• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

flughafen-berlin-tegel

News
FLUGHAFEN-BERLIN-TEGEL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Berlin

Air Berlin-Insolvenz
Piloten melden sich spontan wieder gesund

Piloten melden sich spontan wieder gesund

149 Flugkapitäne und Erste Offiziere hatten Krankmeldungen eingereicht, um die 60 Flüge mussten am Mittwoch gestrichen werden. Am Dienstag waren schon 100 Flüge ausgefallen. Nun meldet Air Berlin: „Die Piloten kommen zurück!“

Kranke Piloten
Air Berlin streicht Flüge: Wichtige Infos für Passagiere

Air Berlin streicht Flüge: Wichtige Infos für Passagiere

Fluggäste der insolventen Air Berlin sind erneut von Flugausfällen und Verspätungen betroffen. Grund: Zahlreiche Krankmeldungen von Piloten. Es gibt Streit um die Langstreckenflüge der Airline.

Luftverkehr
Air-Berlin-Personal: Grunsatzeinigung von Eurowings und Ufo

Air-Berlin-Personal: Grunsatzeinigung von Eurowings und Ufo

Frankfurt/Köln/Berlin (dpa) - Die Lufthansa-Tochter Eurowings bereitet sich intensiv auf die Übernahme von Personal ...

Berlin

Insolvenz Von Air Berlin
Regierungs-Kredit noch nicht in trockenen Tüchern

Regierungs-Kredit noch nicht in trockenen Tüchern

Vor fast drei Wochen hat Air Berlin Insolvenz beantragt, die Bundesregierung will die Fluggesellschaft mit einem Millionenkredit stützen – noch ist der nicht sicher.

Insolvenz der Fluggesellschaft
Ministerium: An Kredit für Air Berlin wird gearbeitet

Ministerium: An Kredit für Air Berlin wird gearbeitet

Vor fast drei Wochen hat Air Berlin Insolvenz beantragt, die Bundesregierung will die Fluggesellschaft mit einem Millionenkredit stützen. Der ist bisher noch nicht in trockenen Tüchern.

Braunschweig/Bremen

Laserpointer
65 Attacken auf Piloten

Was für die einen ein Spaß sein mag, kann für die anderen lebensgefährlich enden. Die Vereinigung Cockpit sieht Handlungsbedarf.

Luftfahrt-Bundesamt
Piloten bundesweit 65 Mal von Laserpointern geblendet

Piloten bundesweit 65 Mal von Laserpointern geblendet

Was für die einen ein merkwürdiger Spaß sein mag, kann für die anderen lebensgefährlich enden: Noch immer gibt es in Deutschland regelmäßig Fälle, in denen Piloten mit Laserpointern geblendet werden. Die Vereinigung Cockpit sieht Handlungsbedarf.

Berlin

Panne Am Flughafen Berlin Tegel
Leibwächter gibt aus Versehen Schuss ab

Leibwächter  gibt aus Versehen Schuss ab

Waffen sind in Passagierflugzeugen eigentlich verboten. Ausnahmen gibt es etwa für Polizisten. Dass Pannen nicht ausgeschlossen sind, zeigt ein Vorfall im Berliner Flughafen Tegel.

Konsens notwendig
Berlin-Tegel: Spitzengespräch ohne Durchbruch beendet

Berlin-Tegel: Spitzengespräch ohne Durchbruch beendet

Die Fronten zwischen Bundesverkehrsminister Dobrindt und den Ländern Berlin und Brandenburg im Flughafenstreit sind verhärtet - doch nach einem Spitzengespräch wird die gute Atmosphäre betont. Die Debatte ist damit längst nicht vom Tisch.

Karlsruhe/Düsseldorf

Reise
Wer trägt die Schuld am Gepäckverlust?

Wer trägt die Schuld am Gepäckverlust?

Wenn Gepäck verloren geht, ist der Frust beim Passagier groß. Air Berlin steht wegen einer Häufung der Fälle zurzeit am Pranger.

