• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

krupp

News
KRUPP

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Varel/Nordenham

Thyssen-Krupp Aerospace und Premium Aerotec
Varel verliert 250 Jobs

Varel verliert 250 Jobs

Massiver Stellenabbau in Varel: Von ursprünglich 229 Arbeitsplätzen bei Thyssen-Krupp Aerospace bleiben maximal 50 übrig. Bei Premium Aerotec sind bereits über 100 Leiharbeiter entlassen worden.

London/Düsseldorf

Liberty Steel will Stahlsparte von Thyssen-Krupp

Der britische Stahlkonzern Liberty Steel will die angeschlagene Stahl-Sparte von Thyssen-Krupp übernehmen. Das ...

Frankfurt/Main

Literatur
Buchmesse als Zeichen der Hoffnung

Buchmesse als Zeichen der Hoffnung

Die weltgrößte Bücherschau ist am Dienstagabend in Frankfurt eröffnet worden. Die 72. Frankfurter Buchmesse vom ...

Konjunkturprognose
Stahlindustrie wird sich nur langsam von Corona erholen

Stahlindustrie wird sich nur langsam von Corona erholen

Weltweite Überkapazitäten, die Folgen der Corona-Pandemie und ein teurer Umbruch: Die Stahlindustrie steht vor einer gewaltigen Aufgabe. Die EU will helfen. Die Debatte über geeignete Instrumente aber läuft - ebenso wie über ein Freihandelsabkommen.

Emden

Zwei neue Großaufträge
Thyssen-Krupp in Emden wird doch nicht geschlossen

Thyssen-Krupp in Emden wird doch nicht geschlossen

Der Emder Standort von Thyssen-Krupp Marine Systems (TKMS) wird nicht wie geplant zum Ende des Jahres geschlossen. Zwei neue Großaufträge für Brasilien und Ägypten sollen den Ausschlag gegeben haben.

Borkum

Rettungskreuzer „hamburg“
Borkumer Seenotretter Ralf Brinker über seine Arbeit auf See

Borkumer Seenotretter Ralf Brinker über seine Arbeit auf See

Der Warsingsfehntjer Seenotretter Ralf Brinker arbeitet im 14-Tage-Rhythmus auf dem Seenotrettungskreuzer „Hamburg“ der Seenotretterstation Borkum. Im Schnitt haben die Männer bis zu 80 Einsätze im Jahr.

Corona-Krise
"Kleiner Lichtblick" - DEL plant Neustart am 13. November

"Kleiner Lichtblick" - DEL plant Neustart am 13. November

Seit März ruht die Deutsche Eishockey Liga, einen Meister 2020 gibt es nicht. Am 13. November soll die neue Spielzeit beginnen, darauf haben sich die Clubs nun geeinigt. Unsicherheiten aber bleiben. Die "rechtliche wie auch die wirtschaftliche Situation" muss passen.

Essen

Thyssen-Krupp: Aufzüge verkauft

Mit dem Verkauf seiner Aufzugssparte für 17,2 Milliarden Euro hat sich der schwer angeschlagene Stahl- und Industriekonzern ...

Varel

Stellenabbau Bei Premium Aerotec
IG Metall verschärft Kampf um Jobs in Varel

IG Metall verschärft Kampf um Jobs in Varel

Die Gewerkschaft kündigte weitere Aktionen beim Kampf um den Erhalt der Arbeitsplätze bei Premium Aerotec und Thyssen-Krupp in Varel an. Die Geschäftsführerin Martina Bruse fordert einen zukunftsfähigen Plan.

Bad Zwischenahn

Ortsentwicklung In Bad Zwischenahn
Bauprojekt bereitet Nachbarn Sorgen

Bauprojekt bereitet Nachbarn Sorgen

Zwei Mehrfamilienhäuser mit Tiefgarage sind geplant – Das Reetdachhaus wird abgerissen. Sorgen um den Grundwasserhaushalt und die Erreichbarkeit eines Grundstücks treiben die Nachbarn um. Der Investor will beruhigen und zeigt sich gesprächsbereit.

