• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

KREISLANDVOLKVERBAND

Wesermarsch/Oldenburg

Infostand In Oldenburg
Landwirte aus der Wesermarsch suchen das Gespräch

Landwirte aus der Wesermarsch suchen das Gespräch

Mehr als die Hälfte der Großstädter hat noch nie mit Landwirten gesprochen. Das dürfte sich mit der Aktion zumindest etwas geändert haben.

Friesland

Biosphärenreservat
Grüne: „Statt Polemik faire und offene Diskussion“

Die Grünen Frieslands, Wittmunds und Wilhelmshavens fordern Kreislandvolkverband, Hafenwirtschafts-Vereinigung ...

Oldenburg

Landwirte Stellen Sich Oldenburgern
„Also, Städter – das hier ist eine Kuh“

„Also, Städter – das hier  ist eine Kuh“

Das Unbekannte schürt zumeist viele Vorurteile. Nun will die Branche Gegenargumente liefern – und das frei Haus, mitten in der Innenstadt.

Barßel

Landwirtschaft
Landwirte im Dialog mit Verbrauchern

Landwirte im Dialog mit Verbrauchern

Unter dem Motto „Dialog statt Protest“ beteiligen sich Landwirte aus Niedersachsen an diesem Wochenende auf Wochenmärkten, ...

Kirchhatten

Vortrag über Demenz

„Habt keine Angst vor Demenz“ lautet der Titel eines Vortrags, den Hella Einemann-Gräbert am Mittwoch, 20. Februar, ...

Kirchhatten

Landfrauen treffen sich in Kirchhatten

Die Kirchhatter Landfrauen laden ihre Mitglieder und Gäste zur Jahreshauptversammlung am Dienstag, 22.Januar, um ...

Ovelgönne/Diekmannshausen/Schwei

Milchwirtschaft In Der Wesermarsch
Futterknappheit auf den Höfen

Futterknappheit auf den  Höfen

Der Hitzesommer sorgt in der Wesermarsch für Probleme. Im Grünland rechnet man mit einem Verlust von 400 Euro pro Hektar. Die Futterreserven schrumpfen mächtig.

Wardenburg

Jahresrückblick Wardenburg
Viel geplant und auch gebaut

Viel  geplant und auch gebaut

Die Stapelriede war 2018 eines der beherrschenden Themen. Startverzögerungen gab es bei der Lehrschwimmhalle.

Ganderkesee

Jahreswechsel In Ganderkesee
So wird Silvester fürs Tier erträglicher

So wird Silvester fürs Tier erträglicher

Wenn zu Silvester Böller und Raketen gezündet werden, ist das für Tiere oft Stress. Dieser lässt sich aber eingrenzen.

Friesland/Ovelgönne

Grünland
Agrarwirtschaft vor Herausforderungen

Agrarwirtschaft vor Herausforderungen

Die Wettbewerbsfähigkeit der niedersächsischen Grünlandregionen stand im Mittelpunkt eines gemeinsamen Gesprächs ...

Vechta

Düngeverordnung
Viele Fortschritte, aber der Durchbruch fehlt

Viele Fortschritte, aber der Durchbruch fehlt

Welche Anstrengungen hat das Oldenburger Münsterland in den eineinhalb Jahren nach Inkrafttreten der neuen Düngeverordnung ...

Akademie baut Brücken

Akademie  baut Brücken

In das Amt des Pädagogischen Direktor ist nun Dr. Martin Feltes bei der Vorstellung des neuen Jahresprogramms der ...

Wangerland

Politik
Weiteres Nein zum Biosphärenreservat

Abschließend abgestimmt wird über einen Beitritt Wangerlands zur Entwicklungszone am 11. Dezember im Rat. Der Tenor lautet: Keine weiteren Naturschutz-Auflagen.

Vechta

Landwirtschaft
Zwischenbilanz nach eineinhalb Jahren Düngegesetz

Gemeinsam mit dem Kreislandvolkverband Vechta lädt das Agrar- und Ernährungsforum Oldenburger Münsterland (AEF) ...

Jever/Wangerland

Biosphärenreservat
„Landwirte brauchen langfristige Sicherheiten“

Nutzungsbeschränkungen auf landwirtschaftlichen Flächen etwa durch Naturschutz-Auflagen führen dazu, dass die Landwirtschaftsflächen ...

Hohenkirchen

Ablehnung In Hohenkirchen
Mehr als 150 Landwirte protestieren gegen „kalte Enteignung“

Mehr als 150 Landwirte protestieren gegen „kalte Enteignung“

Im Fachausschuss am Dienstagabend fand der Beitritt zum Biosphärenreservat keine Mehrheit. Nun wird im nichtöffentlichen Verwaltungsausschuss weiterberaten.

Varel

Landwirtschaft In Varel
Landwirte wollen nicht in einem Reservat leben

Landwirte wollen nicht in einem Reservat leben

Der Kreislandvolkverband Friesland hat bei der Bezirksversammlung in Büppel erstmals sein Positionspapier zum Biosphärenreservat präsentiert. Klare Stellung bezog er auch zu den Themen „Wolf“ und „Straßenschäden“.

Wesermarsch/Fuchsberg

Weidesaison In Wesermarsch Und Fuchsberg
Sie dürfen sich noch ein bisschen länger die Beine vertreten

Sie dürfen sich noch ein bisschen länger die Beine vertreten

Einige Landwirte haben sogar in der vergangenen Woche noch einen Grünschnitt eingefahren. Im Herbst konnte das Gras gut wachsen.

Hannover

Landespolitiker Reagieren Auf Schlachthof-Skandal
„Bin schockiert, das System ist krank“

„Bin schockiert, das System ist krank“

Die Skandalbilder vom Oldenburger Schlachtbetrieb Standard-Fleisch haben auch heftige Eindrücke im niedersächsischen Landtag hinterlassen. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Dirk Toepffer beklagt eine „unglaubliche Rohheit“. Das werde ein Ende haben.