• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

NSDAP

Ulm/Ludwigsburg

Ns-Verbrechen
Milde Urteile verhöhnten die Opfer

Milde Urteile verhöhnten die Opfer

Die Zentralstelle in Ludwigsburg besteht 60 Jahre. Ihre Aufgabe ist die Verfolgung von NS-Verbrechen.

Delmenhorst

,Stasi-Portal‘ in der Diskussion

Handelt es sich hier um Denunziation oder um eine gerechtfertigte Gegenwehr gegen Indoktrination von Schülern? ...

Westerstede

Spd Ortsverein Westerstede
100 Jahre Einsatz für Chancengleichheit

100 Jahre Einsatz für Chancengleichheit

„100 Jahre SPD Westerstede sind 100 Jahre SPD Westerstede. Während dieser Zeit hat sie ihren Namen nicht geändert.“ ...

Berlin

Gedenken
Was am „Schicksalstag der Deutschen“ geschah

Der 9. November wird als „Schicksalstag der Deutschen“ bezeichnet, markiert er doch mehrfach Wendepunkte in der ...

Oldenburg/Im Nordwesten

Pogromnacht Vor 80 Jahren
Hier brannten in der Region Gotteshäuser

Hier brannten in  der Region Gotteshäuser

Überall im Nordwesten zündeten Nationalsozialisten in der Nacht zum 10. November 1938 Synagogen an. Eine Karte verdeutlicht, welche Orte betroffen waren. Nach dem Krieg gab es milde Strafen für die Täter.

Harpstedt

Geschichte Der Spd In Harpstedt
Alte Partei hofft auf jungen Elan

Alte Partei hofft auf jungen Elan

Harpstedts SPD-Ortsverein wird 100. Über viele Jahre hatte die Partei im Fleckenrat eine absolute Mehrheit.

Geschichte
Herr der Urkunden verabschiedet sich

Herr der Urkunden verabschiedet sich

Er leitet das Niedersächsische Landesarchiv in Oldenburg seit 2002. Jetzt wird Prof. Dr. Gerd Steinwascher in den Ruhestand verabschiedet.

Jever

Gröschler-Haus
Familie auf den Spuren Max Biberfelds

Familie auf den Spuren Max Biberfelds

Gröschler-Haus und Mariengymnasium Jever erwarten Besuch aus Israel und den USA: Am Samstag, 3. November, besuchen ...

AfD wird verharmlost

Mit Ihrem Kommentar, die AfD ist eine demokratisch legitimierte Partei, haben Sie zwar recht, bewegen sich aber ...

Oldenburg

Sprache
Postkarten in altdeutscher Sütterlinschrift kommen an

Postkarten in altdeutscher Sütterlinschrift kommen an

Martin Hennig hat sich selbst die sogenannte Sütterlinschrift beigebracht und schreibt damit Postkarten. Die meisten der Sendung kommen tatsächlich an.

Bremen

Geschichte
Als das Kaufhaus des Westens verschwand

Als das Kaufhaus des Westens verschwand

Eröffnet wurde das Geschäft Anfang der 20er Jahre von Bruno David. Eine Gedenktafel erinnert heute an das Stück Waller Geschichte.

Ex-Zentralratspräsidentin
Knobloch: US-Botschafter Grenell redet wie die AfD

Knobloch: US-Botschafter Grenell redet wie die AfD

Schwere Vorwürfe der ehemaligen Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch: US-Botschafter Richard Grenell gefährde mit seiner Agenda die Juden in Deutschland und die liberale Demokratie. Den Aufstieg der AfD verglich sie mit dem der NSDAP in den 1920er-Jahren.

Restitution
Guggenheim Museum gibt Kirchner-Bild zurück

Guggenheim Museum gibt Kirchner-Bild zurück

Oskar Kokoschka, Juan Gris, Max Beckmann: Die Erben des Kunsthändlers Alfred Flechtheim ringen weiter um die Rückgabe von Kunstwerken aus der Nazi-Zeit. Nun einigen sie sich überraschend mit dem Guggenheim Museum - und schließen weitere Ansprüche in USA nicht aus.

Nordenham

Ns-Zeit
Historiker bewertet Straßennamen

Historiker bewertet Straßennamen

In einer Bauausschusssitzung am 25. Oktober kommt das Gutachten auf den Tisch. Es geht um eine mögliche Umbenennung der Straßen.

Ulrich Schachtschneider, Doris Heckler, Prof. Dr. Helmut Hildebrandt
Analyse zu Chemnitz erhält Lob und Kritik

Betrifft: „Willkommen in Absurdistan – Was Chemnitz über die herrschenden deutschen Zustände verrät“, Essay von Alexander Will, Meinung, 8. September

Oldenburg

Chemnitz Und Die Folgen
Willkommen in Absurdistan

Willkommen in Absurdistan

Das Verbrechen von Chemnitz und mehr noch die folgenden Ereignisse werfen ein bezeichnendes Licht auf die Zustände in Deutschland, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will. Die vergangenen Wochen zeigen: Wir leben in einem orientierungslosen, verwirrten Land.

Einigung Europas eine wertvolle Errungenschaft

Es ist gut, wenn in der Zeitung nicht nur eine Einheitsmeinung verbreitet wird, sondern unterschiedliche Meinungen ...

Cloppenburg

Provenienzforschung Im Museumsdorf Cloppenburg
Raubkunst zu Spottpreisen erstanden

Raubkunst zu Spottpreisen erstanden

Drei Jahre lang haben die Ethnologin Christina Hemken und der Historiker Karl-Heinz Ziessow alle Objekte untersucht. Bei Hunderten ist die Herkunft „bedenklich“.

Harpstedt

Biografie
Schulleiter schreibt Fleckengeschichte mit

Schulleiter schreibt Fleckengeschichte mit

Der 92-jährige Dr. Hans-Harald Grimsehl erzählt von seinem Vater, der 44 Jahre lang in Harpstedt mehr war als „nur“ Lehrer und Rektor. Der Pädagoge prägte das kulturelle Leben.