• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

likud

News
LIKUD

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Erneute Neuwahl im März
Israels Parlament löst sich automatisch auf

Israels Parlament löst sich automatisch auf

Nur sieben Monate lang hat das wackelige Bündnis von Gantz und Netanjahu gehalten. Vordergründig scheiterte die Koalition am Streit um den Staatshaushalt. Viele sind jedoch überzeugt, dass Netanjahu es nie ernst meinte mit der vereinbarten Rotation mit dem Ex-Militärchef.

Kompromiss gescheitert
Neuwahl in Israel im März erwartet

Neuwahl in Israel im März erwartet

Israel hat schon drei Wahlen in kurzer Abfolge hinter sich. Nun ist auch das fragile Bündnis des Regierungschefs Netanjahu mit dem Ex-Militärchef Gantz gescheitert. Das Land richtet sich auf eine Neuwahl im Frühjahr ein.

Parlament stimmt für Auflösung
Israels Regierung stürzt in Krise

Israels Regierung stürzt in Krise

Benjamin Netanjahu und Benny Gantz waren im Wahlkampf erbitterte Rivalen. Auch in der gemeinsamen Regierung können sie dies nicht ablegen. Nun entzieht Gantz seinem Koalitionspartner vorerst die Unterstützung, das Land stürzt in politische Turbulenzen.

Jerusalem

Knesset billigt neue Regierung

Nach anderthalb Jahren politischer Lähmung hat Israel eine neue Regierung. 73 von 120 Abgeordneten stimmten am ...

Konflikt beigelegt
Nach langem Stillstand: Israel hat eine neue Regierung

Nach langem Stillstand: Israel hat eine neue Regierung

Ein Streit über den Ressortzuschnitt hat die Regierungsbildung in Israel zusätzlich gelähmt. Doch nun ist der Konflikt beigelegt. Herausgekommen ist mit mehr als 30 Ministerämtern die bisher größte Regierung des Landes. Gebildet von zwei früheren Rivalen.

Abwechslung an der Spitze
Israels Parlament macht Weg frei für Regierung mit Rotation

Nach fast eineinhalb Jahren politischen Stillstands steht Israel vor der Bildung einer neuen Regierung. Zuvor hatte das Höchste Gericht den Weg dafür geebnet. Allerdings wird sich erst nächste Woche zeigen, ob eine Einigung gelungen ist.

Israel
Likud und Blau-Weiß ändern nach Kritik Koalitionsabkommen

Likud und Blau-Weiß ändern nach Kritik Koalitionsabkommen

Israels Höchstes Gericht hat die Koalitionsvereinbarung zwischen Benjamin Netanjahu und Benny Gantz kritisiert, und die Parteien haben reagiert. Eine wichtige Hürde gibt es aber noch.

Korruptionsanklage
Gericht berät über Petitionen gegen Netanjahu

Gericht berät über Petitionen gegen Netanjahu

Israels Regierungschef Netanjahu muss sich in diesem Monat wegen einer Korruptionsanklage vor Gericht verantworten. Bürgerrechtler wollen verhindern, dass er wieder Ministerpräsident wird. Israels oberstes Gericht muss nun eine wegweisende Entscheidung treffen.

Nach Koalitionseinigun
Petition soll Regierung Netanjahu verhindern

Petition soll Regierung Netanjahu verhindern

Das politische Patt in Israel scheint sich nach eineinhalb Jahren aufzulösen. Doch die Koalition zwischen Benjamin Netanjahu und Benny Gantz muss noch einige Hürden nehmen - vor allem wegen Netanjahus Korruptionsprozess.

Regierungsbildung
Gantz und Netanjahu vereinbaren große Koalition in Israel

Gantz und Netanjahu vereinbaren große Koalition in Israel

Gantz hatte ein Bündnis mit Netanjahus Likud wegen der Korruptionsklage gegen den Regierungschef lange abgelehnt. Unter dem Eindruck der Corona-Krise kamen die Politiker nun doch zusammen. Gantz hat für den Schritt aber bittere Kritik geerntet.

Bald vierte Wahl?
Israel: Rivlin gibt Parlament Auftrag zur Regierungsbildung

Israel: Rivlin gibt Parlament Auftrag zur Regierungsbildung

Oppositionskandidat Gantz und Ministerpräsident Netanjahu können sich weiter nicht auf eine Regierung einigen. Nun kommt das Parlament zum Zug. Israel droht eine vierte Parlamentswahl seit April 2019.

Verhandlungen in Jerusalem
Israel: Gantz und Netanjahu ringen um Regierungsbildung

Israel: Gantz und Netanjahu ringen um Regierungsbildung

Lange hatte Israels Oppositionskandidat Gantz eine Regierung unter Ministerpräsident Netanjahu wegen dessen Korruptionsanklage abgelehnt. Doch die Corona-Krise setzt die Spitzenpolitiker nun unter Druck.

Verhandlungen gestoppt
Blau-Weiß-Bündnis: Regierungsbildung in Israel liegt auf Eis

Blau-Weiß-Bündnis: Regierungsbildung in Israel liegt auf Eis

Seit 2018 wird Israel schon von einer Übergangsregierung verwaltet. Erneut drohen alle Bemühungen um eine Regierungsbildung zu scheitern.

"Erste Coronavirus-Diktatur"
In Zeiten von Corona krankt auch Israels Demokratie

In Zeiten von Corona krankt auch Israels Demokratie

Anfang März hat Israel zum dritten Mal innerhalb eines Jahres ein neues Parlament gewählt. Doch die Corona-Krise verschärft auch die Sorge um die demokratischen Grundsätze im Land. Regierungspolitiker stellen das Höchste Gericht in Frage.

Nach der Wahl in Israel
Netanjahu-Rivale Gantz mit Regierungsbildung beauftragt

Netanjahu-Rivale Gantz mit Regierungsbildung beauftragt

Israels Likud-Partei ging aus der Wahl als stärkste Kraft hervor, aber Parteichef Netanjahu wurde nicht mit der Bildung einer Regierung beauftragt. Stattdessen soll es sein Rivale Gantz richten. Kann der Ex-Militärchef binnen eines Monats eine Koalition schmieden?

Kommt die große Koalition?
Israels Präsident beauftragt Gantz mit Regierungsbildung

Israels Präsident beauftragt Gantz mit Regierungsbildung

Bei Israels dritter Wahl binnen eines Jahres wurde Netanjahus Likud stärkste Fraktion. Doch sein Rivale Gantz soll den Auftrag zur Regierungsbildung erhalten. Netanjahus Likud will mit ins Boot.

Niederlage für Mitte-Bündnis
Patt in Israel auch nach dritter Wahl in einem Jahr

Drei Wahlen innerhalb von elf Monaten - und die politische Krise in Israel scheint anzuhalten. Keines der Lager hat eine Regierungsmehrheit und eine große Koalition unter Ministerpräsident Netanjahu lehnt Herausforderer Gantz ab.

Jerusalem

Israel
Wieder Ungewissheit nach Wahl

Jetzt steht die alles andere als einfache Regierungsbildung an. Doch ab 17. März ist in Israel ein Korruptionsprozess gegen den 70-Jährigen geplant.

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zur Wahl In Israel
Sieg des Teflon-Manns

Sieg des Teflon-Manns

Benjamin Netanjahus Likud ist stärkste Kraft bei der Parlamentswahl in Israel – obwohl am 17. März ein Korruptionsprozess gegen ihn beginnt. Der Erfolg hat gute Gründe, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.