• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

human-rights-watch

News
HUMAN-RIGHTS-WATCH

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

Fridays For Future
Erste Zukunfts-Demo des Jahres in Oldenburg

Erste Zukunfts-Demo des Jahres in Oldenburg

Ein Jahr ist es her, seitdem die Fridays-for-Future-Bewegung auch in Oldenburg Fahrt aufgenommen hat. Jetzt wird wieder demonstriert.

Klima wichtigste Ursache
Im südlichen Afrika droht eine Katastrophe

Im südlichen Afrika droht eine Katastrophe

Im Kampf gegen eine der schlimmsten Dürren der vergangenen Jahrzehnte werden die Hilferufe aus dem südlichen Afrika immer lauter. Die Länder der Region leiden unter akuter Nahrungsmittelknappheit. Extremwetter mit Dürre, Überflutungen und Zyklonen verschärft die Lage.

Kenneth Roth
Hongkong verweigert Chef von Human Rights Watch die Einreise

Hongkong verweigert Chef von Human Rights Watch die Einreise

Pekings langer Arm verschließt die Grenzen Hongkongs für ausländische Kritiker und Menschenrechtsaktivisten. Damit geht in der chinesischen Sonderverwaltungsregion wieder ein Stück Freiheit verloren.

Saudi-Arabien
Khashoggi-Mord: Fünf Menschen zum Tode verurteilt

Khashoggi-Mord: Fünf Menschen zum Tode verurteilt

Gab es einen Befehl von ganz oben für den Mord an Jamal Khashoggi? Gut ein Jahr nach der Tötung des Journalisten kommt ein Gericht in Saudi-Arabien zu einem anderen Schluss: Die Entscheidung sei erst am Tatort im Konsulat in Istanbul gefallen.

Nach Vergewaltigung
Indiens Polizei tötet Mordverdächtige - und bekommt Applaus

Indiens Polizei tötet Mordverdächtige - und bekommt Applaus

Nach großen Demonstrationen für ein hartes Vorgehen gegen mutmaßliche Vergewaltiger in Indien hat die Polizei Verdächtige erschossen. Damit erntet sie viel Zuspruch. Aber Politiker und Menschenrechtler sehen einen gefährlichen Präzedenzfall.

Streit um Hongkong
China verbietet Besuche von US-Kriegsschiffen

China verbietet Besuche von US-Kriegsschiffen

Die USA haben ein Gesetz verabschiedet, mit dem der Protestbewegung in Hongkong der Rücken gestärkt wird. China ist darüber verärgert - und hat nun Gegenmaßnahmen verkündet.

Sturm auf UN-Stützpunkt
Gewalt im Kongo: Ebola-Helfer stellen Arbeit teilweise ein

Gewalt im Kongo: Ebola-Helfer stellen Arbeit teilweise ein

Goma (dpa) - Nach gewalttätigen Protesten im Ost-Kongo haben die Helfer im Kampf gegen die gefährliche Ebola-Epidemie ...

Neue schnelle Zentrifugen
Atomdeal in Gefahr: Iran beschleunigt Urananreicherung

Atomdeal in Gefahr: Iran beschleunigt Urananreicherung

Der Irak kommt nicht zur Ruhe. Die Proteste gegen die Regierung setzten sich auch am Montag fort. Erneut sterben Demonstranten.

Moskau

Menschenrechte
Putin schafft eigenes „Staatsnetz“

Putin schafft eigenes „Staatsnetz“

Ein vom weltweiten Netz unabhängiges „Runet“ soll entstehen. Kritiker sehen darin einen Angriff auf die Freiheit.

"Angriff auf das Internet"
Russland schafft eigenes "Staatsnetz"

Russland schafft eigenes "Staatsnetz"

Der Protest war laut, die Kritik scharf – nun verstärkt der russische Staat seine Kontrolle über das Internet. Ein vom weltweiten Netz unabhängiges "Runet" soll entstehen. Kritiker sehen darin einen Angriff auf die Freiheit – und warnen vor chinesischen Verhältnissen.

