• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

gesellschaft-für-bedrohte-völker

News
GESELLSCHAFT-FÜR-BEDROHTE-VÖLKER

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Großprotest geplant
Peter Handke soll sich entschuldigen

Peter Handke soll sich entschuldigen

Die Kontroverse um den Literaturnobelpreisträger Peter Handke reißt nicht ab.

Neues Staatsbürgerregister
Indien: Zwei Millionen droht Abschiebung nach Bangladesch

Indien: Zwei Millionen droht Abschiebung nach Bangladesch

Knapp zwei Millionen Bewohnern des für seinen Tee berühmten indischen Bundesstaates Assam droht der Verlust der Heimat. Nur ein Nachweis, dass ihre Familien schon vor 1971 in Indien lebten, verhindert die Abschiebung ins benachbarte Bangladesch - für viele Betroffene ein unmögliches Unterfangen.

Göttingen

EU-Masterplan für Sinti und Roma

75 Jahre nach Auflösung des „Zigeunerlagers“ im Konzentrationslager Auschwitz hat die Gesellschaft für bedrohte ...

Emotionale Momente
Expedition in Brasilien zu isoliertem Volk

Expedition in Brasilien zu isoliertem Volk

Hochriskantes Unternehmen: Eine Expedition begibt sich in Brasilien in ein indigenes Schutzgebiet und will das bisher von der Außenwelt isoliert lebende Volk der Korubo aufsuchen. Doch alles verläuft friedlich. Ein Konflikt mit Toten 2014 war Anlass für den Besuch.

Angriff mit Pfeil und Bogen
US-Bürger von Ureinwohnern auf indischer Insel getötet

US-Bürger von Ureinwohnern auf indischer Insel getötet

Ein Amerikaner nähert sich einer abgelegenen indischen Insel und wird getötet. Ein dort von der Außenwelt abgeschottet lebender indigener Stamm griff schon öfter Besucher an.

Freigesprochene Asia Bibi
Streit um Christin: Islamabad knickt vor Islamisten ein

Streit um Christin: Islamabad knickt vor Islamisten ein

Nachdem eine wegen Blasphemie verurteilte fünffache Mutter nach Jahren in der Todeszelle in Pakistan freigesprochen wurde, kam es zu landesweiten Protesten von Islamisten. Jetzt soll der Fall erneut geprüft werden.

Berlin

Entwicklungshilfe
Auf Suche nach Lösungen für Afrika

Auf Suche nach Lösungen für Afrika

Zum Gipfel gibt es verschiedene Sichtweisen. Ob ein Wirtschaftsboom die Menschen von der Flucht abhält, ist fraglich.

Göttingen

Menschenrechte
Seit 50 Jahren Kampf für Minderheiten

Seit 50 Jahren Kampf für  Minderheiten

Immer wieder müssen
die Aktivisten Kritik
einstecken. 1988 deckten sie die Mitverantwortung deutscher Firmen beim Giftgaseinsatz gegen
Kurden im Irak auf.

Kommentar

Türken in Syrien
Unter der Knute
von Alexander Will

Mit ihren Berichten aus der Kurden-Region in Nordsyrien steht die Gesellschaft für bedrohte Völker nicht allein. ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zum Krieg In Den Kurdengebieten
Unter türkischer Knute

Unter türkischer Knute

Schwere Vorwürfe: Im nordsyrischen Kurdengebiet wurden kurdische Schriften und Schilder entfernt, der Kurdisch-Unterricht an den Schulen soll nicht wieder aufgenommen werden. Das sind Bestandteile einer türkischen Landnahme, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.

Arztbehandlung in Deutschland
China lässt Witwe von Nobelpreisträger frei

China lässt Witwe von Nobelpreisträger frei

Acht Jahre stand Liu Xia unter Hausarrest. Ihr Vergehen: Sie liebte Chinas Bürgerrechtler Liu Xiaobo. Der Friedensnobelpreisträger starb vor einem Jahr. Ist ihre Freilassung ein Verdienst der Kanzlerin?

Göttingen/Trier

Kritik an geplanter Marx-Statue

Menschenrechtler haben die zum 200. Geburtstag von Karl Marx in dessen Heimatstadt Trier bevorstehende Errichtung ...

Madrid/Brüssel/

Katalonien-Konflikt
Kritik nach Inhaftierung von Separatisten

Ex-Regionalpräsident Carles Puigdemont hält sich in Brüssel auf. Gegen ihn gibt es einen europäischen Haftbefehl.

St. Petersburg/Berlin

Neuer Job Des Ex-Bundeskanzlers
Schröder nun im Aufsichtsrat von Rosneft

Schröder nun im Aufsichtsrat von Rosneft

Altkanzler Schröder lässt sich nicht beirren, auch nicht von der eigenen Partei: Trotz aller Kritik heuerte er am Freitag im Aufsichtsrat beim russischen Ölkonzern Rosneft an. Dort bekommt er es mit einem rabiaten Firmenchef zu tun.

Sittwe

Blutiger Konflikt In Myanmar
Rohingya-Rebellen verkünden Waffenruhe

Rohingya-Rebellen verkünden Waffenruhe

Die „humanitäre Pause“ soll ab sofort einen Monat dauern. Hilfsorganisationen sollen so Gelegenheit haben, sich um die Opfer der Kämpfe zu kümmern.

Selbstmordattentäter
Viele Tote und Verletzte nach Anschlägen in Nigeria

Viele Tote und Verletzte nach Anschlägen in Nigeria

Mehrere Bombenexplosionen erschüttern Nigeria. Dort bringen Selbstmordattentäter im Nordosten wieder Tod und Verderben. Helfern bietet sich ein schreckliches Bild.

Chinesischer Bürgerrechtler
Friedensnobelpreisträger wegen Leberkrebs freigelassen

Friedensnobelpreisträger wegen Leberkrebs freigelassen

Wegen seines Einsatzes für Demokratie in China erhielt Liu Xiaobo 2010 den Friedensnobelpreis. Da saß er schon in Haft. Erst jetzt kommt der 61-jährige unter Auflagen frei. Aber nur, weil er schwer an Leberkrebs erkrankt ist - möglicherweise unheilbar.

"Kalte Dusche"
Scooters geplanter Auftritt auf der Krim löst Wirbel aus

Scooters geplanter Auftritt auf der Krim löst Wirbel aus

Die Empörung bei Fans, Politik und Nichtregierungsorganisationen ist groß: Die Technoband Scooter will im Sommer auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim auftreten. Der Frontmann H.P. Baxxter und sein Management sind sich keiner Schuld bewusst.

Hannover/Göttingen

Konflikt
Jesiden protestieren vor Konsulat in Hannover

Rund 150 Jesiden und Unterstützer haben am Freitag vor dem türkischen Konsulat in Hannover gegen Luftangriffe des ...