• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

organisation-amerikanischer-staaten

News
ORGANISATION-AMERIKANISCHER-STAATEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Wahl-Boykott der Opposition
Venezuela: Maduro beansprucht Sieg für seine Sozialisten

Venezuela: Maduro beansprucht Sieg für seine Sozialisten

Regierung, Polizei, Militär und Justiz hat Maduro bereits im Griff, nun bringt er auch das Parlament unter Kontrolle. Fehlt dem selbst ernannten Interimspräsidenten Guaidó dort die Mehrheit, bröckelt seine Legitimität.

Betrugsvorwürfe bei Wahl
Venezuela: Opposition könnte letzte Bastion verlieren

Venezuela: Opposition könnte letzte Bastion verlieren

Bislang kontrollieren die Gegner des autoritären Präsidenten Maduro die Nationalversammlung. Jetzt wird das Parlament neu gewählt - und die Opposition ruft zum Boykott der Abstimmung auf. Einem Triumph der regierenden Sozialisten steht kaum etwas entgegen.

Wahlbetrug erwartet
Demokraten im Dilemma: Parlamentswahl in Venezuela

Demokraten im Dilemma: Parlamentswahl in Venezuela

Auch zwei Jahre nach seiner Selbstproklamation als Interimspräsident ist es Juan Guaidó nicht gelungen, Venezuelas Staatschef Maduro vom Thron zu stoßen. Die Wahl am Sonntag will er boykottieren. Damit droht er aber auch seine Legitimation zu verlieren.

Umstrittener Haushaltsplan
Guatemalteken gehen gegen Regierung auf die Straße

Guatemalteken gehen gegen Regierung auf die Straße

Im Eilverfahren haben die Abgeordneten das Budget fürs nächste Jahr durchgepeitscht. Der Haushalt trifft auf breite Kritik von Unternehmern bis zur Kirche. Bei Protesten in ganz Guatemala machen Demonstranten ihrem Ärger Luft.

Neuer Staatschef
Übergangspräsident Sagasti will Peru aus der Krise führen

Übergangspräsident Sagasti will Peru aus der Krise führen

Der Ingenieur soll nun reparieren, was in den jüngsten Turbulenzen zu in Peru Bruch gegangen ist: Nach einer Reihe von Skandalen und Winkelzügen ist das Vertrauen der Bürger in die politische Klasse des Andenstaats tief erschüttert.

Politische Krise
Ingenieur soll Peru aus der politischen Krise führen

Ingenieur soll Peru aus der politischen Krise führen

Nach den Chaostagen von Lima zeichnet sich ein Ende des Machtvakuums in Peru ab. Parlamentspräsident Sagasti soll als Übergangsstaatschef vereidigt werden. Die dringendste Aufgabe für den 76-Jährigen: Das Vertrauen in die Politik wiederherstellen.

La Paz

Krise
Chaostage in Bolivien

Chaostage in Bolivien

Der erste indigene Präsident des Andenstaats muss gehen. Zwar brachte er dem Land Stabilität und Aufschwung, am Ende hat sich Morales aber allzu verbissen an die Macht geklammert.

Nach Rücktritt
Boliviens Ex-Präsident Morales geht ins Exil nach Mexiko

Boliviens Ex-Präsident Morales geht ins Exil nach Mexiko

Der erste indigene Präsident des Andenstaats Bolivien muss gehen. Zwar brachte er dem Land Stabilität und Aufschwung, am Ende hat er sich allerdings allzu verbissen an die Macht geklammert. Seinen Anhängern verspricht er aber: "Ich komme zurück."

La Paz

Massenproteste
Machtkampf in Bolivien eskaliert

Machtkampf in Bolivien eskaliert

In Bolivien gehen die gewalttätigen Proteste gegen Präsident Evo Morales weiter. In einer Fernsehansprache stellte er seinen seinen Rücktritt in Aussicht.

