• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Corona-Impfstoff
Impfkommission empfiehlt Astrazeneca nun auch für Menschen über 65

NWZonline.de

giro-d'italia

News
GIRO-D'ITALIA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

107. Tour de France
Radstars zu Pogacar: "Geburt eines großen Champions"

Radstars zu Pogacar: "Geburt eines großen Champions"

Die Größen des Radsports sind von Tadej Pogacar begeistert. Für Eddy Merckx ist er "ein ganz Großer", Greg Lemond fühlt sich an seinen Coup von 1989 erinnert. Mit 21 Jahren und 365 Tagen ist er an der Spitze angekommen. Jünger war nur ein Toursieger: Henri Cornet 1904.

In Gelb nach Paris
Fünf Fakten zu Tour-Patron Pogacar

Fünf Fakten zu Tour-Patron Pogacar

Tadej Pogacar war schon immer seiner Zeit voraus. Im vergangenen Jahr gewann er im Alter von 20 Jahren drei Etappen bei der Vuelta, nun sein Coup bei der Tour de France. Der Youngster lässt die Rekorde purzeln.

107. Frankreich-Rundfahrt
Titelverteidiger Bernal beendet Tour: Debakel für Super-Team

Titelverteidiger Bernal beendet Tour: Debakel für Super-Team

Alles für Egan Bernal, hieß das Motto beim Super-Rennstall Ineos. Die Ex-Champions Chris Froome und Geraint Thomas mussten daheim bleiben. Der Plan geht nach hinten los. Nach sieben Toursiegen in den letzten acht Jahren endet bei der Tour de France eine Ära.

107. Frankreich-Rundfahrt
Endlich am Ziel: Kämna gewinnt 16. Tour-Etappe

Endlich am Ziel: Kämna gewinnt 16. Tour-Etappe

Was für ein Soloritt! Lennard Kämna hat es endlich geschafft und rast in Villard-de-Lans zu seinem ersten Etappensieg bei der Tour de France. Womöglich ist es für den Hochbegabten der Startschuss für eine große Karriere.

Favoritencheck
107. Tour de France eine slowenische Angelegenheit

107. Tour de France eine slowenische Angelegenheit

Slowenien liegt im Duell mit Kolumbien um den Sieg bei der Tour de France aktuell klar vorne. Roglic und Pogacar fahren in einer eigenen Liga. Die Kletterer aus den Anden hoffen auf die letzte Woche, wenn es über 2000 Meter hoch geht. Aber Titelverteidiger Bernal ist raus.

Tour de France
Slowenien feiert Radstars - Zweifel begleiten Erfolgsstory

Slowenien feiert Radstars - Zweifel begleiten Erfolgsstory

Ex-Skispringer Roglic und Supertalent Pogacar dominieren beim ersten Tour-Kräftemessen. Zwei Fahrer aus dem kleinen Slowenien, das im Radsport immer mehr den Ton angibt. Begleitet wird die slowenische Erfolgsgeschichte allerdings von Fragen zur Operation Aderlass.

Tour de France
Primoz Roglic: Vom Skispringer zum Tour-Favoriten

Primoz Roglic: Vom Skispringer zum Tour-Favoriten

Es ist eine verrückte Karriere, die Primoz Roglic hinlegt. 2007 war er noch Junioren-Weltmeister im Skispringen. Nach einem Sturz wechselte er das Metier und will nun wieder nach ganz oben. Bei der Tour ist der Slowene der Top-Favorit. Helfen soll ihm Tony Martin.

Frankreich-Rundfahrt
107. Tour: Corona-Tests, Sturzgefahr und Buchmanns Traum

107. Tour: Corona-Tests, Sturzgefahr und Buchmanns Traum

3484,2 Kilometer von Nizza nach Paris - und das in Zeiten von Corona. Die Frankreich-Rundfahrt wird eine Herausforderung für die Organisatoren wie für die Fahrer. Zuschauer sind erlaubt, trotz der zuletzt stark ansteigenden Infektionszahlen.

