• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

EUROPOL

Washington

Schlag Gegen „alphabay“
Ermittler heben Darknet-Plattform aus

Ermittler heben Darknet-Plattform aus

Drogen, Waffen, Kinderpornos: Über Handelsplattformen in verborgenen Teilen des Internets werden illegale Dinge verkauft. Ermittler in mehreren Ländern hoben nun zwei große Darknet-Marktplätze aus.

Den Haag

Europol
Pferdefleisch-Skandal: Verdächtige gefasst

Europäische Ermittler haben einen internationalen Ring von Fleischbetrügern zerschlagen und insgesamt 66 Verdächtige festgenommen. Die Bande unter Leitung ...

Den Haag

Pferdefleisch-Skandal 2013
Kopf der Bande soll ein Fleischhändler sein

Kopf der Bande soll ein Fleischhändler sein

Der Pferdefleisch-Skandal erschütterte 2013 Europa. Auch Deutschland war betroffen, hier wurde Tiefkühl-Lasagne zurückgerufen. Ermittler haben jetzt einen Ring von Betrügern zerschlagen.

Brüssel

G20-Randale
Viele Daten, kein Überblick

Der Hamburger G20-Gipfel war Anfang Juni noch fast vier Wochen weg, da nahmen deutsche und europäische Grenzschützer schon ihre Arbeit auf. Mehr als 800 ...

Hannover

G20-Gipfel
Pistorius fordert Extremisten-Datei

Pistorius fordert Extremisten-Datei

Pistorius warnt vor der Vernetzung von Autonomen. Europa solle stärker zusammenarbeiten.

Hannover

G20-Gipfel In Hamburg – Konsequenzen
Innenminister fordert europäische Extremisten-Datei

Innenminister fordert europäische Extremisten-Datei

Niedersachsens Polizisten waren beim G20-Einsatz in Hamburg oft an den Grenzen der Belastbarkeit. Dafür gibt es Lob vom Innenminister. Der fordert aber auch Konsequenzen auf europäischer Ebene. Die Opposition im Landtag dagegen beantragt erst mal weitere Aufklärung.

Extremismus

Christian Pfeiffer, Kriminologe
Gewalttouristen müssen an Grenze gestoppt werden

Gewalttouristen  müssen an Grenze  gestoppt werden

Wiesbaden

Kinderpornoring „elysium“
Ermittler nehmen mehrere Verdächtige fest

Ermittler nehmen mehrere Verdächtige fest

Mehr als 87.000 Mitglieder zog die kinderpornografische Plattform „Elysium“ in nur einem halben Jahr im Internet an. Die Ermittlungen führen in mehrere europäische Länder, aber auch bis nach Neuseeland.

London

Cyberattacke Auf London
Hacker greifen Parlament von Großbritannien an

Hacker greifen Parlament von Großbritannien an

Wieder eine Cyber-Attacke in Großbritannien. Dieses Mal traf es das Parlament. Wollten Hacker Passwörter von Abgeordneten verkaufen?

Passwörter von Abgeordneten
Cyber-Angriff auf Londoner Parlament

Cyber-Angriff auf Londoner Parlament

Wieder eine Cyber-Attacke in Großbritannien. Dieses Mal traf es das Parlament. Wollten Hacker Passwörter von Abgeordneten verkaufen?

Kampf gegen die Schleuser
Wenn Grenzschützer an Grenzen stoßen

Wenn Grenzschützer an Grenzen stoßen

Menschenschmuggel ist ein Milliardengeschäft. Allzu oft scheitern Ermittler aber an den Grenzen, die die Schleuser überwinden. Ein Geschichte von Gier, Geld, Gewalt - und Glück.

Schlepperkriminalität
Das Milliardengeschäft mit dem menschlichen Leid

Das Milliardengeschäft mit dem menschlichen Leid

Sie sind oft skrupellos und brutal - trotzdem boomt ihr Geschäft: Die Schlepper-Industrie erlebt weltweit eine Hochphase. Nun gibt es Anzeichen, dass Fahnder und Politiker gegensteuern wollen.

Sicherheit
„Kühl analysieren – statt schärfere Gesetze“

„Kühl analysieren – statt schärfere Gesetze“

Berlin/Hannover

Innere Sicherheit
Schulz prüft Änderung bei Doppel-Pass

Mehr Videoüberwachung, ein europäisches FBI, 15 000 neue Stellen bei der Polizei: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will beim Thema Innere Sicherheit der ...

Julian King, EU-Kommission
Suchen den Dialog mit unseren US-Partnern

Suchen den Dialog mit unseren   US-Partnern

Berlin

Internet
Cyberangriff: Spur führt nach Nordkorea

Nach der weltweiten Cyberattacke gibt es IT-Sicherheitsfirmen zufolge eine Spur nach Nordkorea: Demnach ist der „WannaCry“-Code dem Hacker-Code einer nordkoreanischen ...

Den Haag/Berlin

Cyber-Attacke
Microsoft: Schadsoftware stammt von NSA

Noch immer ist unklar, wer hinter dem Angriff auf Hunderttausende Computer in 150 Ländern steckt. Nur wenige Opfer haben bezahlt.

London

150 Länder Betroffen
Der nächste Cyber-Angriff kommt bestimmt

Der nächste Cyber-Angriff kommt bestimmt

Neben 100.000 Organisationen haben die Erpresser auch eine noch unbekannte Zahl privater Rechner erreicht. Und der digitale Spuk ist noch längst nicht vorbei.

200 000 Opfer in 150 Ländern
Experten befürchten neue Cyber-Attacken

Experten befürchten neue Cyber-Attacken

Die rasante Ausbreitung eines Trojaners, der britische Krankenhäuser und Rechner bei der Deutschen Bahn lahmlegte, wurde zwar schnell gestoppt. Doch solange es Computer mit der ausgenutzten Sicherheitslücke gibt, sind immer neue Angriffswellen zu erwarten.