BER-Eröffnung noch unklar
Was wird aus dem Flughafen Tegel? Eigentümertreffen

Was wird aus dem Flughafen Tegel? Eigentümertreffen

Wird der Flughafen Berlin-Tegel auch künftig noch gebraucht? Nein, sagen offiziell Bund, Berlin und Brandenburg. Ein Minister schert mit seiner Meinung aus. Deshalb dringen die beiden Länder auf Klärung.

Berlin

Falls Der „ber“ Eröffnet
So teuer wäre die Sanierung vom Flughafen Berlin-Tegel

So teuer wäre die Sanierung vom Flughafen Berlin-Tegel

Wenn der „BER“ endlich eröffnet, sollen Berliner per Volksentscheid über einen möglichen Weiterbetrieb des Flughafens Tegel abstimmen. Doch Flughafenchef Lütke-Daldrup warnt: die nötige Sanierung würde wohl ziemlich teuer werden.

Alter Gepäckdienstleister
Air Berlin sucht Entlastung im Kofferchaos

Air Berlin sucht Entlastung im Kofferchaos

Seit Monaten warten Reisende in Berlin-Tegel lange auf ihre Koffer, Flüge sind verspätet oder fallen aus. Nun geht Air Berlin teilweise zurück zum alten Bodendienstleister. Für den neuen Auftragnehmer Aeroground wird auch an anderer Front die Luft dünn.

Neuer BER jetzt schon zu klein
Dobrindt schwenkt um: Berliner Flughafen Tegel offen halten

Dobrindt schwenkt um: Berliner Flughafen Tegel offen halten

Steht der Flughafen Berlin-Tegel vor einem zweiten Frühling? Eigentlich soll der Airport schließen, wenn der BER eröffnet. Doch dessen Start steht in den Sternen. Nun gibt es Bewegung beim Bund.

Abfertigung in Tegel
Air Berlin wil bei Bodendienstleister Aeroground bleiben

Air Berlin wil bei Bodendienstleister Aeroground bleiben

Berlin (dpa) - Trotz zwischenzeitlich massiver Schwierigkeiten bei der Abfertigung will die Fluggesellschaft Air ...

Potsdam

Politisches Asyl Abgelehnt
Ungarn liefert Holocaust-Leugner Horst Mahler aus

Ungarn liefert Holocaust-Leugner Horst Mahler aus

Der zwischenzeitlich untergetauchte Rechtsextremist Horst Mahler ist wieder in Deutschland. Er war nach Ungarn geflohen, um sich der Verbüßung einer Reststrafe zu entziehen – erfolglos.

Kein politisches Asyl
Nach Flucht: Holocaustleugner Horst Mahler wieder in Haft

Nach Flucht: Holocaustleugner Horst Mahler wieder in Haft

Seine Bitte um Asyl war vergeblich. Und auch seine persönliche Botschaft an Viktor Orban blieb wirkungslos. Ungarn hat den Holocaustleugner Horst Mahler an die deutschen Behörden übergeben.

Am Tropf von Etihad
Aktionärstreffen von Air Berlin in akuter Krise

Aktionärstreffen von Air Berlin in akuter Krise

Air Berlin kämpft uns Überleben. Die Eigentümer der Fluglinie kommen in dieser schwierigen Lage zur Hauptversammlung zusammen. Sie hoffen auf neue Erkenntnisse, wie es bei dem Unternehmen weitergeht.

Dienstleister Aeroground
Air Berlin widerspricht: Probleme in Tegel nicht gelöst

Air Berlin widerspricht: Probleme in Tegel nicht gelöst

Aeroground, ein Tochterunternehmen des Münchner Flughafens, hatte erklärt, die Abfertigung in Tegel laufe mittlerweile weitgehend stabil. Verspätungen würden "in den allermeisten Fällen nicht durch Probleme bei der Flugzeugabfertigung verursacht".