• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

friesoyther-wasseracht

News
FRIESOYTHER-WASSERACHT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Bokelesch/Ubbehausen

Wasserregulierung in Ubbehausen
Schöpfwerk-Sanierung schreitet weiter voran

Schöpfwerk-Sanierung schreitet weiter voran

Seit Juni wird das Schöpfwerk in Bokelesch/Ubbehausen saniert. Auch wenn die Sanierung schon weit fortgeschritten ist, stehen noch einige Arbeiten an.

Sedelsberg/Scharrel

Ortsgruppe Saterland
Angler haben einige Termine vor sich

Angler haben einige Termine vor sich

Die Ortsgruppe Saterland im Fischereiverein für den Bezirk der Friesoyther Wasseracht hat einige Termine im Oktober und November. Am Sonntag findet am Ententeich Sedelsberg ein Jugendangeln statt.

Saterland

Probleme in der Leda
Landkreise Cloppenburg und Leer im Kampf gegen das Heusenkraut

Landkreise Cloppenburg und Leer im Kampf gegen das Heusenkraut

Das Großblütige Heusenkraut macht sich seit Jahren in der Leda breit. Die Pflanze bedroht die gesamte Tier- und Pflanzenwelt in dem Fluss.

Friesoythe

Stadtpark Friesoythe
Trockene Teiche müssen aufgefüllt werden

Trockene Teiche müssen aufgefüllt werden

Zu wenig Wasser: Die Friesoyther Fischteiche im Stadtpark drohen auszutrocknen. Die Friesoyther Wasseracht und der Bauhof pumpen daher Wasser aus der Soeste in die Teiche – wie lange wird das dauern?

Friesoythe

Tag der offenen Tür
Viele Besucher beim Jubiläum der Friesoyther Wasseracht

Viele Besucher beim Jubiläum der Friesoyther Wasseracht

Viel lernen über Wasserbau, Gewässerpflege und die Arbeit der Friesoyther Wasseracht konnten die Besucher beim Tag der offenen Tür. Der Wasser- und Bodenverband feiert sein 100-jähriges Bestehen.

Friesoythe

100 Jahre Friesoyther Wasseracht
Eindrucksvolle Geschichte auf 240 Seiten

Eindrucksvolle Geschichte auf 240 Seiten

Seit 100 Jahren sorgt die Friesoyther Wasseracht für die Wasserwirtschaft im Landkreis Cloppenburg. Jetzt wurde die Geschichte in einem neuen Werk auf Papier gebannt. Und am Sonntag kann jeder dann hinter die Kulissen schauen.

Cloppenburg

Piske in Cloppenburg wird renaturiert
Aus verwilderter Niederung wird Parklandschaft

Aus verwilderter Niederung wird Parklandschaft

900.000 Euro investiert die Stadt Cloppenburg in die Renaturierung der Piske. Die dient vor allem dem Hochwasserschutz, aber auch Bewohner sollen profitieren.

Bösel

Kneipen in Bösel
„Krug zum grünen Kranze“ in Aumühlen

„Krug zum grünen Kranze“ in Aumühlen

Von 1925 bis 1969 bertieb Famillie Aumüller die Gastwirtschaft „Krug zum grünen Kranze“. Im Krieg wurde alles zerstört.

Friesoythe

Heimatverein Friesoythe
Stefan Kühling übernimmt die Führung

Stefan Kühling übernimmt die Führung

Beim Heimatverein Friesoythe gab es jetzt einen Führungswechsel. Nach 47 Jahren als Vorsitzender gab Ferdinand Cloppenburg die Geschicke des Vereins jetzt in jüngere Hände.

Thüle

Gewässerschutz an der Soeste
Gewässerwarte werfen Blick unter die Wasseroberfläche

Gewässerwarte werfen Blick unter die Wasseroberfläche

Die Gewässerwarte des Fischereivereins für den Bezirk der Friesoyther Wasseracht untersuchen regelmäßig, welche Tiere unter Wasser leben. Hauptgewässerwart Knut Tholen erläutert, was das aussagt.

