zu Hause, die Nerven liegen blank: In der Corona-Krise ...

Höheres Missbrauchsrisiko
Familien auf engem Raum: Sorge vor häuslicher Gewalt wächst

Familien auf engem Raum: Sorge vor häuslicher Gewalt wächst

Um die Coronavirus-Pandemie einzudämmen, sollen die Menschen zu Hause bleiben. Für die einen ist das nur nervig, für viele andere eine Gefahr: Opfer von Gewalt in den eigenen vier Wänden sind mit ihren Peinigern quasi eingesperrt. Experten schlagen Alarm.