• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

geheimdienst

News
GEHEIMDIENST

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Russischer Oppositioneller
Nawalny nach Giftanschlag: Mutmaßlicher Täter gesteht

Nawalny nach Giftanschlag: Mutmaßlicher Täter gesteht

Das Gift soll in der Unterhose gewesen sein: Der russische Oppositionelle Alexej Nawalny telefoniert unter falschem Namen mit einem Geheimdienstler. In dem Gespräch gesteht der Mann den Mordanschlag - so Nawalny - und erklärt, warum das Opfer überlebte.

Syrien
Auswärtiges Amt plant weitere IS-Rückholaktionen

Auswärtiges Amt plant weitere IS-Rückholaktionen

Deutschland hat am Wochenende drei deutsche Frauen und zwölf Kinder aus Camps in Syrien nach Deutschland zurückgeholt. Weitere Ausreisen sind geplant. Eine der Frauen, eine mutmaßliche IS-Anhängerin, wurde kurz nach der Ankunft am Flughafen festgenommen.

Tagelanges Schweigen
Cyberangriff: Trump nimmt Russland in Schutz

Cyberangriff: Trump nimmt Russland in Schutz

Hacker haben die Systeme von US-Regierung und Firmen infiltriert. Vertreter aus Kongress und Regierung sind höchst beunruhigt. Präsident Trump schweigt erst. Nun widerspricht er seinem Außenminister und Experten - mit einer eigenwilligen Botschaft.

Behörde: "Ernste Gefahr"
Cyberangriff auf Regierung alarmiert USA

Cyberangriff auf Regierung alarmiert USA

Die Regierung der Vereinigten Staaten ist Ziel eines Cyberangriffs. Wie verheerend die Ausmaße sind, wird erst langsam klar. Die zuständige Behörde erlässt einen neuen Warnhinweis - der auf einen schwierigen Kampf hindeutet.

Nach Giftanschlag
Nawalny wirft Putin "Staatsterrorismus" vor

Nawalny wirft Putin "Staatsterrorismus" vor

Ein ganzes "Killerkommando" des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB soll jahrelang auf den Kremlkritiker Nawalny angesetzt gewesen sein. Die Vorwürfe wiegen schwer. Aber was sagt der russische Präsident Putin zu den Anschuldigungen?

Medienberichte
Cyberangriffe gegen US-Ministerien - Moskau unter Verdacht

Cyberangriffe gegen US-Ministerien - Moskau unter Verdacht

Seit Monaten greifen Hacker Medienberichten zufolge das Finanz- und das Handelsministerium der USA an. Es wird über Verbindungen nach Russland spekuliert. Moskau dementiert umgehend.

Ex-Spion und Bestseller-Autor
Britischer Schriftsteller John le Carré gestorben

"Der Spion, der aus der Kälte kam" machte John le Carré berühmt. Seit dem Ende des Kalten Krieges nahm er sich die dunklen Seiten der westlichen Gesellschaft vor. Noch mit 88 veröffentlichte er im vergangenen Jahr ein Buch, das sich um den Brexit drehte.

Bundestag-Kontrollgremium
Keine Beweise für Schattenarmee, aber Sorge um Rechtsextreme

Keine Beweise für Schattenarmee, aber Sorge um Rechtsextreme

Waffenbörsen als Treffpunkt für Rechtsextremisten, eine zunehmende Vernetzung im Internet: Eine Untersuchung des Parlamentarischen Kontrollgremiums lässt große Besorgnis erkennen. Aber: Um eine "Schattenarmee" geht es nicht.

Russischer Geheimdienst?
IT-Sicherheitsfirma FireEye wird selbst Ziel von Hackern

IT-Sicherheitsfirma FireEye wird selbst Ziel von Hackern

Wenn amerikanische Behörden oder Unternehmen Ziel von Cyberangriffen werden, sind Experten der Firma FireEye die erste Anlaufstelle. Jetzt brachen Hacker bei ihnen selbst ein. US-Sicherheitskreise vermuten den russischen Geheimdienst dahinter.

Ruf nach Verfassungsschutz
Debatte um "Querdenken"

Debatte um "Querdenken"

Der Widerstand gegen die Corona-Auflagen treibt nach wie vor viele Menschen auf die Straße. Der Ruf nach einem Eingreifen der Polizei wird lauter - und nach dem Verfassungsschutz. Nicht nur in Baden-Württemberg liegt eine Entscheidung in der Luft.

