• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

fidesz

News
FIDESZ

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

"Elefantenrunde" in der ARD
Klare Kante, moderater Ton - Wahlkampffinale der Parteichefs

Klare Kante, moderater Ton - Wahlkampffinale der Parteichefs

Kurz vor der Europawahl präsentieren die im Bundestag vertretenen Parteien noch einmal ihre Konzepte. Die Turbulenzen in Österreich und der Umgang mit Rechtspopulisten dominieren die Fernsehrunde.

Vor Europawahl
Merkel und Weber stellen sich in Zagreb gegen Nationalismus

Merkel und Weber stellen sich in Zagreb gegen Nationalismus

In Mailand feiert Salvini, in Wien stürzt Strache. Europas Rechtspopulisten erleben ein Wechselbad der Gefühle. Europas rechte Mitte um CDU und CSU sieht sich in ihrer Haltung gegen die lautstarken Rechtsausleger bestärkt.

Marienborn/Prag/Auschwitz

Geschichte
Doppeltes Trauma im Osten Europas

Doppeltes Trauma im Osten Europas

Wer die alte Bundesrepublik nach Osten verlässt, überquert eine Erfahrungslinie. In diesen Regionen erfuhr man zwei Diktaturen.

Marienborn/Prag/Auschwitz

„will Macht Europa“ - Vergangenheit Und Zukunft
Wie aus Geschichte Politik wird

Wie aus Geschichte Politik wird

Wer die alte Bundesrepublik nach Osten verlässt, überquert eine Erfahrungslinie. In diesen Regionen erfuhr man zwei Diktaturen, und das ist ein wesentlicher Unterschied zu Westeuropa, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.

Brüssel

Europawahl
Beim TV-Duell ging’s zur Sache

Beim TV-Duell ging’s zur Sache

Im Wahlkampf zur Europawahl 2014 trafen mit Martin Schulz (SPD) und Jean-Claude Juncker (Christdemokraten) erstmals ...

Wahl des EU-Kommissionschef
Viktor Orban kündigt Manfred Weber die Unterstützung auf

Viktor Orban kündigt Manfred Weber die Unterstützung auf

Keine Stimme von rechts in Ungarn bei der Wahl des EU-Kommissionschefs für den CSU-Politiker Manfred Weber. Das betont der "beleidigte" Regierungschef Orban.

Juso-Chef legt nach
SPD-Chefin Nahles findet Kühnerts Thesen "falsch"

SPD-Chefin Nahles findet Kühnerts Thesen "falsch"

Ein Tag des Aufbruchs für die SPD soll es sein - mit Konzepten und dem offiziellen Start in den Europawahlkampf. Von der Vorsitzenden ist aber vor allem eine Antwort auf die Sozialismus-Thesen des Juso-Chefs gefragt.

Budapest

„will Macht Europa“ - Ungarn Und Der Populismus
Freies Land oder Halbdemokratie?

Freies Land oder Halbdemokratie?

Wer Ungarn nur Schwarz oder Weiß betrachten will, wird scheitern. Es gilt vielmehr, die vielen Grau­töne zu erkennen. NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will hat bei seiner Tour ganz unterschiedliche Erfahrungen zu hören bekommen.

Budapest

„will Macht Europa“ - Streit Um Ideologien
Ungarns beste Uni wird ausgebootet

Ungarns beste Uni wird ausgebootet

Glaubt man weltweite Rankings, ist sie die beste Universität Ungarns und eine der besten in der Großregion überhaupt: die Central European University in Budapest. Trotzdem wird sie die ungarische Hauptstadt verlassen. Warum? NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will war auf der Spur ideologischer Verwirrungen.

Budapest

„will Macht Europa“ - Kommentar
Unnötiger Feldzug

Unnötiger Feldzug

Ungarn ist ganz sicher nicht das Herz der Finsternis Europas. Allerdings verrent sich seine Regierung in unsinnige ideologische Schlachten, die dem Land und der Freiheit schaden, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.

Prag/Budapest/Wien

„will Macht Europa“ - Essay
Neue Perspektiven aus dem Osten

Neue  Perspektiven aus dem Osten

Im Osten der EU sieht so mancher in Westeuropa die bösen Buben der Gemeinschaft konzentriert – allen voran Ungarn – verweigern sich doch in der Region Regierungen so mancher politischen Idee, die in Brüssel, Berlin oder Paris ausgebrütet wird. Warum das so ist, ergründet NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will in diesem Essay. Er war für unsere Zeitung in der Region unterwegs.

Tel Aviv/Berlin

Parlament
Israel steht am Scheideweg

Israel steht am Scheideweg

Das deutsch-israelische Verhältnis war zuletzt alles andere als spannungsfrei. Mit der heutigen Wahl in Israel wird in Berlin die Hoffnung auf Besserung verbunden. Es könnte aber auch noch schwieriger werden.

Zwischen Hoffen und Bangen
Deutschland und die Wahl in Israel

Deutschland und die Wahl in Israel

Das deutsch-israelische Verhältnis war in den vergangenen Jahren alles andere als spannungsfrei. Mit der Wahl in Israel wird in Berlin die Hoffnung auf Besserung verbunden. Es könnte aber alles auch noch schwieriger werden. Denn Netanjahu hat heikle Pläne.

Budapest

„will Macht Europa“, 6. April
Ungarische Kulturkämpfe

Ungarische Kulturkämpfe

Budapest, 6. April: In Budapest befindet sich die beste Universität Ungarns und wahrscheinlich der gesamten Großregion. Das bestätigen der Central European University (CEU) jedenfalls alle Rankings. Ungarns rechtsbürgerliche Regierung vertreibt die Wissenschaftler - aus politischen Gründen. Warum tut sie das?

Der Ball liegt jetzt in London

Der Ball  liegt jetzt  in London

"Schmutziger Deal"
SPD und Grüne kritisieren EVP-Kompromiss mit Orbans Fidesz

SPD und Grüne kritisieren EVP-Kompromiss mit Orbans Fidesz

Ein Rücktritt und ein Austritt standen im Raum, am Ende legte die Europäische Volkspartei die Mitgliedschaft der Fidesz-Partei von Viktor Orban aber nur auf Eis. Der Konkurrenz ruft "Foulspiel".

Brüssel

Europaparlament
EVP stellt Orban ins Abseits

EVP stellt Orban ins Abseits

Die ungarische Regierungspartei Fidesz wird hart abgestraft. Ihre Mitgliedschaft bei den Christdemokraten wurde mit sofortiger Wirkung auf Eis gelegt.

Ein Präsident von Orbans Gnaden ist für uns undenkbar

Ein Präsident von  Orbans Gnaden ist  für uns undenkbar

Brüssel

Mitgliedschaft Ausgesetzt
EVP straft Orbans Fidesz-Partei ab

EVP straft Orbans Fidesz-Partei ab

Jahrelang haderte die Europäische Volkspartei mit ihrem eigenwilligen Mitglied Viktor Orban. Jetzt leitet sie Strafmaßnahmen gegen den ungarischen Rechtsnationalen ein - und kommt ihm doch entgegen.