• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

nikkei-225

News
NIKKEI-225

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Börse in Frankfurt
Börsen laufen und laufen - Rekorde bei Dax & Co.

Frankfurt/Main (dpa) - An den Börsen geht die Rekordrally zu Wochenbeginn in eine neue Runde. Hierzulande profitierten ...

Doch Corona trübt die Aussicht
Japan befreit sich aus der Rezession

Japan befreit sich aus der Rezession

Die durch die Corona-Pandemie schwer gebeutelte asiatische Wirtschaftsmacht verzeichnet erstmals nach drei Quartalen wieder ein Wachstum. Doch ein erneuter Anstieg der Neuinfektionen im In- und Ausland bereitet Japan weiter Sorgen.

Sorge über Rezession
Japans Industrie pessimistisch wie seit Jahren nicht mehr

Japans Industrie pessimistisch wie seit Jahren nicht mehr

Das Coronavirus lässt die Stimmung in Japans Wirtschaft so tief sinken wie seit Jahren nicht mehr. Die Regierung will mit weiteren Milliardenausgaben gegensteuern. Auch die Zentralbank dürfte unter Druck geraten, die geldpolitischen Zügel noch weiter zu lockern.

Hoffnung Konjunkturmaßnahmen
Asiens Börsen holen wieder auf

Asiens Börsen holen wieder auf

Aufatmen in Asien: Nach dem internationalen Börsencrash der vergangenen Tage schöpfen Asiens Börsianer wieder Hoffnung. Anlass bietet die Aussicht auf Konjunkturmaßnahmen. In Russland herrscht dagegen nach einem Feiertag zunächst weiter düstere Stimmung.

Gold über 1600 Dollar
Nahost-Eskalation verunsichert Finanzmärkte

Nahost-Eskalation verunsichert Finanzmärkte

Die Finanz- und Rohstoffmärkte haben zunächst stark auf die Raketenangriffe auf US-Stützpunkte im Irak reagiert. Dann aber kehrte schnell eine Beruhigung ein. Airlines stehen aber weiter unter Druck.

Eskalation in Nahost
Verluste an den Börsen in Asien und Europa

Verluste an den Börsen in Asien und Europa

Die Finanz- und Rohstoffmärkte haben zunächst stark auf die Raketenangriffe auf US-Stützpunkte im Irak reagiert. Dann aber kehrte schnell eine Beruhigung ein.

Gespräch mit Xi
Trump tritt im Handelskrieg leicht auf die Bremse

Trump tritt im Handelskrieg leicht auf die Bremse

Donald Trump hat den Handelskrieg mit China drastisch verschärft. Jetzt signalisiert der US-Präsident wieder Gesprächsbereitschaft. Ein Deal sei möglich. Die Märkte sind irritiert.

Gipfel geplant
China und USA machen Fortschritte in Handelskonflikt

China und USA machen Fortschritte in Handelskonflikt

Im Handelskrieg zwischen den beiden größten Volkswirtschaften scheint eine Einigung in Sicht. Kommt es Ende März zu einem Gipfel von US-Präsident Trump mit Chinas Staats- und Parteichef Xi in Florida?

Japanische Technologiefirma
Börsendebüt für Softbanks Mobilfunktochter enttäuscht

Börsendebüt für Softbanks Mobilfunktochter enttäuscht

Mit der Mega-Platzierung treibt Milliardär Masayoshi Son die Neuausrichtung seines Imperiums voran. Das Geschäft mit der Telekommunikation gilt als die Geldmaschine der Softbank-Gruppe. Der bisher größte Börsengang erfüllt aber nicht die Erwartungen.

Neue Zölle angekündigt
USA verschärfen Handelskonflikt mit China

USA verschärfen Handelskonflikt mit China

Trump dreht an der Eskalationsschraube. Der US-Präsident lässt eine neue Liste mit Importen aus China von 200 Milliarden Dollar vorlegen, auf die Strafzöllen erhoben werden könnten. China ist "geschockt".

Krise trotz guter Konjunktur
Kursrutsch an der Wall Street verunsichert weltweit Anleger

Kursrutsch an der Wall Street verunsichert weltweit Anleger

Die Konjunktur läuft rund. Dennoch bleiben die Börsen weltweit im Krisenmodus. Nach dem zweiten großen Kursrutsch an der Wall Street in dieser Woche reagieren auch die Märkte in Fernost nervös. Die deutlichsten Abschläge gibt es in China.

Aktien-Crash an US-Börse
Finanzmärkte in Panik: Das jähe Ende der Trump-Rally?

Finanzmärkte in Panik: Das jähe Ende der Trump-Rally?

Ausnahmezustand an der Wall Street: Am "dunkelgrauen" Montag erlebt die US-Börse einen handfesten Aktien-Crash. Auch international geht es bergab. Das ist eine Lektion für US-Präsident Trump, der die bisherigen Rekordhochs als sein persönliches Verdienst verkaufte.

Analyse
Finanzmärkte in Panik: Das jähe Ende der Trump-Rally?

Finanzmärkte in Panik: Das jähe Ende der Trump-Rally?

Ausnahmezustand an der Wall Street: Am "dunkelgrauen" Montag erlebt die US-Börse einen handfesten Aktien-Crash. Auch international geht es bergab. Das ist eine Lektion für US-Präsident Trump, der die bisherigen Rekordhochs als sein persönliches Verdienst verkaufte.

Kampf um 12000er Marke?
Deutsche Aktienkurse machen vorbörslich wieder Boden gut

Deutsche Aktienkurse machen vorbörslich wieder Boden gut

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstagmorgen im vorbörslichen Aktienhandel heftige Kurseinbußen zum Teil ...

Dax, Dow Jones und Co.
Aktienindex ist nicht gleich Aktienindex

Aktienindex ist nicht gleich Aktienindex

Eigentlich klingt es ganz logisch: Die Punktzahl eines Aktienindex setzt sich aus der Summe aller einzelnen Aktien zusammen. Aber werden so wirklich alle Indizes berechnet?

Chipmarkt
Apple steigt in Bieterrunde um Toshiba-Chipsparte ein

Apple steigt in Bieterrunde um Toshiba-Chipsparte ein

Tokio (dpa) - Die Suche nach einem Käufer für die Toshiba-Chipsparte gestaltet sich für den japanischen Technologiekonzern ...

Trotz Milliardenverlust
Toshiba kann Börsenrauswurf vorerst abwehren

Toshiba kann Börsenrauswurf vorerst abwehren

Tokio (dpa) - Der angeschlagene japanische Technologiekonzern Toshiba muss sich in absehbarer Zeit nicht von der ...

Drittgrößte Volkswirtschaft
Finanzmärkte stecken Referendum in Italien gut weg

Finanzmärkte stecken Referendum in Italien gut weg

Italien stehen nach dem gescheiterten Referendum unsichere Wochen bevor. Auch die Folgen für die Wirtschaft in der gesamten Eurozone sind noch unklar. Droht am Ende eine neue Euro-Schuldenkrise?

Frankfurt Am Main/Rom

Finanzminister Schäuble Bleibt Gelassen
„Es gibt keinen Grund, von einer Euro-Krise zu reden“

„Es gibt keinen Grund, von einer Euro-Krise zu reden“

Der Reformer Renzi scheitert mit dem Verfassungsreferendum in Italien. Die Folgen für die Wirtschaft der gesamten Eurozone sind noch unklar - auch wenn die Finanzmärkte zunächst relativ entspannt reagieren. Droht am Ende eine neue Euro-Schuldenkrise?