• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

Weiterer Corona-Impfstoff in der Eu
EMA gibt grünes Licht für Johnson & Johnson

News
GEW

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Osnabrück/Oldenburg

Gravierende Verstöße aufgedeckt
Gericht kippt Wahl zum Schulpersonalrat

Gericht kippt Wahl zum Schulpersonalrat

Die Liste der Verfehlungen ist lang: blanko unterschriebene Meldebögen, Auszählung unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Im Januar muss neu gewählt werden.

Notbetreuung gewährleistet
Viele Schulen und Kitas machen wieder zu

Viele Schulen und Kitas machen wieder zu

Lange galt als Ziel: Schulen und Kitas sollen diesmal offenbleiben. Doch die Corona-Zahlen zwingen die Länder zum Kurswechsel. Es gibt aber Ausnahmen, länderspezifische Regelungen - und die Schließungen überschneiden sich größtenteils mit den Weihnachtsferien.

Oldenburg

Hilfe vom Land steht aus
Oldenburger Lehrer warten auf Corona-Schutz

Oldenburger Lehrer warten auf Corona-Schutz

Die angekündigte Hilfe vom Land steht noch aus; die Richtlinie befindet sich noch in der Abstimmung. Die GEW fordert derweil einen differenzierten Blick auf die unterschiedlichen Schulformen.

Hannover

Kritik der Lehrergewerkschaft
„Corona-Schnelltests bieten nur Scheinsicherheit“

„Corona-Schnelltests bieten nur Scheinsicherheit“

Gesundheitsminister Jens Spahn regt an, dass sich Lehrer und Beschäftigte an Kitas selbst auf das Corona-Virus testen. Der Vorschlag stößt auf harsche Kritik bei Gewerkschaften.

Lehrer testet Lehrer
Corona-Selbsttests an Schulen und Kitas

Corona-Selbsttests an Schulen und Kitas

Um Corona-Infektionen an Schulen und Kitas schneller zu erkennen, sind ab jetzt auch direkt in den Einrichtungen in Eigenregie Schnelltests möglich, ohne Gesundheitspersonal oder Arzt. Doch das klingt einfacher als es ist, und viele Fragen sind noch offen.

Nach Messerangriffen
Bluttaten an Schule als Zeichen steigender Jugendgewalt?

Bluttaten an Schule als Zeichen steigender Jugendgewalt?

Nach der Pause geht ein Schüler in Baden-Württemberg mit einem Messer bewaffnet auf einen Gleichaltrigen los. In Sachsen-Anhalt verletzt eine 14-Jährige einen Mitschüler mit einem Messer am Rücken. Sind die Taten ein Zeichen wachsender Gewalt unter Jugendlichen?

Spaß an Elektromobilität getrübt

Mit viel Interesse habe ich den von Herrn Minten verfassten Artikel (...) gelesen und kann als Oldenburger und ...

Aurich

Behörde gibt grünes Licht
Aurichs Bürgermeister für Unterricht in Hotels und Hallen

Aurichs Bürgermeister für Unterricht in Hotels und Hallen

Unterricht in Konferenzräumen von Hotels statt in Klassenräumen? Der Bürgermeister der Stadt Aurich findet diese Idee gut. Von der Landesschulbehörde gibt es grünes Licht.

Wilhelmshaven

Energieversorgung
Neues Solarkraftwerk in Wilhelmshaven

Neues  Solarkraftwerk in Wilhelmshaven

Neue Flächennutzung in Wilhelmshaven. Nachdem die Tage der beiden Kohlekraftwerke an der Jade gezählt sind, gewinnt ...

Kommentar: Millionen für Niedersachsens Schulen
Mehr in die Zukunft investieren

Mehr in die Zukunft investieren

Nach anhaltender Kritik an den Corona-Schutzmaßnahmen in den Schulen stellt das Land weitere 45 Millionen Euro für Personal und Sachausstattung zur Verfügung. Sicher sind aktuell Plexiglasscheiben und Masken erforderlich. Ebenso wichtig sind aber Investitionen in die Bildung der Zukunft, meint NWZ-Korrespondent Stefan Idel.

