• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

HANDELSBLATT

Oldenburg

Analyse Vom Nwz-Wirtschaftschef
Warum die Deutsche Bahn ihr Auslandsgeschäft behalten sollte

Warum die Deutsche Bahn ihr Auslandsgeschäft behalten sollte

Die Bahn muss Milliarden investieren. Aber woher das Geld nehmen? Soll die Auslandstochter Arriva verkauft werden? NWZ-Wirtschaftschef Rüdiger zu Klampen findet viele gute Gründe dagegen.

Berlin

Toll Collect bleibt beim Bund

Das Lkw-Mautsystem auf Autobahnen und Bundesstraßen bleibt in staatlicher Regie. Der Betrieb durch den Bund sei ...

Bei leichten Nutzfahrzeuge
VW und Ford verkünden Allianz

VW und Ford verkünden Allianz

Um die großen Herausforderungen im Wandel hin zu E-Mobilität und Digitalisierung zu meistern, braucht es vor allem viel Geld. Volkswagen arbeitet jetzt zumindest bei den leichten Nutzfahrzeugen mit Ford zusammen - hofft aber wohl auf mehr.

Berlin

Mobilität
Gewerkschaft EVG plädiert für zweite Bahnreform

Gewerkschaft EVG plädiert für zweite Bahnreform

Vor dem mit Spannung erwarteten Krisentreffen der Bahn-Spitze mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) ...

Wird Pofalla Krisenmanager?
Vor Bahn-Krisentreffen: Rufe nach radikalem Konzernumbau

Vor Bahn-Krisentreffen: Rufe nach radikalem Konzernumbau

Wie wird die Bahn wieder pünktlicher und wie kommt mehr Verkehr auf die Schiene: Konzernchef Lutz muss samt Vorstandskollegen zum Rapport bei der Bundesregierung antreten. Die Erwartungen sind hoch.

Cyber-Abwehr
Juso-Chef nach Datenmissbrauch: BSI muss unabhängig werden

Der massenhafte Datenklau scheint geklärt zu sein, ein junger Mann aus Hessen hat die Taten eingeräumt. Im Fokus steht nun die Aufstellung der Cyber-Abwehr.

Sparer zahlen drauf
Zinsflaute spart deutschem Staat 368 Milliarden Euro

Zinsflaute spart deutschem Staat 368 Milliarden Euro

Niedrigzinsen und kein Ende: Was die deutschen Sparvermögen schrumpfen lässt, freut die Finanzminister. Seit Ausbruch der Finanzkrise 2008 sparten sie unvorstellbare Milliardenbeträge.

Funklöcher
Altmaier droht Mobilfunk-Anbietern mit Konsequenzen

Altmaier droht Mobilfunk-Anbietern mit Konsequenzen

Für die Technologien der Zukunft braucht es sehr viel schnelleres Internet als heute. Aber die Regeln, nach denen das Netz ausgebaut werden soll, sind umstritten - auch, weil dünn besiedelte Regionen zu kurz kommen könnten. Die Politik sucht eine Lösung.

Kaufland streicht Produkte
Kein Weihnachtsfriede im Lebensmittelhandel

Kein Weihnachtsfriede im Lebensmittelhandel

Die Auseinandersetzungen zwischen Handelsketten und Markenherstellern werden immer heftiger. Vor dem Fest des Friedens eskaliert der Streit: Kaufland beendet die Zusammenarbeit mit Unilever und streicht Knorr, Pfanni und Duschdas aus dem Angebot.

Studie des BDI
Innovationsstärke: Deutschlands Abstand zur Spitze wächst

Innovationsstärke: Deutschlands Abstand zur Spitze wächst

Berlin (dpa) - Deutschland gehört einer Studie zufolge zu den innovationsstärksten Ländern weltweit - verliert ...

Wilhelmshaven/Stade/Brunsbüttel

Auch Wilhelmshaven Als Standort Im Gespräch
Wer macht das Rennen beim Flüssiggas-Terminal?

Wer macht das Rennen beim Flüssiggas-Terminal?

Deutschland gilt als Drehscheibe für Erdgas in Europa. Allerdings fehlt für die Einfuhr von Flüssigerdgas bislang das passende Terminal. Das soll sich bald ändern. An drei Standorten an der Nordsee laufen die Planungen auf Hochtouren. Wir erklären, welche Strategien die einzelnen Bewerber verfolgen und welche Chancen Wilhelmshaven als Standort hat.

Berlin

Strengere Regeln bei Übernahmen

Die Bundesregierung hat sich nach einem Zeitungsbericht auf schärfere Regeln für den Erwerb von Anteilen deutscher ...

Kabinett will Reform
Bericht: Regierung senkt Prüfschwelle für Firmenübernahmen

Bericht: Regierung senkt Prüfschwelle für Firmenübernahmen

Chinesische Investoren greifen nach deutschen Unternehmen. Und die Skepsis ist groß. In sensiblen Bereichen sollen Übernahmen erschwert werden, das Kabinett will nach langem Ringen eine Reform beschließen. Auch der Chef von Europas größtem Versicherer hat Forderungen.

Bericht
Bundesregierung senkt Prüfschwelle für Firmenübernahmen

Bundesregierung senkt Prüfschwelle für Firmenübernahmen

Chinesische Investoren greifen nach deutschen Unternehmen. Und die Skepsis ist groß. In sensiblen Bereichen sollen Übernahmen erschwert werden, das Kabinett will nach langem Ringen eine Reform beschließen. Auch der Chef von Europas größtem Versicherer hat Forderungen.

Gehobenes Sortiment
Der Luxus lockt: Edel-Warenhäuser trotzen der Kaufhauskrise

Der Luxus lockt: Edel-Warenhäuser trotzen der Kaufhauskrise

Kaufhäuser wie das KaDeWe locken auch zu Weihnachten Kunden aus aller Welt an. Um sie für die Konsumenten noch attraktiver zu machen, werden Hunderte Millionen Euro investiert. Normale Warenhäuser sehen dagegen alt aus.

Paragraf 219a
Katholiken gegen Änderungen bei Werbeverbot für Abtreibungen

Katholiken gegen Änderungen bei Werbeverbot für Abtreibungen

Um den Paragrafen 219a des Strafgesetzbuches könnte ein neuer ernster Koalitionskonflikt ausbrechen. Die katholischen Bischöfe haben eine klare Position und appellieren vor allem an die C-Parteien. Im Bundestag kommt es möglicherweise schon bald zum Schwur.

Berlin/Hannover/Bremen

Tarife
Bahn-Fahrgäste können verschnaufen

Der Warnstreik am Montag hat Millionen Bahnkunden hart getroffen. Am Ausmaß der Aktion gab es auch Kritik.

Sorge vor "Hineinregieren"
Länder bremsen Grundgesetzänderung zur Schul-Digitalisierung

Länder bremsen Grundgesetzänderung zur Schul-Digitalisierung

Deutschlands Schulen sollen digital werden, der Bund will dafür Milliarden locker machen. Das Geld wollen die Länder auch gerne haben - aber den vom Bund dafür eingeschlagenen Weg lehnen sie ab.

Schäuble plädiert für Merz
CDU-Vorsitz: Immer mehr Delegierte kommen aus der Deckung

CDU-Vorsitz: Immer mehr Delegierte kommen aus der Deckung

Es ist eine Zäsur für die CDU. Am Freitag steht fest, wer Angela Merkel nach 18 Jahren an der Parteispitze nachfolgt - "AKK" oder Merz? Kramp-Karrenbauer betont Unterschiede zu Merkel, Merz will eine "Agenda für die Fleißigen".