Nordafrika-Reise
Maas fordert "Luft der Freiheit" für Menschen in Ägypten

Maas fordert "Luft der Freiheit" für Menschen in Ägypten

Ägypten gilt als wichtiger Partner Deutschlands, wenn es um Migration, Terrorismusbekämpfung und regionale Stabilität geht. Das harte Vorgehen der Regierung gegen Oppositionelle stößt aber auf heftige Kritik. Außenminister Maas spricht in Kairo beides an.

Besuch im Krisenland
Maas will Libyen-Gipfel in Berlin noch in diesem Jahr

Maas will Libyen-Gipfel in Berlin noch in diesem Jahr

Bisher sind alle diplomatischen Bemühungen gescheitert, den Bürgerkrieg in Libyen zu beenden. Jetzt gibt es einen neuen Versuch - mit maßgeblicher deutscher Beteiligung. Bei einem Besuch in Libyen wirbt Maas dafür - und erlebt eine Schrecksunde.

Analyse
Flucht aus der sozialistischen Diktatur

Als die Krise in Venezuela begann und der „bolivarische Sozialismus“ zusammenbrach, wurden Flüchtlinge in Peru ...

Addis Abeba

Friedensnobelpreisträger Abiy Ahmed
Hoffnungsträger am Horn von Afrika

Hoffnungsträger am Horn von Afrika

Abiy ist in Afrika der Mann für den Frieden. Dafür erhält er nun die wichtigste politische Auszeichnung der Welt: den Friedensnobelpreis. Am Ende ist der Äthiopier mit seiner Arbeit aber noch lange nicht.

Porträt
Äthiopiens Abiy Ahmed: Der Reformer vom Horn von Afrika

Äthiopiens Abiy Ahmed: Der Reformer vom Horn von Afrika

Abiy ist in Afrika der Mann für den Frieden. Dafür erhält er die wichtigste politische Auszeichnung der Welt: Den Friedensnobelpreis. Am Ende ist der Äthiopier mit seiner Arbeit aber noch lange nicht.

Porträt
Äthiopiens Abiy Ahmed: Der Reformer vom Horn von Afrika

Äthiopiens Abiy Ahmed: Der Reformer vom Horn von Afrika

Abiy ist in Afrika der Mann für den Frieden. Dafür erhält er die wichtigste politische Auszeichnung der Welt: Den Friedensnobelpreis. Am Ende ist der Äthiopier mit seiner Arbeit aber noch lange nicht.

Peking kündigt Widerstand an
USA setzen 28 chinesische Unternehmen auf schwarze Liste

USA setzen 28 chinesische Unternehmen auf schwarze Liste

Diesen Donnerstag beginnt eine neue Verhandlungsrunde im Handelskrieg zwischen den USA und China. Kurz vorher verhängt Washington Strafmaßnahmen gegen chinesische Firmen - was die chinesische Führung ärgert.

Jahrestag der Ermordung
Angehörige und Aktivisten erinnern in Istanbul an Khashoggi

Angehörige und Aktivisten erinnern in Istanbul an Khashoggi

Sie ist hochkarätig besetzt, die Trauerfeier zum Jahrestag des Mordes am saudischen Regierungskritiker und Journalisten Jamal Khashoggi in Istanbul. Der Tatort, das saudische Konsulat, liegt in Sichtweite.

Kritik an Ägyptens Präsident
Seltener Protest: Regierungskritiker demonstrieren in Kairo

Seltener Protest: Regierungskritiker demonstrieren in Kairo

Seit Jahren kam es in Ägypten nicht mehr zu solchen Demonstrationen: Hunderte Regierungskritiker protestierten gegen Präsident Al-Sisi. Hintergrund sind auch Korruptionsvorwürfe.