Spannungen im Iran
Ruhani: USA und Israel hinter Anschlag auf Atomphysiker

Ruhani: USA und Israel hinter Anschlag auf Atomphysiker

Droht wieder eine militärische Konfrontation am Persischen Golf? Der Mordanschlag auf einen iranischen Atomwissenschaftler weckt Erinnerungen an die Krise nach der Tötung eines iranischen Generals durch die US-Streitkräfte zu Jahresbeginn.

Brisanter Tatbeteiligter
Belgisches Gericht beginnt Prozess zu vereiteltem Anschlag

Belgisches Gericht beginnt Prozess zu vereiteltem Anschlag

Unter heftigen Protesten der Regierung in Teheran lieferte Deutschland 2018 den Iraner Assadollah A. an Belgien aus. Jetzt wird dem Mann mit Diplomatenpass der Prozess gemacht. Er soll Drahtzieher eines vereitelten Anschlags auf eine Großkundgebung sein.

Elsfleth

Internationaler Aktionstag wird in Elsfleth begangen
Schweigen über Gewalt an Frauen brechen

Schweigen über Gewalt an Frauen brechen

Aufgrund der Corona-Pandemie kann in diesem Jahr keine Veranstaltung stattfinden mit Gästen stattfinden. Mit einer Fotoaktion wollen die Elsflether dennoch Aufmerksamkeit für die Aktion „Wir brechen das Schweigen“ erregen.

Druck auf Trump steigt
Behörden weisen Wahlbetrugsvorwürfe zurück

Behörden weisen Wahlbetrugsvorwürfe zurück

US-Präsident Trump will den Wahlsieg Joe Bidens weiter nicht anerkennen. Doch sein Rückhalt in Washington scheint zu bröckeln. Mehrere US-Behörden sehen sich veranlasst, eine vertrauensstiftende Botschaft zu senden - und Biden baut seinen Vorsprung derweil aus.

Akzeptanz für den Wahlsieg
Forderung nach Geheimdienst-Briefings für Biden wird laut

Forderung nach Geheimdienst-Briefings für Biden wird laut

US-Präsident Donald Trump will den Wahlsieg von Joe Biden noch immer nicht anerkennen, doch im Fundament seiner Unterstützer werden die Risse größer.

Belarussischer Machthaber
EU verhängt Sanktionen gegen Lukaschenko

EU verhängt Sanktionen gegen Lukaschenko

Kritiker nennen ihn den "letzten Diktator Europas": Nun ist der belarussische Präsident Lukaschenko zurück auf der Sanktionsliste der EU. Dass die Strafmaßnahme die Lage im Land verbessern wird, denkt niemand. Der Schritt der EU ist aber eine klare Botschaft.

Agenten-Filmreihe
Keine Zeit für 007: Das lange Warten auf James Bond

Keine Zeit für 007: Das lange Warten auf James Bond

Fans und Kinobetreiber reagierten empört, als der Kinostart des neuen James-Bond-Films zum vierten Mal verschoben wurde. Doch nun sind viele Kinos wegen Lockdowns ohnehin geschlossen. Ungeduldige Fans haben eine kuriose Aktion gestartet, um den Film trotzdem zu sehen.

Massenproteste
Belarussische Opposition mit Sacharow-Preis ausgezeichnet

Belarussische Opposition mit Sacharow-Preis ausgezeichnet

Seit mehr als zwei Monaten laufen Massenproteste in Belarus - trotz Gewaltandrohung der Behörden. Die Menschen lassen sich nicht einschüchtern. Das Europaparlament setzt nun ein deutliches Zeichen der Unterstützung und würdigt deren Kampf.

Ausverkauf der Bürgerrechte?
Geheimdienste sollen WhatsApp & Co. mitlesen dürfen

Geheimdienste sollen WhatsApp & Co. mitlesen dürfen

Mehr als eineinhalb Jahre hat die Bundesregierung über die im Koalitionsvertrag vorgesehene Novelle des Verfassungsschutzgesetzes gestritten. Dass der Kabinettsbeschluss dazu jetzt vorliegt, hat auch mit den rechtsextrem motivierten Anschlägen der jüngsten Zeit zu tun.