• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

gesamtmetall

News
GESAMTMETALL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Beschäftigungssicherung
"The Kurzarbeit": Corona-Sonderregeln werden verlängert

"The Kurzarbeit": Corona-Sonderregeln werden verlängert

Hunderttausende Firmen haben in der Corona-Pandemie ihre Mitarbeiter schon in Kurzarbeit geschickt. In der Krise wurden die Regeln dafür ausgeweitet, nun werden die Sonderbestimmungen noch einmal verlängert. Das deutsche Wort "Kurzarbeit" hat es schon bis in den englischen Sprachgebrauch geschafft.

Wegen der Pandemie
Metall-Tarifrunde ohne Streiks?

Metall-Tarifrunde ohne Streiks?

Weniger Arbeit mit Lohnausgleich oder bei gleicher Arbeit mehr Geld - auf diesen Nenner lässt sich die Forderung der IG Metall für die anstehende Tarifrunde Metall und Elektro bringen. Diesmal könnte wegen Corona manches anders sein.

Automobilindustrie als Stütze
Gesamtmetall: Bekommen die Corona-Krise allmählich in Griff

Gesamtmetall: Bekommen die Corona-Krise allmählich in Griff

Die Metall- und Elektroindustrie sieht sich in der Corona-Krise auf einem guten Weg. Ziel ist für den Branchenverband aber nicht das schwache Vorkrisenniveau, sondern das aus dem Jahr 2018. Sorgen bereitet dabei aber weniger die Pandemie.

Maximal bis Ende 2021
Weiter erleichterte Kurzarbeit - Kabinett beschließt Gesetz

Weiter erleichterte Kurzarbeit - Kabinett beschließt Gesetz

Millionenfach landeten Beschäftigte in Deutschland wegen der Corona-Krise in Kurzarbeit. Dieses Rezept gegen die Krise sei teuer, aber immer noch günstiger als Massenarbeitslosigkeit, meint Bundesarbeitsminister Heil - und reagiert auf Kritik.

Berlin

Arbeitszeitverkürzung
Vier-Tage-Woche zieht weitere Kreise

Vier-Tage-Woche zieht weitere Kreise

Der Stein ist ins Wasser geworfen und zieht Kreise: Die IG Metall hat eine Vier-Tage-Woche ins Gespräch gebracht. ...

"Deckmantel Corona"
IG Metall: 300.000 Arbeitsplätze stehen im Feuer

IG Metall: 300.000 Arbeitsplätze stehen im Feuer

Die IG Metall erwartet angesichts drohender Stellenstreichungen in der Corona-Krise einen heißen Herbst. Zudem warnt sie vor Folgen bei der nächsten Bundestagswahl.

Detektivarbeit
Wie werde ich Maschinen- und Anlagenführer/in?

Maschinen- und Anlagenführer sind Facharbeiter in der Industrie. Sie richten Maschinen für die Produktion ein, kontrollieren und warten sie. Das erfordert Technikverständnis und Ehrgeiz.

Gegen den Strom schwimmen
Frauen brauchen für Karriere im MINT-Bereich viel Audauer

Um Schülerinnen für den MINT-Bereich zu begeistern, ist vielfach eine Extraportion Engagement nötig. Später müssen Frauen oft gegen den Strom schwimmen. Warum ist der Weg immer noch so schwierig?

Zahl markiert neuen Rekord
Rund jeder dritte Betrieb schickt Mitarbeiter in Kurzarbeit

Rund jeder dritte Betrieb schickt Mitarbeiter in Kurzarbeit

Mit dem Kurzarbeitergeld verfügt Deutschland über ein Mittel, das bei Wirtschaftsflauten Entlassungen vermeiden soll. In der Corona-Krise sind so viele Menschen davon betroffen wie noch nie.

