• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

identitäre-bewegung

News
IDENTITÄRE-BEWEGUNG

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Online-Stichprobe
Tendenz zu mehr Anfeindungen und Hass gegen Journalisten

Tendenz zu mehr Anfeindungen und Hass gegen Journalisten

Der Angriff auf ein ZDF-Team in Berlin ist eines der jüngsten Beispiele dafür, dass Medienschaffende auch Angriffen bei ihrer Arbeit ausgesetzt sind. Forscher haben in einer Umfrage Journalisten befragt und sehen eine Tendenz.

Berlin

Partei
Wird „Flügel“ zur Zerreißprobe für AfD?

Wird „Flügel“ zur Zerreißprobe für  AfD?

Der „Flügel“ ist rechtsextrem, stellt der Verfassungsschutz fest. Nur wer gehört alles zum „Flügel“? Und wie viel Macht hat die Gruppierung in der Partei?

49 Entlassungen
MAD enttarnt mehr Extremisten in der Bundeswehr

MAD enttarnt mehr Extremisten in der Bundeswehr

Die Bundeswehrführung will Extremisten und Soldaten mit fehlender Verfassungstreue konsequent entfernen. Der erste Jahresbericht zu dem Thema verzeichnet auch deswegen steigende Fallzahlen. Erklärtes Ziel: eine "Null-Toleranz-Linie".

Im Nordwesten

Mobile Beratung Im Nordwesten
Hier gibt es Hilfe im Umgang mit Rechtsextremismus

Hier gibt es Hilfe im Umgang mit Rechtsextremismus

Drei Mobile Beratungen gegen Rechtsextremismus gibt es in Niedersachsen. Zu tun gibt es auch im Oldenburger Land genug für die Mitarbeiter.

Seehofer warnt
Sicherheitsbehörden: Vernetzter gegen rechte Netzwerke

Sicherheitsbehörden: Vernetzter gegen rechte Netzwerke

"Einsame Wölfe" - davon ist nicht mehr die Rede, wenn Chefs von Sicherheitsbehörden oder Innenminister heute von Rechtsextremisten sprechen. BKA und Verfassungsschutz wollen sich neu aufstellen.

Tritt Gauland doch noch an?
AfD-Parteitag soll Haltung zu Identitären klären

AfD-Parteitag soll Haltung zu Identitären klären

Beim AfD-Parteitag werden die Spitzenposten neu besetzt. Gauland hält sich eine Kandidatur als Vorsitzender noch offen. Als möglicher Nachfolger gilt Chrupalla aus Sachsen. Doch auch das Verhältnis der AfD zu den Identitären wird in Braunschweig wohl Thema sein.

Zweitägiger Parteitag
AfD soll Haltung zu Identitären klären

AfD soll Haltung zu Identitären klären

Beim AfD-Parteitag werden die Spitzenposten neu besetzt. Gauland hält sich eine Kandidatur als Vorsitzender noch offen. Als möglicher Nachfolger gilt Chrupalla aus Sachsen. Doch auch das Verhältnis der AfD zu den Identitären wird in Braunschweig wohl Thema sein.

Bundesweit 43 "Gefährder"
Rechter Terror: Behörden wollen Internet stärker beobachten

Rechter Terror: Behörden wollen Internet stärker beobachten

BKA und Verfassungsschutz wollen aufrüsten für den Kampf gegen Rechtsextremisten. Nicht erst seit dem Terror von Halle. Pläne für neue Strukturen und mehr Personal haben sie schon nach dem Lübcke-Mord vorgelegt. Der BKA-Chef sagt: "Die Situation ist ernst".

Interview Mit Karl Sieverding
„Auch im Freundeskreis dagegenhalten“

„Auch im Freundeskreis dagegenhalten“

Juden könnten sich an einigen Orten in Deutschland nicht sicher fühlen. So würden die Synagogen in Frankfurt, Berlin und Dresden rund um die Uhr bewacht.

Berlin

Identitäre als rechtsextrem eingestuft

Der Verfassungsschutz hat die Identitäre Bewegung (IB) nach jahrelanger Prüfung als rechtsextremistisches Beobachtungsobjekt ...

Beobachtungsobjekt
Verfassungsschutz: Identitäre Bewegung ist klar rechtsextrem

Verfassungsschutz: Identitäre Bewegung ist klar rechtsextrem

Sie klettern auf das Brandenburger Tor oder protestieren auf einem eigens dafür beschafften Schiff im Mittelmeer gegen illegale Migration. Auch wenn körperliche Gewalt nicht zur Strategie gehört: Der Verfassungsschutz hält die Identitäre Bewegung nicht für harmlos.

Ermitler: Keine Terrorzelle
Zwei weitere Festnahmen und Waffenfunde im Mordfall Lübcke

Zwei weitere Festnahmen und Waffenfunde im Mordfall Lübcke

Im Mordfall Lübcke kommen immer neue Details an Licht, nun gab es zwei weitere Festnahmen. Innenminister Seehofer nennt den Rechtsextremismus "brandgefährlich". Außenminister Maas setzt mit einer eigenen Aktion ein Zeichen gegen Hass und Gewalt.

Verfassungsschutzbericht 2018
Seehofer: "Neuer Höchststand" bei Rechtsextremisten

Seehofer: "Neuer Höchststand" bei Rechtsextremisten

Extremisten von rechts und links, Islamisten und Reichsbürger: Zahlreiche zum Teil gewaltbereite Gruppen stellen die freiheitliche Demokratie in Frage. Der neue Verfassungsschutzbericht gibt einen Überblick.

Delmenhorst

Politik
Diskussion zur Identitären Bewegung

Welche Gefahren gehen von der Identitären Bewegung für Deutschland und unsere Demokratie aus? Was sind ihre Ziele? ...

Delmenhorst

Diskussion: Die Identitäre Bewegung

„Die Identitäre Bewegung – Eine unterschätze Gefahr von rechts?!“ Unter dieser Überschrift steht eine Diskussionsrunde, ...

Prag/Wien/Budapest

„will Macht Europa“ - Kolumne
Konstruierte Identität

Konstruierte Identität

Brüssel will sie für uns alle. Deutschlands Außenminister Heiko Maas spricht davon als „Geschenk“. Gemeint ist eine „europäische Identität“ der Menschen in der EU. Brauchen wird das? Nein, meint NWZ–Nachrichtenchef Alexander Will.

Berlin

Verfassungsschutz
Extreme Kräfte enger vernetzt

Der Übergang zwischen bürgerlichem Protest und Extremismus werde fließender. Inwieweit darf das BfV eingreifen?

Neue Dynamik
Verfassungsschutz-Chef warnt vor neu-rechten "Grenzgängern"

Verfassungsschutz-Chef warnt vor neu-rechten "Grenzgängern"

Soziale Medien zeigen ihren Nutzern bevorzugt Inhalte, die sie in ihren Meinungen und Vorurteilen bestärken. Das kann im schlimmsten Fall zu der Fehleinschätzung führen, die eigene extreme Meinung sei mehrheitsfähig.

Oldenburg

Jusos üben Kritik In Offenem Brief
Debatte um Porträt über Martin Sellner

Debatte um Porträt über Martin Sellner

Darf man der Galionsfigur der Identitären ein „Forum“ bieten? Unsere Meinung: Sellner prägt die EU-kritische Diskussion in Österreich – deshalb ist es wichtig, über ihn zu schreiben. Anders sehen das die Jusos. Lesen Sie hier ihren offenen Brief im Wortlaut.