• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

nobelpreis-für-literatur

News
NOBELPREIS-FÜR-LITERATUR

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Frankfurt/Main

Literatur
Sensible Poesie hinter der strengen Form

Sensible Poesie hinter  der strengen Form

Louise Glück gilt als eine sehr gebildete Autorin. Ihre Kenntnisse der griechischen Mythologien sind ausgezeichnet, ...

Oldenburg

NWZ-Kommentar zum Literaturnobelpreis
Ein Glück – es ist eine Frau!

Ein Glück – es ist eine Frau!

Louise Glück erhält den Nobelpreis für Literatur 2020. NWZ-Redakteurin Nathalie Meng findet, das ist eine glückliche Entscheidung – auch wenn die US-amerikanische Lyrikerin hierzulande kaum bekannt ist.

"Poetische Stimme"
Lyrikerin Louise Glück bekommt Literaturnobelpreis

Lyrikerin Louise Glück bekommt Literaturnobelpreis

Ein Literaturnobelpreis ohne Skandal und Kontroverse: Die Schwedische Akademie steuert mit der Auszeichnung einer weißen, amerikanischen Poetin in keine neue Krise hinein. Die Auswahl von Louise Glück ist dennoch eine Überraschung - auch wenn sie zweifellos verdient ist.

Auszeichnung
Literaturnobelpreis geht an US-Lyrikerin Louise Glück

Literaturnobelpreis geht an US-Lyrikerin Louise Glück

Ein Literaturnobelpreis ohne Skandal und Kontroverse: Die Schwedische Akademie steuert mit der Auszeichnung einer amerikanischen Poetin in keine neue Krise hinein. Die Auswahl von Louise Glück ist dennoch eine Überraschung - auch wenn sie zweifellos verdient ist.

Doppel-Vergabe im Vorjahr
Literaturnobelpreisträger wird verkündet

Literaturnobelpreisträger wird verkündet

Erst der Skandal um Frostenson und Arnault, dann die doppelte Preisvergabe mit der umstrittenen Auszeichnung von Peter Handke: Die Schwedische Akademie hat eine aufreibende Zeit hinter sich. Nun kürt sie den nächsten Literaturnobelpreisträger.

Rätselraten
Wer bekommt den Literaturnobelpreis?

Wer bekommt den Literaturnobelpreis?

Fast 200 Kandidaten sind in diesem Jahr im Rennen für den prestigeträchtigsten Literaturpreis der Erde. Wer ihn bekommt? Das ist vorab ein großes Geheimnis. Literaturexperten und Wettbüros haben trotzdem ihre Favoriten.

Jenseits der Prunkfassaden
Das etwas andere St. Petersburg erleben

Das etwas andere St. Petersburg erleben

In der Eremitage alles betrachtet, alle Bootstouren absolviert? Dann gibt es in St. Petersburg immer noch etwas zu erkunden. Russlands kühle nördliche Schönheit hat eine raue, aber kreative Seite.

Lübeck

Literatur
Buddenbrookhaus: Umbau teurer, Eröffnung später

Buddenbrookhaus: Umbau teurer, Eröffnung später

Der Umbau des Lübecker Buddenbrookhauses wird erheblich teurer als geplant. Statt wie bisher mit rund 20 Millionen ...

Komplexes Bauvorhaben
Umbau des Buddenbrookhauses wird teurer und dauert länger

Umbau des Buddenbrookhauses wird teurer und dauert länger

Das Buddenbrookhaus in Lübeck ist seit Monaten geschlossen. Es soll für rund 20 Millionen Euro umgebaut und erweitert werden. Jetzt stellt sich heraus, dass der Umbau länger dauert und viel teurer wird als geplant.

Swetlana Alexijewitsch
Nobelpreisträgerin warnt in Belarus vor Blutvergießen

Nobelpreisträgerin warnt in Belarus vor Blutvergießen

In Belarus geht der autoritäre Staatschef Lukaschenko weiter gegen die Opposition vor. Nun haben Ermittler Literaturnobelpreisträgerin Alexijewitsch zum Verhör vorgeladen. Die 72-Jährige findet deutliche Worte - und bekommt Beifall.

Tod mit 87
Spanischer Schriftsteller Juan Marsé gestorben

Spanischer Schriftsteller Juan Marsé gestorben

Kaum einer beschrieb das hässliche Barcelona der Zeit nach dem spanischen Bürgerkrieg so gut und eingehend wie er. Juan Marsé galt als Autor "des kleinen Mannes". Nun ist der langjährige Literaturnobelpreis-Kandidat gestorben. Ganz Spanien trauert.

Berlin

Bob Dylan Mit „rough And Rowdy Ways“
Alterswerk des Nobelpreisträgers mit klarer Botschaft

Alterswerk des Nobelpreisträgers mit klarer Botschaft

Die Abgesänge waren verfrüht. Viele Fans und Kritiker hatten zuletzt bezweifelt, dass Bob Dylan nach „Tempest“ ...

Von 1963 bis heute
"Rough And Rowdy Ways": Bob Dylan schließt den Kreis

"Rough And Rowdy Ways": Bob Dylan schließt den Kreis

Gute Nachricht für Dylan-Fans: Er kann es noch. Mit "Rough And Rowdy Ways" veröffentlicht der Literaturnobelpreisträger das kaum noch erwartete große, kluge Alterswerk. Seine neuen Lieder verknüpfen die triste Gegenwart mit den 60ern.

Lübeck

Literatur
Günter Grass-Haus erinnert mit Lesung im Internet

Günter Grass-Haus erinnert mit Lesung im Internet

Mit 17 besonderen Lesungen im Internet erinnert das Lübecker Günter Grass-Haus seit diesem Montag an den fünften ...

Corona-Krise
Schwedische Akademie will Kulturschaffende unterstützen

Schwedische Akademie will Kulturschaffende unterstützen

Die Schwedische Akademie reagiert auf die Corona-Krise und plant, die Vergabe von Finanzmitteln zu modifizieren. Davon könnten unter anderem Autoren und Übersetzer profitieren.

Nobelpreisträgerin
Olga Tokarczuk: Die EU hat kapituliert

Olga Tokarczuk: Die EU hat kapituliert

Eine Krise kommt, und sofort werden in Europa die Grenzen dichtgemacht. Die polnische Autorin Olga Tokarczuk beklagt diese Entwicklung.

Murder Most Foul
Bob Dylan: 17 Minuten Erinnerung an die Sixties

Bob Dylan: 17 Minuten Erinnerung an die Sixties

Ist Bob Dylans Kreativität mit Mitte/Ende 70 doch noch nicht versiegt? Diese Frage vieler Fans beantwortet das Songwriter-Genie mit seinem epischen neuen Song "Murder Most Foul" zwar noch nicht endgültig. Aber man darf immerhin hoffen.

Belgrad

Serbischer Orden an Handke

Der österreichische Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Peter Handke ist mit einem hohen serbischen Orden ...

Oldenburger Land

Die Verstorbenen Aus 2019
Promis, die uns in Erinnerung bleiben

Promis, die uns in Erinnerung bleiben

Auch in diesem Jahr mussten wir uns wieder von zahlreichen prominenten Mitmenschen verabschieden. Einige davon hatten einen ganz besonderen Bezug zum Oldenburger Land – wie Rudi Assauer, Seymour Cassel und Alphonso Williams.