• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

marburger-bund

News
MARBURGER-BUND

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

NWZ-Kolumne über die Wahlen zur Ärztekammer Niedersachsen
Hausärzte wieder gefragt

Hausärzte wieder gefragt

Die Wahlen zur Versammlung der Ärztekammer Niedersachsen sind abgeschlossen. Bei der konstituierenden Sitzung am 20. Januar könnte Präsidentin Martina Wenker überraschend eine Gegenkandidatin erhalten.

Berlin/Hannover

Corona-Maßnahmen in Niedersachsen
Weil schwört auf harte Zeiten bis Ende März ein

Weil schwört auf harte Zeiten bis Ende März ein

Die angespannte Corona-Infektionslage dürfte nach Einschätzung von Niedersachsens Ministerpräsident noch weit über den verlängerten Lockdown hinaus anhalten. Bei der Einschränkung der Bewegungsfreiheit will er prüfen.

"Unter Umständen möglich"
Warnungen vor Corona-Lockerungen - mit einer Ausnahme

Warnungen vor Corona-Lockerungen - mit einer Ausnahme

Nächste Woche steht die Entscheidung über die Fortdauer des Lockdowns an. Viele Experten setzen auf eine Verlängerung. Doch einer, der als besonders vorsichtig gilt, hält eine Ausnahme für denkbar.

Oldenburg/Hannover

Marburger Bund erinnert an Millionen-Zusage
Ärzte mahnen Ausbau der Uni-Medizin in Oldenburg an

Ärzte mahnen Ausbau der  Uni-Medizin in Oldenburg an

Es fehlten mindestens 700 Mediziner auf dem Land, Ärztinnen und Ärzte in Oldenburg seien unterbezahlt. Darum fordert der Ärzteverband Marburger Bund nun Millionen vom Land für den Ausbau der Uni-Medizin in Oldenburg an.

Hannover/Delmenhorst

Corona in Niedersachsen
Planbare Operationen sollen warten

Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) hat an Kliniken appelliert, planbare Operationen zu verschieben. Laut dem Leiter des niedersächsischen Krisenstabs spitzt sich die Lage in den Krankenhäusern zu.

Patientenversorgung
Infiziertes Personal: Ärztepräsident gegen Einsatz

Infiziertes Personal: Ärztepräsident gegen Einsatz

Reichen die Einschränkungen in Deutschland, um Krankenhäuser vor einem Corona-Kollaps zu bewahren? Vor neuen Beratungen bei der Kanzlerin schlägt die Bundesärztekammer Alarm.

Corona
Ärzte fordern OP-Stopp wegen Corona - "Die Zeit drängt"

Ärzte fordern OP-Stopp wegen Corona - "Die Zeit drängt"

Der Teil-Lockdown in Deutschland soll eine Überlastung von Kliniken verhindern. Ärzte sagen nun: Die Krankenhäuser tragen aus Umsatzgründen eine Mitverantwortung für den Corona-Notstand.

Berlin

über 23.000 neue Corona-Fälle
Von Entspannung keine Spur

Von Entspannung keine Spur

Deutschland befindet sich im Teil-Lockdown, aber von Entspannung keine Spur: Die Zahl der Neuinfektionen steigt weiter immens an. Am Samstag gab es über 23.000 neue Corona-Fälle. Mediziner sind alarmiert.

Rücktrittsforderung
Ärztepräsident zweifelt an Alltagsmasken

Ärztepräsident zweifelt an Alltagsmasken

Mit widersprüchlichen Aussagen zum Nutzen von Alltagsmasken hat Ärztekammer-Chef Klaus Reinhardt auf sich aufmerksam gemacht. Zwar bekräftigte er auch ihre Wirkung, doch es gibt Kritik - für verschiedene Aussagen.

Berlin

Gesundheitsminister infiziert
Jens Spahn hat Corona

Jens Spahn hat Corona

Bislang haben sich beim mit Corona infizierten Bundesgesundheitsminister Jens Spahn „nur Erkältungssymptome entwickelt“. Am heutigen Mittwochvormittag nahm er noch an einer Kabinettssitzung teil.

Corona-Pandemie
„Bei Schutzmaßnahmen nicht nachlassen“

„Bei Schutzmaßnahmen nicht nachlassen“

Höchster Wert seit Mai
1510 registrierte Corona-Neuinfektionen

1510 registrierte Corona-Neuinfektionen

Die Zahl der Neuinfektionen steigt weiter. Nun zeichnet sich ab: Immer mehr Menschen stecken sich wohl im Ausland an. Welchen Anteil die Reiserückkehrer daran haben, ist aber noch unklar. In Bayern wird weiter an der Aufarbeitung des Corona-Test-Debakels gearbeitet.

Kein Testpflicht-Chaos
Auch "Ballermann Bulgariens" als Risikogebiet eingestuft

Auch "Ballermann Bulgariens" als Risikogebiet eingestuft

Allmählich enden die Ferien. Für Heimkehrer aus vielen Urlaubsregionen heißt das: Corona-Test muss sein. Chaos an den Flughäfen blieb bislang aus. Wie läuft das alles ab, wer trägt die Kosten und was sagen Ärzte zu den Pflichttests?

Frankfurt

Minister beraten über Fans

Die Debatte um die Zuschauerrückkehr in die Bundesliga-Stadien hält an. Das Konzept der Deutschen Fußball Liga ...

Coronavirus-Pandemie
Ärzteverband zu Fan-Rückkehr: Gefahr von Massenansteckungen

Ärzteverband zu Fan-Rückkehr: Gefahr von Massenansteckungen

Berlin (dpa) - Der Ärzteverband Marburger Bund hat vor einer Fan-Rückkehr in die Stadien der Fußball-Bundesliga ...

Coronavirus-Pandemie
Debatte um Zuschauerrückkehr: Gesundheitsminister beraten

Die Gesundheitsminister der Länder beraten am 10. August über die Maßnahmen der Deutschen Fußball Liga für eine Wiederzulassung der Fans in die Bundesliga-Stadien. Entscheidungen werden nicht erwartet. Die Bedenken zur Fan-Rückkehr wachsen mit den Infektionszahlen.

Marburger Bund mit Bedenken
Verband: Fan-Jubel mit zwei Metern Abstand nicht realistisch

Verband: Fan-Jubel mit zwei Metern Abstand nicht realistisch

Berlin (dpa) - Der Ärzteverband Marburger Bund hat Bedenken gegen eine Teilzulassung von Zuschauern bei Spielen ...

Rückkehr aus Risikogebieten
Start der Corona-Testpflicht: Kosten, Kontrolle, Kapazitäten

Start der Corona-Testpflicht: Kosten, Kontrolle, Kapazitäten

Nach und nach enden die Sommerferien - und für Heimkehrer aus vielen Staaten bedeutet das beim Eintreffen in Deutschland: Nicht nur Koffer auspacken, sondern auch einen Corona-Test machen. Wie läuft das ab?

Corona-Krise
Ärzteverband warnt vor wachsender Nachlässigkeit

Ärzteverband warnt vor wachsender Nachlässigkeit

Um das Coronavirus in Schach zu halten, kommt es auf Vorsicht aller an. Doch Mediziner sehen mit Sorge, dass sich zu viele inzwischen riskant verhalten. Was tun gegen ein bröckelndes Krisenbewusstsein?