• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 

News
NGG

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Pandemie
Streit über neue Corona-Regeln - Lauterbach infiziert

Streit über neue Corona-Regeln - Lauterbach infiziert

Jetzt hat das Coronavirus auch bei Karl Lauterbach zugeschlagen. Die mit Justizminister Buschmann erarbeiteten neuen Corona-Regeln stoßen auch koalitionsintern auf heftige Kritik.

Inflation und Verteuerung in Ostfriesland
„2023 wird ein sehr schwieriges Jahr für die Region werden.“

„2023 wird ein sehr schwieriges Jahr für die Region werden.“

Wie eng muss Ostfriesland den Gürtel künftig schnallen? Die Gewerkschaft NGG sieht harte Auswirkungen von Energieverteuerung und Inflation. NGG-Regionalgeschäftsführer Matthias Brümmer im Interview.

Friesland

Inflation
Haushalte in Friesland verlieren 47 Millionen Euro Kaufkraft

Haushalte in Friesland verlieren 47 Millionen Euro Kaufkraft

Inflation frisst Einkommen auf: Wegen rasant steigender Preise gehen den Haushalten in Friesland in diesem Jahr rund 46,6 Millionen Euro Kaufkraft verloren – vorausgesetzt, die bisherige Teuerungsrate zieht nicht noch weiter an.

Leer

Ukraine-Krieg verursacht hohe Inflation
Haushalte im Kreis Leer verlieren dieses Jahr 73 Millionen Euro

Haushalte im Kreis Leer verlieren dieses Jahr 73 Millionen Euro

Die Inflation ist kein Schreckgespenst, sondern real: Im Landkreis Leer werden privaten Haushalten in diesem Jahr 73 Millionen Euro fehlen – die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten schlägt jetzt Alarm.

Aurich

Wegen Inflation und Ukraine-Krieg
Haushalte im Kreis Aurich verlieren 85 Millionen Euro

Haushalte im Kreis Aurich verlieren 85 Millionen Euro

Die Inflation wirkt sich stark auf die Geldbörsen der Menschen im Kreis Aurich aus. Die Gewerkschaft für Nahrungs-Genuss-Gaststätten veröffentlichte jetzt erschreckende Zahlen.

Ostfriesland/Aurich

Inflation und steigende Energiepreise
Aktien oder Immobilien? Zu was aktuell die Verbraucherzentrale in Ostfriesland rät

Aktien oder Immobilien? Zu was aktuell die Verbraucherzentrale in Ostfriesland rät

Bei der Verbraucherzentrale nehmen Anfragen zu Baufinanzierung stark ab, Anfragen zur Finanzplanung jedoch zu. Wir haben Tipps gesammelt, wie das eigene Geld in der Inflation nicht an Wert verliert.

Ammerland

Preissteigerungen
Inflation kostet die Ammerländer 55 Millionen Euro

Inflation kostet die Ammerländer 55 Millionen Euro

Der Einkauf von Lebensmitteln hat sich im ersten Halbjahr pro Ammerländer Haushalt um durchschnittlich 37 Euro im Monat verteuert. Das hat ein Institut berechnet.

Wesermarsch

Wachsende Inflation
So extrem sinkt die Kaufkraft der Menschen in der Wesermarsch

So extrem sinkt die Kaufkraft der Menschen in der Wesermarsch

Die Inflation belastet uns alle. Laut Pestel-Institut geht den Menschen in der Wesermarsch dadurch extrem viel Kaufkraft verloren – größter Inflationstreiber ist offenbar nicht der Energiebereich.

Tarife
EuGH verweist Streit um Nachtzuschläge zurück

EuGH verweist Streit um Nachtzuschläge zurück

Das Urteil ist mit Spannung erwartet worden, doch die große Entscheidung bleibt aus. Der Ball liegt nun wieder bei deutschen Arbeitsrichtern, die über eine mögliche Ungleichbehandlung entscheiden müssen.

Gesellschaft
Corona-Effekte 2022: Kommt die Stadtflucht?

