• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

landtagswahl

News
LANDTAGSWAHL

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

"Politbarometer Extra"
Neue Umfrage deutet bei Berlin-Wahl auf Kopf-an-Kopf-Rennen

Neue Umfrage deutet bei Berlin-Wahl auf Kopf-an-Kopf-Rennen

Wenige Tage vor der Wahl zum Abgeorndetenhaus in Berlin liegen einer aktuellen Umfrage zufolge die SPD und die Grünen fast gleichauf. In Mecklenburg-Vorpommern zeichnet sich ein klarer SPD-Sieg ab.

NWZ-Kommentar: Oldenburger Uni-Medizin will wachsen
Harter Kampf ums Geld

Harter Kampf ums Geld

Die Oldenburger Uni-Medizin legte bei einem „Parlamentarischen Abend“ in Hannover einen glänzenden Auftritt hin. Doch die dringend erforderlichen Finanzzusagen erfolge nur in kleinen Dosen, ärgert sich Korrespondent Stefan Idel.

Emden

Wahlwerbung in Emden
Politik sieht Regulierungsbedarf bei den Plakaten

Politik sieht Regulierungsbedarf bei den Plakaten

Die diesjährige Wahlplakat-Flut an den Straßen nervt viele Bürger. Der Vorschlag, sich überparteilich auf eine Regulierung für die Zukunft zu einigen, stößt bei den Fraktionsspitzen auf offene Ohren.

Sachsen-Anhalt
Haseloff als Ministerpräsident wiedergewählt

Haseloff als Ministerpräsident wiedergewählt

Die schwarz-rot-gelbe Koalition in Sachsen-Anhalt kann loslegen: Der Landtag wählte Reiner Haseloff zum dritten Mal zum Regierungschef. Wie schon vor fünf Jahren klappte das jedoch nicht im ersten Anlauf.

Emden

Vorschlag in Emder Ausschuss
Limit für Wahlplakate im Gespräch

Limit für Wahlplakate im Gespräch

Anzahl und Art der Wahlplakate haben in diesem Jahr eine neue Dimension erreicht. Zur Landtagswahl 2022 soll die Plakat-Flut eingedämmt werden. Eine fraktionsübergreifende Kommission soll es richten.

Bundestagswahl
Rote Socken, olivfarbene Kröten: Kommt Rot-Grün-Rot im Bund?

Rote Socken, olivfarbene Kröten: Kommt Rot-Grün-Rot im Bund?

Steht die Republik vor einem Kurswechsel mit einem rot-grün-roten Regierungsbündnis? Die Union spitzt den Wahlkampf darauf zu. Doch es bleiben viele Fragen.

Sachsen-Anhalt
Schwarz-rot-gelbe Koalition in Magdeburg steht

Schwarz-rot-gelbe Koalition in Magdeburg steht

99 Tage nach der Landtagswahl steht in Sachsen-Anhalt die Koalition. Bei der Unterzeichnung des Vertrages signalisieren alle drei beteiligten Parteien große Harmonie.

Kommunalwahlen
Laschets Aufholjagd: Rückenwind aus Niedersachsen

Laschets Aufholjagd: Rückenwind aus Niedersachsen

Zwei Wochen vor der Bundestagswahl sieht die CDU-Spitze eine Trendwende eingeleitet. Auch ein "Sofortprogramm" für die Zeit nach der Wahl soll helfen. Doch läuft dem Kanzlerkandidaten die Zeit weg?

Interview mit CDU geNeralsekretär Paul Ziemiak
„Armin Laschet wird Kanzler“

„Armin Laschet wird Kanzler“

Es läuft es nicht gut für die Union. Doch im Interview mit der NWZ gibt sich CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak überaus optimistisch. Was er über SPD, Klimawandel und Rezo denkt, lesen Sie im Interview.

Nach Landtagswahl
Schwarz-rot-gelbe Koalition in Sachsen-Anhalt steht

Schwarz-rot-gelbe Koalition in Sachsen-Anhalt steht

Drei Monate hat die CDU-Spitze an der neuen Koalition gearbeitet - nun haben die Basis und die künftigen Partner zugestimmt. Die neue Landesregierung von Sachsen-Anhalt ist in mehrerlei Hinsicht exotisch.

