• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

JUSTIZMINISTERIUM

Kommentar

Waffengesetze in den USA
Viel Kosmetik
von Friedemann Diederichs, Büro Washington

Die Proteste gegen die liberale Waffen-Gesetzgebung in den USA sind nach dem Valentinstag-Schulmassaker auf dem ...

Hannover

Justiz
Drohnen kreisen über Gefängnissen

Drohnen kreisen über Gefängnissen

Die neue Gefahr kommt aus der Luft: Immer mehr Drohnen kreisen über den Gefängnissen in Niedersachsen. „Die Ziele ...

Treffen mit Trump
Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Nach dem Massaker von Parkland gehen in Florida und in Washington tausende Schüler auf die Straße: Sie wollen schärfere Waffengesetze. Trump zeigt sich gesprächsbereit - aber ob sich konkret etwas ändert?

Millionensumme
Bilfinger verlangt Schadenersatz von Ex-Vorständen

Bilfinger verlangt Schadenersatz von Ex-Vorständen

Es ist ein spektakulärer Schritt: Ein Konzern will Schadenersatz von früheren Vorständen. Im Raum steht eine Millionensumme.

Nach Amoklauf in Florida
Trump will Schnellschuss-Vorrichtungen verbieten lassen

Trump will Schnellschuss-Vorrichtungen verbieten lassen

Der Protest gegen die laschen Waffengesetze in den USA wächst. Auch vor dem Weißen Haus machen Jugendliche ihrem Unmut Luft - und Promis unterstützen sie. Donald Trump will nun sogenannte "Bump Stocks" verbieten lassen.

FBI ging Hinweis nicht nach
Trump nutzt Schulmassaker für Kritik an Russland-Ermittlung

Trump nutzt Schulmassaker für Kritik an Russland-Ermittlung

Die Anklagen gegen Russen wegen Wahleinmischung schlagen in den USA hohe Wellen. Trumps Sicherheitsberater sieht nun unwiderlegbare Beweise für den gezielten Versuch einer Wahlmanipulation. Der Präsident zieht es vor, die Ermittler zu kritisieren.

Wahleinmischung
US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Sensation in der Russland-Affäre: Was Trump eisern als "Erfindung" abtut, führt nun zu gleich 16 indizienbewehrten Anklagen seines eigenen Justizministeriums. Die Folgen können erheblich sein.

Neue Identität
Gladbecker Geiselgangster Degowski wieder in Freiheit

Gladbecker Geiselgangster Degowski wieder in Freiheit

Die Justiz beendet eines der vielen Kapitel zum Gladbecker Geiseldrama von 1988. Einer der Täter ist nach langer Haft frei - Degowski darf mit neuer Identität untertauchen. Sein Komplize Rösner sitzt noch in Haft. Auch er will bald raus.

Vechta

Besuch
Einbindung in Stadtkern beeindruckt

Einbindung in  Stadtkern beeindruckt

Der Staatssekretär im Niedersächsischen Justizministerium, Dr. Stefan von der Beck, hat am Mittwoch die Justizvollzugsanstalt ...

Guter Start 2018
US-Steuerreform zieht Credit Suisse ins Minus

US-Steuerreform zieht Credit Suisse ins Minus

Zürich (dpa) - Die US-Steuerreform hat der Schweizer Großbank Credit Suisse im vergangenen Jahr einen Verlust eingebrockt. ...

Hannover

Justiz
167 über 60-Jährige in Haft

167 über 60-Jährige in Haft

Rund 3,5 Prozent der Häftlinge in niedersächsischen Gefängnissen sind über 60. Eine zen-trale Unterbringung gibt es für sie nicht.

Regierungschef unter Druck
Israels Polizei empfiehlt Korruptionsanklage gegen Netanjahu

Israels Polizei empfiehlt Korruptionsanklage gegen Netanjahu

Seit langem steht Netanjahu wegen Korruptionsvorwürfen unter Druck. Nun empfiehlt Israels Polizei eine Anklage in zwei Fällen. Schon sein Vorgänger Olmert war über Korruptionsermittlungen gestürzt.

Berlin

Künstliche Intelligenz
Wie bleiben Rechte der Nutzer gewahrt?

Das Bundesjustizministerium will die Entwicklung Künstlicher Intelligenz (KI) nicht dem freien Spiel der Kräfte ...

Russland-Affäre
Demokraten empört: Trump blockiert Freigabe von Memo

Demokraten empört: Trump blockiert Freigabe von Memo

Trump erlaubt seinen Republikanern die Veröffentlichung eines umstrittenen Papiers zu den Russland-Ermittlungen. Aber ein Gegenmemo der Demokraten gibt er nicht frei und verlangt Schwärzungen. Was steckt dahinter?

Frist läuft am 12.2. ab
Betrugsopfer können Geld von Western Union zurückfordern

Betrugsopfer können Geld von Western Union zurückfordern

In den USA haben sich die Behörden nach einer Reihe von Betrügereien, deren Bezahlung über Western Union erfolgte, mit dem Anbieter auf mögliche Schadensersatzzahlungen geeinigt. Auch deutsche Opfer haben einen Anspruch auf Entschädigung.

Oldenburg

Jva In Oldenburg-Kreyenbrück
Straftäter und Opfer sollen hier auf Augenhöhe reden

Straftäter und Opfer sollen hier auf Augenhöhe reden

Ungewöhnliches Projekt hinter Gefängnismauern: Opfer sollen durch Gespräche mit Tätern aus der Passivität herausfinden. Bei den Tätern soll die Auseinandersetzung die Gefahr mindern, rückfällig zu werden.

Russland-Ermittlungen
Trump greift mit Veröffentlichung von Geheimpapier FBI an

Trump greift mit Veröffentlichung von Geheimpapier FBI an

Tagelang hielt das umstrittene Papier das US-Erregungsbarometer auf Höchststand. Die vom Präsidenten abgenickte Veröffentlichung ist ein Frontalangriff auf die Integrität wichtiger US-Institutionen. Trump lässt sich in der Russland-Affäre auf einen Showdown ein.

Präsidentschaftswahlkampf 2016
US-Presse: Trump wollte Sonderermittler Mueller loswerden

US-Presse: Trump wollte Sonderermittler Mueller loswerden

Hat Moskau sich in den US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 eingemischt? Das soll Sonderermittler Mueller herausfinden. Doch Trump sieht eine "Hexenjagd" und wollte Mueller nach Medienberichten feuern.

Sonderermittler Mueller
Sessions und Comey in Russland-Ermittlung befragt

Sessions und Comey in Russland-Ermittlung befragt

Die Russland-Affäre schwelt weiter, Donald Trump wird die ihm so verhasste Angelegenheit nicht los. Nun wurde sein Justizminister Sessions bei den Ermittlungen befragt. Und er ist nicht der Einzige.