• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 21 Minuten.

Streit Mit Bredo-Werft
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen

NWZonline.de

nord-stream-2

News
NORD-STREAM-2

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Präsident Selenskyj in Berlin
Ukraine will mehr Druck auf Russland - Merkel nicht

Ukraine will mehr Druck auf Russland - Merkel nicht

Im ukrainischen Wahlkampf hat Kanzlerin Merkel den Präsidentschaftskandidaten Selenskyj noch geschnitten. Bei seinem ersten Deutschlandbesuch als Staatschef trägt er ihr das nicht nach. Er hat aber einen konkreten Wunsch an die Kanzlerin.

„Sanktionen sind Folge des Völkerrechtsbruchs“

Verlegung aus Deutschland?
Trump will US-Truppenpräsenz in Polen zu erhöhen

Trump will US-Truppenpräsenz in Polen zu erhöhen

Regelmäßig kritisiert US-Präsident Trump, dass Deutschland sich von den USA beschützen lasse und zu wenig ins eigene Militär investiere. Nun denkt er laut darüber nach, US-Truppen aus der Bundesrepublik weg verlegen - in ein Land, für das Trump nur Lob übrig hat.

Petersburger Wirtschaftsforum
Berlin und Moskau besiegeln erstmals wieder Zusammenarbeit

Berlin und Moskau besiegeln erstmals wieder Zusammenarbeit

Seit bald fünf Jahren belasten Sanktionen die deutsch-russischen Beziehungen. Damit müsse Schluss sein, fordert Sachsens Regierungschef Kretschmer. Er ist neben Bundeswirtschaftsminister Altmaier in St. Petersburg, wo Wegweisendes passiert.

Berlin/Boston

Bilaterale Beziehungen
Die fremden Freunde

Die fremden Freunde

Auch wenn Merkel und Pompeo ihre Botschaften in diplomatische Worte verpacken, wird klar: Es steht nicht gut um die deutsch-amerikanischen Beziehungen.

Zentrale Streitpunkte
Pompeo in Berlin: Differenzen bleiben, Ton wird moderater

Pompeo in Berlin: Differenzen bleiben, Ton wird moderater

Es gibt viel zu tun für die US- und die Bundesregierung angesichts der zahlreichen Konflikte in der Welt. Darin sind sich beide Partner einig. Dann hört es aber oft auch schon auf mit der Einigkeit.

"Um Schicksal Europas kümmern"
Spekulationen über Merkel-Wechsel nach Brüssel

Spekulationen über Merkel-Wechsel nach Brüssel

Kanzlerin Merkel zeigt große Sorge um die Zukunft der EU - und betont ein weiter gestiegenes Verantwortungsgefühl für Europa. Zugleich beschwört sie ihr gutes Verhältnis zum französischen Präsidenten Macron. Ob Merkel nach ihrer Kanzlerschaft doch noch anderes vor hat?

Kommentar

Pompeo sagt Berlin-Besuch ab
Berlin nicht wichtig
von Hermann Gröblinghoff

Die Beziehungen zwischen den USA und der Bundesregierung in Berlin waren eigentlich schon massiv gestört, als Donald ...

Oldenburg

Nwz-Kommentar Zum Abgesagten Pompeo-Besuch
Deutschland ist US-Regierung nicht wichtig

Deutschland ist  US-Regierung nicht wichtig

US-Außenminister Mike Pompeo hat seinen Besuch in Berlin am Dienstag kurzfristig abgesagt. Das ist ein klares politisches Zeichen, meint NWZ-Newsdeskmanager Hermann Gröblinghoff

Anstieg von 272 Prozent
US-Flüssiggas: EU steigert Importe kräftig

US-Flüssiggas: EU steigert Importe kräftig

Die US-Regierung wettert gegen EU-Importe von russischem Erdgas über die neue Pipeline Nord Stream 2. Aber inzwischen haben auch amerikanische Anbieter in der EU einen Fuß in der Tür. Nicht jeder findet das sinnvoll.

Cloppenburg

Europawahlkampf In Cloppenburg
Unionspolitiker Brinkhaus setzt auf einiges Europa

Unionspolitiker Brinkhaus setzt auf einiges Europa

Ralph Brinkhaus war zu Gast beim CDU-Kreisparteitag. Der 50-Jährige stimmte die Delegierten auf den Europawahlkampf ein.

Wahlkampfauftakt in Münster
CDU und CSU ziehen an einem Strang: Mit Einigkeit für Europa

CDU und CSU ziehen an einem Strang: Mit Einigkeit für Europa

Demonstrativ gemeinsam und demonstrativ für Europa: So lautet die Botschaft der Unionsparteien vor der Europawahl in vier Wochen. Zum Auftakt bieten sie vor allem launigen Wohlfühlwahlkampf ohne Kanten.

Lobbyismus
Weber: Schröders Rolle bei Gazprom "schon sehr speziell"

Weber: Schröders Rolle bei Gazprom "schon sehr speziell"

Berlin (dpa) - Im Streit über die Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 stellt der konservative Spitzenkandidat für ...

Berlin

Nord Stream 2
Manfred Webers Nein sorgt für Ärger

Manfred Webers Nein sorgt für Ärger

Die Kanzlerin schweigt. Kein Kommentar von Angela Merkel zum Paukenschlag von Manfred Weber. Am Tag danach wirkt ...

Berlin

Gaspipeline: Weber sorgt mit Kritik für Irritation

Zum Auftakt des Europawahlkampfs hat der konservative Spitzenkandidat Manfred Weber (CSU) mit seiner Ablehnung ...

„Nord Stream 2 ökonomisch nicht sinnvoll“

„Nord Stream 2  ökonomisch nicht sinnvoll“

Umstrittene Ostseepipeline
EVP-Kandidat Weber irritiert mit Ablehnung von Nord Stream 2

EVP-Kandidat Weber irritiert mit Ablehnung von Nord Stream 2

Wahlkampfauftakt mit einem Paukenschlag: Zu Beginn seiner Kampagne bezieht der deutsche EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber bei einem heiklen Thema Stellung - und kommt damit Kanzlerin Angela Merkel in die Quere.

Poroschenko in Berlin
Merkel: Stehen weiter fest an der Seite der Ukraine

Merkel: Stehen weiter fest an der Seite der Ukraine

Die Bundeskanzlerin sagt der Ukraine eine Woche vor der Stichwahl um das Präsidentenamt weitere Hilfe zu. Amtsinhaber Poroschenko wirbt auf der Berliner Bühne kräftig und wortreich für seine Politik. In der ersten Runde ist ein Komiker an ihm vorbeigezogen.

Streit zum Gründungsjubiläum
Nato-Staaten erneuern Versprechen zu Verteidigungsausgaben

Nato-Staaten erneuern Versprechen zu Verteidigungsausgaben

Überschattet von internem Streit feiert die Nato ihr 70-Jähriges Bestehen. Die USA lesen Deutschland wieder einmal die Leviten. Und aus Moskau kommen spöttische Wünsche zum Geburtstag.