Corona-Effekte 2022: Kommt die Stadtflucht?

Das Lieblingscafé dicht wegen fehlendem Personal, keine Aushilfs-Bademeister fürs Freibad - zwei von vielen Corona-Effekten im deutschen Alltag 2022. Und das Freizeitverhalten wandelt sich. Vielleicht ändert die Pandemie aber nicht so viel wie oft gedacht?

Wendepunkt für die Ausbildung
Jetzt eine Lehre im Gastgewerbe?

Jetzt eine Lehre im Gastgewerbe?

Pandemiefolgen, Fachkräftemangel, steigende Lebensmittelpreise: Die Liste an Herausforderungen, vor denen das Hotel- und Gastgewerbe steht, ist lang. Kann sich eine Ausbildung nun dennoch lohnen?

Halsbek

Stöhr-Brot in Halsbek
Nach Insolvenzantrag – Wie geht es weiter?

Nach Insolvenzantrag – Wie geht es weiter?

Die Insolvenz des Ammerländer Traditionsunternehmens Stöhr-Brot in Halsbek kam für viele unvorbereitet. Wie geht es jetzt weiter?

Sanktionen gegen Russland
Warnungen vor russischem Gas-Importstopp

Warnungen vor russischem Gas-Importstopp

Immer wieder wird angesichts des russischen Angriffskriegs über einen Ausstieg aus russischem Gas in Deutschland diskutiert. Fest steht: Verbraucher müssen für Energie weiter tief in die Tasche greifen.

Energie
Gewerkschaft NGG warnt vor Gasstopp aus Russland

Gewerkschaft NGG warnt vor Gasstopp aus Russland

Ein Stopp der Gaslieferungen aus Russland würde aus Sicht der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten zu großen Produktionsausfällen führen, die vor allem Verbraucher spüren würden.

Elsten/Waddewarden/Wardenburg

Betreiber verraten ihre Philosophie
Wie drei Landgasthöfe im Nordwesten trotz Krise überleben

Wie drei Landgasthöfe im Nordwesten trotz Krise überleben

Viele Landgasthöfe müssen schließen. Was ist das Geheimnis derer, die durchhalten? Einblicke beim Wardenburger Hof, beim Waddewarder Hof und beim Alten Krug in Elsten geben Aufschluss.

Wildeshausen/Landkreis

Weniger Mini-Jobs im Landkreis Oldenburg
NGG in Sorge um Stellen in der Gastronomie

NGG in Sorge um Stellen in der Gastronomie

Die NGG schlägt Alarm: Mini-Jobber seien die Verlierer der Pandemie. Besonders in der Gastronomie erwartet die Gewerkschaft Probleme. Gastronomen sehen das anders.

Wittmund

Fachkräftemangel
Im Kreis Wittmund gehen während der Pandemie 490 Minijobs verloren

Im Kreis Wittmund gehen während der  Pandemie   490 Minijobs verloren

Besonders hart treffe es die Gastronomen: Sie verlieren 180 Minijobber, sagt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätte. Bereits vor der Pandemie habe die Gastronomie unter einem Fachkräftemangel gelitten und musste auf Personal aus Drittländern zurückgreifen.

Ammerland

Arbeitsmarkt im Ammerland
Gastronomie gehen die Mini-Jobber aus

Gastronomie gehen die Mini-Jobber aus

Die Zahl der Mini-Jobber in der Gastronomie ist während der Pandemie zeitweilig um 40 Prozent gesunken. Viele sind in andere Branchen abgewandert.

Oldenburg

NGG-Chef fordert Veränderung
„Die Politik baut prekäre und krisenanfällige Stellen weiter aus, statt sie einzudämmen“

„Die Politik baut prekäre und krisenanfällige Stellen weiter aus, statt sie einzudämmen“

Viele Minijobber haben in Corona ihren Job verloren oder aufgegeben - besonders betroffen ist das Gastgewerbe. Gewerkschaftschef Matthias Brümmer sieht die Berliner Ampel-Koalition am Zug.