• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

innenministerium

News
INNENMINISTERIUM

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Kriminalität
Wiener Prozess um tote 13-Jährige: Drei Verurteilungen

Wiener Prozess um tote 13-Jährige: Drei Verurteilungen

Mit Drogen haben drei junge Männer ein 13 Jahre altes Mädchen willenlos gemacht und vergewaltigt. Sie starb. "In Österreich haben Frauen und Mädchen ihre Rechte, und das kann ihnen niemand nehmen", betont ein Anwalt.

Kriminalität
Bundesanwaltschaft wird zu Synagogen-Anschlägen ermitteln

Bundesanwaltschaft wird zu Synagogen-Anschlägen ermitteln

Schüsse auf ein früheres Rabbinerhaus, versuchte Brandstiftung an einer Synagoge und ein Brandanschlag auf eine dritte jüdische Einrichtung in NRW. Nun schaltet sich der Generalbundesanwalt ein.

Anschläge
Briefbombenserie in Spanien: Ukraine-Konflikt das Motiv?

Briefbombenserie in Spanien: Ukraine-Konflikt das Motiv?

Hat es mit dem Ukraine-Konflikt zu tun? Sechs Briefbomben wurden in den vergangenen Tagen in Spanien unter anderem an die Botschaften der Ukraine und der USA sowie an Regierungsmitglieder geschickt.

Osterhusen/Lüneburg

Bürgerinitiative will immer noch den Abriss
Klage gegen ABC-Halle noch einmal vor Gericht

Klage gegen ABC-Halle noch einmal vor Gericht

Eine Normenkontrollklage von der Bürgerinitiative wird Donnerstag vom Oberverwaltungsgericht Lüneburg verhandelt. Die Anwälte wollen es nun ganz genau wissen.

Drogen
Türkische Rauschgiftfahnder finden 3,5 Tonnen Crystal Meth

Türkische Rauschgiftfahnder finden 3,5 Tonnen Crystal Meth

Türkische Ermittler erzielen einen Erfolg: Sie haben den größten Drogenfund des Landes beschlagnahmt. Welche Bedeutung hat die Türkei für den internationalen Drogenschmuggel?

Flüchtlinge
Küstenwache Italiens: Vier Migranten im Mittelmeer gestorben

Küstenwache Italiens: Vier Migranten im Mittelmeer gestorben

Von den Küsten Nordafrikas legen immer wieder Menschen in seeuntauglichen Booten Richtung EU ab und geraten in Seenot. Nun gab es erneut Todesfälle.

Madrid
Hunderttausende protestieren gegen Gesundheitskürzungen

Hunderttausende protestieren gegen Gesundheitskürzungen

Unter dem Motto "Madrid erhebt sich" haben Hunderttausende gegen die Sparpläne der konservativen Regierung demonstriert.

Istanbul
Festnahmen nach Anschlag in Türkei - Regierung in der Kritik

Festnahmen nach Anschlag in Türkei - Regierung in der Kritik

Tag 1 nach dem Anschlag im Zentrum Istanbuls mit sechs Toten: Für die türkische Polizei und das Innenministerium scheint der Fall klar. Experten sehen das Vorgehen der Regierung kritisch.

Extremismus
Polizisten unter Beschuldigten bei Chat-Ermittlungen

Polizisten unter Beschuldigten bei Chat-Ermittlungen

Es geht unter anderem um Volksverhetzung: Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen Polizisten. In Chats waren mutmaßlich rechtsextreme - und wohl auch sexistischer Inhalte - gefunden worden.

Cloppenburg/Hannover

Längere Stromausfälle befürchtet
Kreis Cloppenburg bereitet sich auf Blackouts vor

Kreis Cloppenburg bereitet sich auf Blackouts vor

Cloppenburgs Landrat Johann Wimberg sieht dringenden Handlungsbedarf bei der Vorbereitung von möglichen Blackouts. Er fordert nachhaltige Konzepte zur Sicherung der Energieversorgung.

Hannover

Landkreise äußern Kritik
Land Niedersachsen bereitet Kommunen auf längere Stromausfälle vor

Land Niedersachsen bereitet Kommunen auf längere Stromausfälle vor

Längere Stromausfälle scheinen mit dem Krieg in der Ukraine wieder möglich - aber wie gut die Kommunalbehörden in Niedersachsen auf eine solche Situation vorbereitet sind, ist nicht klar.

Hessische NSU-Akten
Juristin sieht in mutmaßlichen NSU-Akten "Komplettversagen"

Juristin sieht in mutmaßlichen NSU-Akten "Komplettversagen"

Vergangene Woche haben die Plattform "Frag den Staat" und das "ZDF Magazin Royale" hessische NSU-Akten veröffentlicht. Eine Rechtsanwältin aus dem NSU-Verfahren bezeichnet die Erkenntnisse als "Schock".

Russische Invasion
Raketenbeschuss: Kiew zu großen Teilen ohne Wasserversorgung

Raketenbeschuss: Kiew zu großen Teilen ohne Wasserversorgung

In zahlreichen ukrainischen Städten gibt es Luftalarm, während Russland die Ukraine mit Raketen beschießt. In Kiew fielen große Teile der Wasserversorgung aus.

WM-Gastgeberland
Faeser vor Fußball-WM in Katar: Schauen, was geht

Faeser vor Fußball-WM in Katar: Schauen, was geht

Am Flughafen liegt ein roter Teppich auf dem Rollfeld. Ein Mitarbeiter des Protokolls des katarischen Innenministeriums wartet auf den Gast aus Berlin. Die Begrüßung ist höflich, aber wenig herzlich.

Russische Invasion
Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Moskau hat das Getreideabkommen mit der Ukraine aufgekündigt. Doch beladene Frachter sind weiter Richtung Istanbul unterwegs. Der Kreml nennt das riskant und gefährlich. Die News im Überblick.

Extremismus
Diskussionen um Böhmermanns NSU-Akten-Veröffentlichung

Diskussionen um Böhmermanns NSU-Akten-Veröffentlichung

Ein Bericht des hessischen Verfassungsschutzes über den NSU-Terror sollte eigentlich 30 Jahre geheim bleiben. Doch nun will Jan Böhmermann das Papier veröffentlicht haben. Das schlägt hohe Wellen.

Südkorea
Massenpanik in Seoul - Mehr als 150 Tote

Massenpanik in Seoul - Mehr als 150 Tote

Samstagnacht in einem Ausgehviertel der südkoreanischen Hauptstadt: Halloween-Feiern münden wegen einer Massenpanik in einer beispiellosen Katastrophe. Und die Zahl der Toten könnte noch steigen.

Extremismus
Wirbel um Böhmermanns NSU-Akten-Veröffentlichung

Wirbel um Böhmermanns NSU-Akten-Veröffentlichung

Eigentlich sollte er 30 Jahre geheim bleiben. Doch nun will Jan Böhmermann den Bericht des hessischen Verfassungsschutzes über den NSU-Terror veröffentlicht haben. Das schlägt hohe Wellen.

Kriminalität
Brandanschlag auf künftige Flüchtlingsunterkunft

Brandanschlag auf künftige Flüchtlingsunterkunft

Flüchtlingsfamilien sollen in ein ehemaliges Hotel ziehen. Doch kurz vor ihrem Einzug brennt es im Gebäude. Das Innenministerium spricht von einem Brandanschlag - das weckt Erinnerungen.