• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

kraftfahrt-bundesamt

News
KRAFTFAHRT-BUNDESAMT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Neue Rückrufaktion
Diesel-Rückruf: Scheuer wirft Daimler "Salamitaktik" vor

Diesel-Rückruf: Scheuer wirft Daimler "Salamitaktik" vor

Erneut haben die Behörden bei Daimler einen Diesel-Rückruf angeordnet. Verkehrsminister Andreas Scheuer zeigt sich mit der Haltung des Autobauers schwer unzufrieden.

KBA erlässt Rückrufbescheid
Daimler muss erneut Hunderttausende Diesel zurückrufen

Daimler muss erneut Hunderttausende Diesel zurückrufen

Zum dritten Mal ordnen die Behörden bei Daimler einen Diesel-Rückruf an. Es geht um Hunderttausende Fahrzeuge, die mit illegaler Technik unterwegs sein sollen.

Alternativer Antrieb
Erdgas-Autos wollen raus aus der Nische

Erdgas-Autos wollen raus aus der Nische

Alle Welt ruft nach Elektroautos. Doch diese Mobilitätswende braucht Zeit. Was dafür sorgt, dass ein wenig angesagter Treibstoff für Verbrennungsmotoren wieder mehr in den Fokus rückt: Erdgas.

Strom to go
Batterieforscher ebnen Weg in elektrische Zukunft

Batterieforscher ebnen Weg in elektrische Zukunft

Lithium-Ionen-Batterien machen heutige Smartphones, Laptops und Elektroautos erst möglich. Doch auch wenn die Väter dieser Technologie nun den Nobelpreis für Chemie bekommen: Die Zukunft beim Speichern von Energie könnte woanders liegen.

Stuttgart

Dieselaffäre
Illegale Abgastechnik auch beim Sprinter?

Illegale Abgastechnik auch beim Sprinter?

Ein weiteres Dieselfahrzeug von Daimler steht nach einem Bericht von „Bild am Sonntag“ im Verdacht, mit illegaler ...

Tausende Fahrzeuge betroffen
Daimler-Transporter im Verdacht illegaler Abgastechnik

Daimler-Transporter im Verdacht illegaler Abgastechnik

Vor mehr als vier Jahren flog der Diesel-Skandal auf. Seitdem kontrollieren die amtlichen Prüfer genauer, in einigen Fällen ist umstritten, ob die Abgasbehandlung illegal manipuliert wurde. So auch im jüngsten Fall.

Oldenburg

Urteil Am Oberlandesgericht Oldenburg
VW muss Entschädigung für Mogel-Golf zahlen

VW muss  Entschädigung   für Mogel-Golf zahlen

Eine Frau hatte sich 2014 in Oldenburg einen gebrauchten Golf für 16.000 Euro gekauft, der einen Dieselmotor mit Mogel-Software verbaut hatte. Deshalb hatte sie VW auf Schadenersatz verklagt. Das Oberlandesgericht gab ihr nun Recht.

Berlin

Deutscher Automarkt beschleunigt

Der deutsche Automarkt bereitet den Herstellern derzeit wieder Freude: Rund 244 622 Neuwagen verkauften sie im ...

244.622 Neuwagen im September
Verbraucher in Deutschland kaufen wieder mehr Autos

Verbraucher in Deutschland kaufen wieder mehr Autos

Nach dem schwachen Jahr 2018 sieht es auf dem Automarkt wieder besser aus: Im September wurden fast ein Viertel mehr Neuwagen verkauft als noch im August. Eine VW-Tochter vervierfachte sogar ihren Absatz.

Filter für den Euro 5
Wann lohnt sich die Diesel-Nachrüstung?

Fahrverbote für Diesel gibt es bisher nur in wenigen Städten - doch das könnte sich ändern. Zumindest für viele Euro-5-Wagen gibt es jetzt Nachrüstsysteme. Die haben ihren Nutzen - und Nachteile.

Brandgefahr
Ford ruft 100.00 Fahrzeuge zurück

Ford ruft 100.00 Fahrzeuge zurück

Weil austretende Batteriesäure den Motor entzünden könnte, fordert Ford Tausende Kunden auf, ihr Fahrzeug zur Reparatur zu bringen. Betroffen sind die Modelle Galaxy, S-Max und Mondeo.

Aufsichtsspflicht verletzt
Dieselaffäre: Daimler muss 870 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Dieselaffäre: Daimler muss 870 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Daimler kann einen Haken an ein Verfahren im Diesel-Skandal machen. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat ein Bußgeld verhängt. Doch ausgestanden ist der Ärger mit dem Diesel für den Autobauer damit trotzdem nicht.

Wolfsburg

Airbag-Problem: Rückruf bei VW

Volkswagen und Porsche müssen wegen eines Problems mit Airbags und Gurtstraffern knapp 227 000 Autos zurückrufen. ...

Wolfsburg/Stuttgart

Probleme Bei Airbags
VW und Porsche rufen fast 227.000 Autos zurück

VW und Porsche rufen fast 227.000 Autos zurück

Der Fehler führt offenbar zu einer eingeschränkten Funktion der Airbags sowie der Gurtstraffer. Es soll bereits drei Fälle bei Volkswagen gegeben haben.

Neue Software nötig
VW und Porsche rufen fast 227.000 Autos zurück

VW und Porsche rufen fast 227.000 Autos zurück

Wegen Probleme an der Airbags und Gurttraffern müssen Hunderttausende Fahrzeuge von Porsche und VW in die Werkstatt zurück. In Deutschland sind mehr als 55.000 Autos von dem Rückruf betroffen.

Umrüstung von Fahrzeugen
Diesel-Affäre: KBA droht Audi mit Zwangsgeldern

Diesel-Affäre: KBA droht Audi mit Zwangsgeldern

2017 ordnet das KBA den Rückruf von 151.000 Audi-Dieselfahrzeugen an und schreibt strenge Fristen zu Software-Updates für die Umrüstung vor. Sollten die Ingolstädter die nicht einhalten, könnte es teuer werden.

"Gott sei Dank nichts dran"
VW-Chef Diess weist neue Manipulationsvorwürfe zurück

VW-Chef Diess weist neue Manipulationsvorwürfe zurück

Berlin (dpa) - VW-Chef Herbert Diess hat einen Medienbericht über angebliche neue Abgasmanipulationen bei Dieselwagen ...

Widerspruch zu SWR-Bericht
Ministerium: Keine neue Abschalteinrichtung bei VW gefunden

Ministerium: Keine neue Abschalteinrichtung bei VW gefunden

Der Motor mit der Bezeichnung EA 189 brockte VW die Abgasaffäre und schwerste Krise der Firmengeschichte ein. Gab es auch beim Nachfolger EA 288 Manipulationen? Konzern und Behörden weisen das zurück.

Berlin

Nach Tödlichem Unfall In Berlin
Am SUV scheiden sich die Geister

Am SUV scheiden sich die Geister

Schwerer Stahl und große Räder – schickes Auto oder Feindbild? Die Auseinandersetzung nimmt massiv an Härte zu.