Friesoythe

Geburtstag bei der Friesoyther Wasseracht
Seit 100 Jahren ein Auge auf die Landschaft

Seit 100 Jahren ein Auge auf die Landschaft

Die Friesoyther Wasseracht hat in den letzten 100 Jahren unter anderem dafür gesorgt, dass die weiten Moorlandschaften in unserer Region bewohnt werden konnten. Mit drei großen Ereignissen soll dieser runde Geburtstag jetzt gefeiert werden.

Barßel

Zustand des Barßeler Kanals
Kein einheitliches Stimmungsbild im Ausschuss

Kein einheitliches Stimmungsbild im Ausschuss

Seit einiger Zeit gefällt den Anwohnern in Barßelermoor der Zustand des Barßeler Kanals nicht mehr. Auf Antrag der SPD- und Bürgerfraktion war dies nun Thema im zuständigen Fachausschuss.

Friesoythe

Neues Staubauwerk in Pehmertange
Mit Holzbohlen gegen die Trockenheit

Mit Holzbohlen gegen die Trockenheit

Ein neues Staubauwerk im Grabensystem von Pehmertange soll die langfristige Bewässerung der Felder dort sichern. In den nächsten drei Jahren wollen Wasseracht und OOWV mit diesem Pilotprojekt möglichst viele Daten sammeln.

Barßel

Natur in Barßel
Politik soll Signal für Barßeler Kanal geben

Politik soll Signal für Barßeler Kanal geben

Der Barßeler Kanal in Barßelermoor sieht an einigen Stellen nicht mehr so ansehnlich aus. Deswegen trafen sich jetzt Anwohner und Mitglieder der Friesoyther Wasseracht am Barßeler Hafen.

Barßel

Ärger in Barßelermoor
Kanal wächst immer weiter zu

Kanal wächst immer weiter zu

Der Barßeler Kanal entwässert das Gebiet um Barßelermoor in Richtung Barßeler Hafen. Doch der Zustand des Gewässers gefällt einigen Anwohner nicht mehr.

Saterland

Kontrollangeln im Saterland
90 Forellen an Land gezogen

90 Forellen an Land gezogen

Bei bestem Wetter konnte die Ortsgruppe Saterland im Fischerverein für den Bezirk der Friesoyther Wasseracht jetzt das Kontrollangeln durchführen. Dabei kamen beachtliche Ergebnisse zusammen.

Friesoythe/Saterland

Geplante Biomethananlage im C-Port Friesoythe
Widerspruch gegen Einleitgenehmigung für Revis

Widerspruch gegen Einleitgenehmigung für Revis

Im Januar 2021 hatte das Unternehmen Revis eine Genehmigung erhalten, anfallendes Prozesswasser ihrer geplant Biomethananlage in die Sagter Ems zu leiten. Nun hat der LBU Widerspruch eingelegt.

Bokelesch/Ubbehausen

Schöpfwerk in Ubbehausen
Wasseracht tauscht 65 Jahre alte Pumpe aus

Wasseracht tauscht 65 Jahre alte Pumpe aus

Seit 1957 kontrolliert das Schöpfwerk in Ubbehausen, im nördlichsten Zipfel des Landkreises Cloppenburg, die Wasserstände dort. Jetzt musste eine der mehr als 60 Jahre alten Pumpen ausgetauscht werden.

Ramsloh/Strücklingen

Flächen wieder dem Tideeinfluss aussetzen
Deich der Sagter Ems soll in Utende verlegt werden

Deich der Sagter Ems soll in Utende verlegt werden

Im Norden des Saterlands sollen Flächen an der Sagter Ems wieder dem Tidegeschehen ausgesetzt werden. Dafür soll der Deich verlegt werden. Kompensationsflächen sollen so aufgewertet werden.