• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 

News
NSA

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

Kommentar zum Facebook-Ausfall
Technischer und moralischer K.o.

Technischer und moralischer K.o.

Die Weltmacht ist sich selbst zum Problem geworden: Die Dreieinigkeit aus Facebook, Instagram und Whatsapp wird durch Skandale und den technischen Totalausfall erschüttert. NWZonline-Redakteur Timo Ebbers meint: Eine Zerschlagung ist überfällig.

Soziale Netzwerke
Blackout rückt Macht von Facebook in den Mittelpunkt

Facebook ist ein Internet-Koloss mit 3,5 Milliarden Nutzern, superreich und technisch gewieft. Gegen Tücken der Netzwerk-Technik ist aber auch ein Konzern in dieser Liga nicht gefeit.

Oldenburg

Sechs Stunden lang down
Totalausfall bei Facebook, WhatsApp und Instagram - und alle gehen zu Twitter

Totalausfall bei Facebook, WhatsApp und Instagram - und alle gehen zu Twitter

Ein massiver Totalausfall setzte am Montag Milliarden Nutzern von Facebook-Diensten zu - und das Unternehmen unter zusätzlichen Druck: Am Sonntag hatte eine ehemalige Mitarbeiterin sich als Whistleblowerin zu erkennen gegeben.

Datenspeicherung
Google und T-Systems bauen "souveräne Cloud" für Deutschland

Google und T-Systems bauen "souveräne Cloud" für Deutschland

Die Clouddienste von Google werden von Behörden in Deutschland wegen Datenschutzbedenken bislang weitgehend gemieden. Nun soll durch eine Kooperation mit T-Systems eine "souveräne Cloud" entstehen.

Konflikte
Afghanistan: Heftige Kämpfe in wichtigen Provinzhauptstädten

Afghanistan: Heftige Kämpfe in wichtigen Provinzhauptstädten

Zeitgleich mit dem Abzug der internationalen Truppen verstärken die Taliban ihre Angriffe auf Repräsentanten der afghanischen Regierung. Derzeit gibt es gleich in mehreren Städten heftige Kämpfe.

USA-Reise
Neustart der Beziehungen: Merkels Abschiedsbesuch bei Biden

Neustart der Beziehungen: Merkels Abschiedsbesuch bei Biden

Es wird vermutlich Merkels letzter Empfang im Weißen Haus sein. Der Besuch bei US-Präsident Biden soll nach den Trump-Jahren einen Neuanfang in den deutsch-amerikanischen Beziehungen markieren.

Berichte über dänische Hilfe
Abhöraktion: Weißes Haus um Beschwichtigung bemüht

Abhöraktion: Weißes Haus um Beschwichtigung bemüht

Betretene Mienen in Washington, verärgerte Politiker in Berlin und Paris. Jetzt versucht die US-Regierung, in der Abhöraffäre die Wogen zu glätten. Und Kopenhagen hofft auf Nachsicht.

Spionage-Affäre
Macron und Merkel: Abhören von Verbündeten "inakzeptabel"

Macron und Merkel: Abhören von Verbündeten "inakzeptabel"

Hat Dänemark dem US-Geheimdienst NSA beim Abhören auch deutscher Spitzenpolitiker geholfen? Medien berichten dies. Frankreichs Präsident Macron und Bundeskanzlerin Merkel finden dazu klare Worte.

Whistleblower
Digitales Kunstwerk von Snowden bringt Millionenspende

Digitales Kunstwerk von Snowden bringt Millionenspende

Der Whistleblower Edward Snowden geht kreative Wege, um neue Einnahmequellen für seine Stiftung zu erschließen. Über fünf Millionen Dollar bringt ihm sein digitales Porträt ein.

Cyber-Kriminalität
Kaspersky: Gefährlichere Cyberangriffe auf Industrie

Kaspersky: Gefährlichere Cyberangriffe auf Industrie

Die Cyber-Angriffe werden nicht unbedingt mehr, dafür zielgerichteter. Die deutsche Industrie steht im Fokus der Angreifer. Investieren die Unternehmen zu wenig in Software-Spezialisten?

Sicherheitslücken
Microsoft schließt weitere Lücken in E-Mail-System Exchange

Microsoft schließt weitere Lücken in E-Mail-System Exchange

Als Microsoft im März Schwachstellen im E-Mail-Programm Exchange schloss, schien das Problem zumindest für die Zukunft gelöst. Doch nun ist klar, dass damals nicht alle Lücken erwischt wurden.

Jüngster Angriff
US-Behörden: Russland vermutlich hinter Hackerattacke

US-Behörden: Russland vermutlich hinter Hackerattacke

Nach Aufdeckung des massiven Einbruchs in Datennetze amerikanischer Behörden wiesen Experten schnell mit dem Finger in Richtung Moskau. US-Sicherheitsdienste folgen ihnen erst jetzt mit einem vorsichtigen "vermutlich". Schon damit fordern sie Präsident Trump heraus.

Jüngster Angriff
US-Behörden: Russland vermutlich hinter Hackerattacke

US-Behörden: Russland vermutlich hinter Hackerattacke

Nach Aufdeckung des massiven Einbruchs in Datennetze amerikanischer Behörden wiesen Experten schnell mit dem Finger in Richtung Moskau. US-Sicherheitsdienste folgen ihnen erst jetzt mit einem vorsichtigen "vermutlich". Schon damit fordern sie Präsident Trump heraus.

Baby-News
Edward Snowden ist Vater geworden

Edward Snowden ist Vater geworden

Dieses Jahr endet für Edward Snowden versöhnlich und besonders freudig. Seine Frau Lindsay hat einen Jungen zur Welt gebracht. Mutter und Kind sind wohlauf.

"Liebe größtes Geschenk"
US-Whistleblower Snowden ist Vater geworden

US-Whistleblower Snowden ist Vater geworden

Er brachte den NSA-Abhörskandal an die Öffentlichkeit. Seit sieben Jahren lebt der Whistleblower Edward Snowden im russischen Exil. Nun ist er Vater geworden.

Linken-Politiker
Gysi und Dagdelen besuchen Whistleblower Snowden in Moskau

Gysi und Dagdelen besuchen Whistleblower Snowden in Moskau

Zwei Außenpolitiker der Linksfraktion haben Edwar Snowden im Exil in Russland besucht. Gregor Gysi und Sevim Dagdelen fordern ein Ende der Verfolgung des Whistleblowers durch die US-Justiz.

US-Whistleblower
Edward Snowden bewirbt sich um russische Staatsbürgerschaft

Edward Snowden bewirbt sich um russische Staatsbürgerschaft

Moskau (dpa) - Der US-Whistleblower Edward Snowden will sich um die russische Staatsbürgerschaft bewerben.Er und ...

Gerhard Schindler
Ehemaliger BND-Chef kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik

Ehemaliger BND-Chef kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik

Der frühere BND-Präsident Schindler hat ein Buch geschrieben, in dem er die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin kritisiert. Auch einige andere Thesen dürften Merkel nicht gefallen.

Neuer Name für die "G-Suite"
Google greift Microsoft mit "Workspace" an

Google greift Microsoft mit "Workspace" an

Google baut seine "G-Suite" kräftig aus. Fortan heißen die Kollaborationstools für Unternehmen wie Gmail, Drive, Docs und Meet "Google Workspace". Den Namen hatte das Unternehmen schon Anfang des Jahres angedeutet.