Hannover

45 Millionen Euro für Mitarbeiter und Material
Land will Schulen mit Millionen corona-sicherer machen

Land will Schulen mit Millionen corona-sicherer machen

Um die Schulen in Niedersachsen besser im Kampf gegen das Corona-Virus aufzustellen, will die Landesregierung 45 Millionen Euro bereitstellen. Mehr als die Hälfte davon soll in neues Personal fließen. Von der GEW kommt Kritik.

Bei Schulschließung
Fachleute: Jugendliche trifft Kontaktbeschränkung hart

Fachleute: Jugendliche trifft Kontaktbeschränkung hart

In Kitas und Schulen lernen Kinder auch soziale Kompetenz. Deshalb können sich durchgreifende Anti-Corona-Maßnahmen in diesem Bereich nach Ansicht von Experten gravierend auswirken.

Emden

Stimmungsbild in Emder Grundschulen
Einige Kinder tragen die Maske schon freiwillig

Einige Kinder tragen die Maske schon freiwillig

Die Maskenpflicht im Unterricht gilt ab einer Inzidenz von 50 für alle ab Klasse 5, Grundschulkinder sind davon noch ausgenommen. Doch würde das die Kinder eigentlich stören? Unsere Redaktion hat nachgefragt – auch bei den Kindern.

Hohenkirchen

Friesenenergie
CO-Steuer verteuert Gasbezug

CO-Steuer verteuert Gasbezug

Der Wangerländer Energieversorger gibt seine neuen Tarife ab 1. Januar bekannt. Beim Strom gibt es im EWE-Netz eine Preissenkung, beim Gas verteuert sich der Arbeitspreis durch die neue CO2-Steuer.

Lehrerverband warnt
Mehr als 300.000 Schüler in Deutschland in Quarantäne

Mehr als 300.000 Schüler in Deutschland in Quarantäne

Der Lehrerverband meldet, dass 300.000 Schüler und bis zu 30.000 Lehrer in Quarantäne sind und fordert kleinere Klassen und Wechselunterricht. Damit steht er nicht alleine da.

Hannover

Protest gegen Verordnung
Streit um Maskenrichtlinie für niedersächsische Lehrer

Streit um Maskenrichtlinie für niedersächsische Lehrer

Lehrer, die keine Maske im Unterricht tragen wollen, müssen ein aktuelles Attest vorlegen und ihre Krankheit nennen. So will es das Land. Rechtlich sei das nicht haltbar, sagt die Lehrergewerkschaft.

Hannover

Pandemie
Maske im Unterricht (noch) freiwillig

Maske im Unterricht (noch) freiwillig

Wenn ihre Schule in einem Corona-Hotspot liegt, sollen Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse auch im Unterricht ...

Corona-Pandemie
Wieder Maskenpflicht für Schüler im Unterricht in NRW

Wieder Maskenpflicht für Schüler im Unterricht in NRW

Wenige Tage vor dem Ende der Herbstferien bekennt das nordrhein-westfälische Schulministerium Farbe: Es wird wieder eine Maskenpflicht im Unterricht geben. Zudem gibt es 50 Millionen Euro für Luftreinigungsanlagen.

Berlin

Nach „Schulgipfeln“ tut sich zu wenig
Kaum Lehrer-Laptops und erst eine Schüler-Flatrate

Kaum Lehrer-Laptops und erst eine Schüler-Flatrate

Vor zwei Monaten hatte Bundeskanzlerin Merkel das Thema Schule und Corona mit einem Treffen im Kanzleramt zur Chefsache gemacht. Im September folgte ein zweiter „Schulgipfel“. Seitdem habe sich zu wenig bewegt, kritisieren Bildungsgewerkschaften.