Sachsen-Anhalt
Regierungsbildung in Sachsen-Anhalt auf Zielgerade

Regierungsbildung in Sachsen-Anhalt auf Zielgerade

Nach der SPD wollen auch CDU und FDP bekanntgeben, ob sie dem geplanten schwarz-rot-gelben Regierungsbündnis in Sachsen-Anhalt zustimmen. Es wäre eine ungewöhnliche Koalition.

Landtagswahl
SPD macht Weg frei für Schwarz-Rot-Gelb in Sachsen-Anhalt

SPD macht Weg frei für Schwarz-Rot-Gelb in Sachsen-Anhalt

Knapp drei Monate nach der Landtagswahl kann sich Sachsen-Anhalt auf eine neue Landesregierung einstellen: Mit der Zustimmung der Sozialdemokraten ist die größte Hürde für eine Koalition von CDU, SPD und FDP überwunden.

Sonntagsfrage
Mecklenburg-Vorpommern: SPD in Umfrage zur Landtagswahl vorn

Mecklenburg-Vorpommern: SPD in Umfrage zur Landtagswahl vorn

Nicht nur im Bund wird Ende September gewählt, sondern unter anderem auch in Mecklenburg-Vorpommern. Die SPD von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig baut ihren Vorsprung in den Umfragen aus.

Emden

Kommunalwahl in Emden
Wahlhelfer aus Passion

Wahlhelfer aus Passion

Ein Wahlhelfer aus Leidenschaft, das ist Rolf-Dieter Schröder aus Emden. Seit 1982 hat er 42 Wahlen und zwei Bürgerentscheide mit betreut.

Bundestagswahl
Im neuen Bundestag werden einige prominente Namen fehlen

Im neuen Bundestag werden einige prominente Namen fehlen

Der Bundestag könnte nach der Wahl ganz anders aussehen - das entscheiden die Wählerinnen und Wähler. Einige bekannte Politiker haben aber schon angekündigt, ihr Mandat abzugeben. Eine davon die vielleicht prominenteste Politikerin der Welt.

Koalitionsbildung
Sachsen-Anhalt auf dem Weg zu Schwarz-Rot-Gelb

Sachsen-Anhalt auf dem Weg zu Schwarz-Rot-Gelb

Zwei Monate nach der Landtagswahl einigen CDU, SPD und FDP sich auf Grundzüge einer neuen Landesregierung. Nun müssen die Parteispitzen noch ihre Mitglieder überzeugen - und dabei einige bittere Pillen verteilen.

Nach Landtagswahl
Sachsen-Anhalt: CDU, SPD und FDP einigen sich auf Koalition

Sachsen-Anhalt: CDU, SPD und FDP einigen sich auf Koalition

Überraschend deutlich hat die CDU von Ministerpräsident Reiner Haseloff die Wahl gewonnen. Doch für eine Zweierkoalition hätte es nur knapp gereicht. Nun soll in Magdeburg erneut ein seltenes Dreierbündnis regieren.

Thüringer Landtag
Höckes AfD versetzt Thüringens Parlament in Dauerstress

Höckes AfD versetzt Thüringens Parlament in Dauerstress

Mal wieder ein Showdown im Thüringer Landtag: Diesmal versucht AfD-Rechtsaußen Björn Höcke den einzigen Regierungschef der Linken, Bodo Ramelow, über ein Misstrauensvotum zu stürzen.

AfD-Klagen
Karlsruhe hinterfragt Merkel-Äußerungen zur Thüringen-Wahl

Karlsruhe hinterfragt Merkel-Äußerungen zur Thüringen-Wahl

Vor eineinhalb Jahren verhilft die AfD erstmals einem Ministerpräsidenten ins Amt, die Kanzlerin nennt den Vorgang auf einer Südafrika-Reise "unverzeihlich". Durfte sie so etwas sagen?