Produktion eingeschränkt
Metaller erwarten Kurzarbeit für 2,2 Millionen Menschen

Metaller erwarten Kurzarbeit für 2,2 Millionen Menschen

In der Corona-Krise gibt es bei den Metallern schon jetzt 1,2 Millionen Beschäftigte in Kurzarbeit. In den nächsten Wochen dürften noch viele hinzukommen. Dieser Zustand lasse sich "nicht unbegrenzt durchhalten", warnt Gesamtmetall-Präsident Dulger.

Wegen Coronakrise
Not-Abschluss bei Metall: Piloteinigung ohne Lohnerhöhung

Not-Abschluss bei Metall: Piloteinigung ohne Lohnerhöhung

Keine Lohnerhöhungen, dafür freie Tage zur Kinderbetreuung und Solidarfonds. Gewerkschaft und Arbeitgeber zimmern wegen der Corona-Krise in der deutschen Metall- und Elektroindustrie einen Not-Tarifabschluss.

Keine konkrete Lohnforderung
IG Metall drückt im Tarif-Pilotbezirk NRW aufs Tempo

IG Metall drückt im Tarif-Pilotbezirk NRW aufs Tempo

NRW könnte Pilotbezirk für die bundesweiten Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie werden. Schon vor Beginn der offiziellen Verhandlungen sind sich IG Metall und Arbeitgeber näher gekommen.

Krisenbewältigung
Jobsicherung: IG Metall nennt keine konkrete Lohnforderung

Jobsicherung: IG Metall nennt keine konkrete Lohnforderung

Mit einem ungewöhnlichen Signal geht die IG Metall in die anstehende Metall-Tarifrunde. Sie will über sichere Jobs und Investitionen sprechen, statt knallhart zusätzliche Lohnprozente herauszuholen.

Umbruch der Branche
Autogipfel: IG Metall und Wirtschaft wollen mehr Hilfen

Autogipfel: IG Metall und Wirtschaft wollen mehr Hilfen

Wieder mal ein Spitzentreffen im Kanzleramt. Die Autoindustrie befindet sich in einem grundlegenden Wandel. Die Folgen für die Mitarbeiter sollen abgefedert werden - mit Hilfe des Staates.

Keine Wende in Sicht
Metall- und Elektrobranche mit Rezessionsjahr

Metall- und Elektrobranche mit Rezessionsjahr

Berlin (dpa) - Die Produktion in der Metall- und Elektro-Industrie ist im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. ...

Sorge um Zulieferer
Metaller vor schwieriger Tarifverhandlung

Metaller vor schwieriger Tarifverhandlung

Im Frühjahr stehen schwierige Tarifverhandlungen für den Kern der deutschen Industrie an. Die IG Metall will sich nicht langfristig binden. Sie sorgt sich um die Beschäftigten wie auch um eine Vielzahl schwacher Betriebe.

Spitzenrunde der Koalition
Union und SPD zeigen Kompromissbereitschaft bei Grundrente

Union und SPD zeigen Kompromissbereitschaft bei Grundrente

Klappt es diesmal? Die große Koalition streitet schon seit Monaten über die geplante Grundrente. Nun unternimmt eine Spitzenrunde im Kanzleramt einen neuen Anlauf für eine Einigung.

"Häuserkampf" im Osten
IG Metall konzentriert sich auf Betriebe

IG Metall konzentriert sich auf Betriebe

Die IG Metall richtet ihre Strategie stärker auf die Einzelbetriebe aus. Auch der ungelöste Konflikt um die 35-Stunden-Woche im Osten könnte nun im tariflichen "Häuserkampf" angegangen werden.

Unterschied zum Westen bleibt
IG Metall beendet Gespräche zur 35-Stunden-Woche im Osten

IG Metall beendet Gespräche zur 35-Stunden-Woche im Osten

Enttäuschung für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie im Osten: Erneut führten Verhandlungen zur 35-Stunden-Woche zu keinem Erfolg. Eine Lösung rückt nun erneut in weite Ferne.