Land ohne Regierung
Boliviens Ex-Präsident Morales soll in Mexiko Asyl erhalten

Boliviens Ex-Präsident Morales soll in Mexiko Asyl erhalten

Boliviens Ex-Staatschef spricht bei seinem Rücktritt von "Putsch", seine Gegner feiern das "Ende der Tyrannei". Zunächst sagt Morales, er brauche nicht fliehen. Dann bittet er Mexiko um Asyl - sein Leben sei in Gefahr.

Opposition sieht Wahlbetrug
Boliviens Präsident Evo Morales erklärt seinen Rücktritt

Boliviens Präsident Evo Morales erklärt seinen Rücktritt

Der Druck auf Evo Morales wuchs immer mehr. Zuletzt forderten auch die Chefs von Armee und Polizei seinen Rücktritt. Die Ankündigung einer Neuwahl war nicht genug, um die Opposition zu beschwichtigen.

Vorwurf der Wahlmanipulation
Präsident Morales gewinnt Bolivien-Wahl im ersten Durchgang

Präsident Morales gewinnt Bolivien-Wahl im ersten Durchgang

Boliviens linker Staatschef Evo Morales entgeht knapp einer Stichwahl - dank der Besonderheiten des Wahlrechts. Sein Rivale Mesa spricht von Wahlbetrug. Auch die EU empfiehlt Morales, sich einem zweiten Wahlgang zu stellen.

Proteste der Opposition
Bolivianische Wahlkommission sieht Morales als Sieger

Bolivianische Wahlkommission sieht Morales als Sieger

Boliviens Staatschef Morales erklärt sich zum Sieger der Präsidentenwahl. Sein konservativer Herausforderer Mesa spricht von Wahlbetrug. Werden sich seine Anhänger mit einer vierten Amtszeit des linken Präsidenten abfinden?

Maduro-Regime
Venezuelas Regierung wird Foltermord vorgeworfen

Venezuelas Regierung wird Foltermord vorgeworfen

In Venezuela stirbt ein Marineoffizier, die Maduro-Regierung nennt den Fall "bedauerlich". Andere lateinamerikanische Staaten und die USA erheben schwere Vorwürfe gegen Maduros Regierung.

Über 100 Festnahmen
Polizei attackiert Demonstranten in Nicaragua

Polizei attackiert Demonstranten in Nicaragua

Managua (dpa) - Polizeikräfte haben Demonstranten bei Protesten gegen die Regierung in Nicaraguas Hauptstadt Managua ...

Machtkampf in Caracas
Infektionskrankheiten auf dem Vormarsch in Venezuela

Infektionskrankheiten auf dem Vormarsch in Venezuela

Lange Zeit galt Venezuela als Vorreiter im Kampf gegen Malaria, Dengue und Zika. Wegen der Versorgungsengpässe kommen allerdings kaum noch Medikamente ins Land, Tausende Ärzte sind ausgewandert. Die Gesundheitskrise könnte sich auf die ganze Region ausweiten

Hintergrund
Welche Staaten Venezuelas Interims-Präsidenten anerkennen

Caracas (dpa) - Im eskalierenden Machtkampf in Venezuela hat sich Parlamentspräsident Juan Guaidó am Mittwoch selbst ...

Caracas/Washington

Staatskrise
Revolte in Venezuela

Revolte in Venezuela

Der junge Parlamentschef Guaidó wagt den offenen Machtkampf mit Präsident Maduro. Venezuela brach die diplomatischen Beziehungen zu den USA ab.

Opposition setzt Kampf fort
Brasilien und Argentinien bezeichnen Maduro als "Diktator"

Brasilien und Argentinien bezeichnen Maduro als "Diktator"

Zu Beginn der neuen Amtszeit des sozialistischen Machthabers wittert Venezuelas Opposition erstmals wieder Morgenluft. Ein junger Abgeordneter fordert den Staatschef offen heraus. Mit Hilfe des Militärs und der Weltgemeinschaft will er Maduro aus dem Präsidentenpalast jagen.