107. Frankreich-Rundfahrt
Vorjahresdritter Kruijswijk muss auf Tour-Start verzichten

Vorjahresdritter Kruijswijk muss auf Tour-Start verzichten

Berlin (dpa) - Die 107. Tour de France wird ohne den letztjährigen Gesamtdritten Steven Kruijswijk stattfinden. ...

Start bei Sibiu Tour
Radprofi Ackermann vor Neustart: "Habe keine Bedenken"

Radprofi Ackermann vor Neustart: "Habe keine Bedenken"

Berlin (dpa) - Trotz anhaltender Corona-Krise blickt Deutschlands Topsprinter Pascal Ackermann der Wiederaufnahme ...

"Flug des Sports"
Mit Sonderflug: Kolumbiens Radprofis landen in Europa

Mit Sonderflug: Kolumbiens Radprofis landen in Europa

Madrid (dpa) - Mit Tour-de-France-Sieger Egan Bernal und anderen kolumbianischen Radsportassen wie Nairo Quintana ...

Aufgebot
Bora-hansgrohe: Buchmann, Schachmann und Kämna zur Tour

Bora-hansgrohe: Buchmann, Schachmann und Kämna zur Tour

Ötztal (dpa) - Der Vorjahresvierte Emanuel Buchmann wird das Team Bora-hansgrohe bei der auf Ende August verschobenen ...

Keine Angst vor Schlaglöchern
Fahrrad-Boom im Autoland Italien

Fahrrad-Boom im Autoland Italien

Ins Büro oder zum Einkaufen mit dem Fahrrad? Für viele Italiener war das lange ein Unding. Schlagloch-Pisten, drängelnde Autofahrer und Smog - wer mag da schon radeln? Doch 2020 ändert sich vieles.

Weltverband UCI
Deutschland Verlierer des neuen Radsport-Kalenders

Deutschland Verlierer des neuen Radsport-Kalenders

Berlin (dpa) - Deutschland ist nach der Umgestaltung des Radsport-Kalenders 2020 bislang der große Verlierer. Im ...

Absagen, Unsicherheit, Sorgen
Sport und Corona: Die schwierige Planung der Zukunft

Sport und Corona: Die schwierige Planung der Zukunft

Die Corona-Pandemie hat auch den Sport fest im Griff. Dennoch müssen die Verantwortlichen in den verschiedenen Sportarten jetzt versuchen, Perspektiven zu schaffen. Die Aufgabe: Planen in einer Zeit, in der Planung fast unmöglich ist.

Spanien-Rundfahrt
Wegen Tour de France: Vuelta a España im Oktober?

Wegen Tour de France: Vuelta a España im Oktober?

Madrid (dpa) - Nach den Berichten über eine Verlegung der Tour de France auf August und September wird einem spanischen ...

Radsport-Olympiasieger
Olaf Ludwig glaubt trotz "Nationalfeierwochen" nicht an Tour

Olaf Ludwig glaubt trotz "Nationalfeierwochen" nicht an Tour

Frankfurt/Main (dpa) - Radsport-Olympiasieger Olaf Ludwig glaubt nicht an eine Austragung der diesjährigen Tour ...

Coronavirus-Pandemie
Radprofi Knees befürchtet "Langzeitschäden im Sport"

Radprofi Knees befürchtet "Langzeitschäden im Sport"

Berlin (dpa) - Radsport-Oldie Christian Knees rechnet im Zuge der Coronavirus-Pandemie in den nächsten Jahren mit ...

Italien-Rundfahrt vorgestellt
Giro d'Italia 2020: Drei Zeitfahren und Sagan-Debüt

Giro d'Italia 2020: Drei Zeitfahren und Sagan-Debüt

Die erste Attraktion des Giro d'Italia 2020 steht schon vor dem Start fest: Radstar Peter Sagan wird sein Debüt bei der Italien-Rundfahrt feiern. Auch für die Zeitfahrspezialisten hält der 103. Giro einiges parat.