Varel

Premium Aerotec Und Thyssen-Krupp Varel
Beschäftigte rüsten sich für heißen Kampf um Jobs

Beschäftigte rüsten  sich für  heißen Kampf um Jobs

Vor den Werkstoren von Premium Aerotec und Thyssen-Krupp im Aeropark Varel kam es zu großen Aktionen. Die Corona-Krise sehen sie als schlechten Anlass für einen Stellenabbau.

KfW-Kredit
Thyssenkrupp erhält Staatshilfe in Milliardenhöhe

Thyssenkrupp erhält Staatshilfe in Milliardenhöhe

Die Corona-Pandemie hat den Stahlriesen ThyssenKrupp auf dem falschen Fuß erwischt. Der Konzern hat auch vorher große Finanzprobleme gehabt und bekommt nun den Beistand des Staats.

Borkum

Bewegte Geschichte Der „alfried Krupp“
Neujahr 1995: Als die Retter selbst in Not gerieten

Neujahr 1995: Als die Retter selbst in Not gerieten

Vor 25 Jahren erlangte der Seenotkreuzer „Alfried Krupp“ tragische Berühmtheit: Zwei Besatzungsmitglieder starben in der Nordsee. Heute hat der Kreuzer ausgedient. Vormann Ralf Brinker erklärt, weshalb ihm der Abschied schwerfallen wird.

Borkum

Neuer Seenotkreuzer In Borkum
In 32 Jahren 2000 Menschen gerettet – letzte Fahrt für die „Alfried Krupp“

In 32 Jahren 2000 Menschen gerettet – letzte Fahrt für die „Alfried Krupp“

Von Borkum aus hat der Seenotkreuzer „Alfried Krupp“ etwa 2000 Menschen gerettet. Nach 32 Jahren hat das Schiff jetzt ausgedient. Den Nachfolger erwartet ein anspruchsvolles Einsatzgebiet.

Nicht nur wegen Corona
Dividenden-Boom ade - Unternehmen kürzen Ausschüttungen

Dividenden-Boom ade - Unternehmen kürzen Ausschüttungen

Unternehmen kürzen oder streichen die Dividende. Aktionäre werden in der Summe dieses Jahr weniger Geld bekommen. Doch nicht immer ist die Corona-Krise der Grund.

Essen

Thyssen-Krupp streicht jede zehnte Stelle

Bei Thyssen-Krupp sind die Weichen für den Abbau von mehr als jedem zehnten Arbeitsplatz im Stahlbereich gestellt. ...

Essen/Emden

Ruhrkonzern
Wohin strebt Thyssen-Krupp?

Wohin strebt Thyssen-Krupp?

Thyssen-Krupp ist finanziell angeschlagen. Wie soll es jetzt weitergehen?

"Tipptopp-Deal"
Thyssenkrupp-Chefin lobt Verkauf der Aufzugssparte

Thyssenkrupp-Chefin lobt Verkauf der Aufzugssparte

Thyssenkrupp ist finanziell angeschlagen und muss seinen größten Gewinnbringer verkaufen. Doch Vorstandschefin Martina Merz will angesichts des Abschieds von der Aufzugssparte keine Trübsal blasen. Jetzt schlage der Traditionskonzern ein neues Kapitel auf.

Konzern in Finanznot
Verkauf der Aufzugssparte von Thyssenkrupp auf Zielgeraden

Verkauf der Aufzugssparte von Thyssenkrupp auf Zielgeraden

Bekannt ist Thyssenkrupp für Stahl. Geld verdient der Konzern momentan aber fast nur im Geschäft mit Aufzügen. Weil sich die Finanzlage der Essener immer mehr zugespitzt hat, muss die Ertragsperle verkauft werden - und zwar möglichst schnell.