• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Lkw-Anhänger verliert Rad auf der Autobahn
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 35 Minuten.

Teilsperrung Der A28
Lkw-Anhänger verliert Rad auf der Autobahn

News
PKK

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Berlin

Zwei Gruppen der PKK verboten

Innenminister Horst Seehofer (CSU) hat zwei Vereinigungen verboten, die als Teilorganisationen der in Deutschland ...

Kurdische Demonstranten ziehen durch Delmenhorst

Kurdische Demonstranten ziehen durch Delmenhorst

Rund 50 Personen haben am Samstag in Delmenhorst an einer deutschlandweiten Kurden-Demonstration teilgenommen. ...

Bremen

Landesverband
Bremer AfD steht unter Beobachtung

Bremer AfD steht unter Beobachtung

Bremen schließt sich damit dem Bundesverfassungsschutz an. Untersucht werden darf beispielsweise die Einstellung der AfD zu Rechtsextremismus.

Washington

Konflikt
Trump droht Türkei mit „Zerstörung“

Trump droht Türkei mit „Zerstörung“

US-Präsident Donald Trump hat der Türkei im Falle eines Angriffs auf Kurden in Syrien mit „wirtschaftlicher Zerstörung“ ...

Türkei reagiert vergrätzt
Abgewatscht: Trumps Berater Bolton in Ankara

Abgewatscht: Trumps Berater Bolton in Ankara

Die Türkei lässt Trumps Sicherheitsberater John Bolton deutlich abblitzen: Mit Spannung erwartete Gespräche über den Abzug der USA aus Syrien und die zukünftige Rolle der Türkei fielen unerwartet kurz aus. Und dann kam noch ein Angriff vom Präsidenten persönlich.

US-Truppenabzug aus Syrien
Bolton: Unterstützung für Israel und andere Verbündete

Bolton: Unterstützung für Israel und andere Verbündete

Der angekündigte Abzug der USA aus Syrien weckt Sorgen bei Verbündeten, vor allem den Kurden. Bei einem Israel-Besuch bemüht sich US-Sicherheitsberater Bolton sichtlich, die Alliierten zu beruhigen.

Nach US-Abzug
Moskau und Ankara wollen stärker in Syrien kooperieren

Moskau und Ankara wollen stärker in Syrien kooperieren

Der Abzug der USA verschiebt die Balance im Bürgerkriegsland Syrien. Deshalb wollen Russland und die Türkei ihre Zusammenarbeit verstärken - auch wenn sie in dem Konflikt auf unterschiedlichen Seiten stehen.

Assad um Hilfe gebeten
Syrische Armee übernimmt Kurdengebiete

Syrische Armee übernimmt Kurdengebiete

Trumps angekündigter Truppenabzug aus Syrien löst einen Dominoeffekt aus. Neue Allianzen bilden sich, ehemalige Gegner gehen wieder auf Tuchfühlung. Syriens Präsident Assad scheint nach acht Jahren Konflikt und Bürgerkrieg sicherer im Sattel zu sitzen als zuvor.

Erdogan: "Warten noch"
Türkei verschiebt Offensive gegen Kurden in Nordsyrien

Türkei verschiebt Offensive gegen Kurden in Nordsyrien

Der türkische Präsident Erdogan droht den Kurden im Norden Syriens mit einem neuen Angriff. Ein US-Truppenabzug würde dafür den Weg freimachen. Die Kurden sehen den Kampf gegen den IS in Gefahr.

US-Abzug aus Syrien
Trump beglückt seine Gegner und die Türkei

Trump beglückt seine Gegner und die Türkei

Das Weiße Haus hält die Aufgaben der US-Truppen in Syrien für erledigt und will sie zurückholen. Fachleute im Westen schlagen die Hände über dem Kopf zusammen. Und Syriens Kurden sind schockiert.

Rund 2000 Soldaten vor Ort
Trump ordnet US-Rückzug aus Syrien an

Trump ordnet US-Rückzug aus Syrien an

Syrien ist kein Ruhmesblatt für die Außenpolitik der USA. Jetzt ordnet Präsident Trump den Rückzug der US-Truppen an - in einer kritischen Phase für das Bürgerkriegsland. Ist jetzt der Weg frei für die Türkei?

Nach acht Jahren Bürgerkrieg
Durchbruch für Syrien: Arbeit an Verfassung kann losgehen

Durchbruch für Syrien: Arbeit an Verfassung kann losgehen

Monatelang war der politische Prozess im Bürgerkriegsland Syrien blockiert, jetzt kommt ein erster Durchbruch. Anfang 2019 soll der Verfassungsausschuss erstmals tagen.

Hannover

Molotow-Cocktails in Café geworfen

Wegen eines versuchten Brandanschlags stehen seit Mittwoch vier mutmaßliche Sympathisanten der verbotenen kurdischen ...

Auch Kritik an EU
Erdogan greift EGMR nach Urteil gegen Kurden Demirtas an

Erdogan greift EGMR nach Urteil gegen Kurden Demirtas an

Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat das Menschenrechtsgericht in Straßburg ...

Erdogan weist Urteil zurück
EGMR: Türkei muss Kurden Demirtas freilassen

EGMR: Türkei muss Kurden Demirtas freilassen

Nach zwei Jahren Untersuchungshaft muss die Türkei den pro-kurdischen Politiker Selahattin Demirtas entlassen - das zumindest urteilte das Menschenrechtsgericht in Straßburg. Präsident Erdogan scheint das jedoch wenig zu interessieren.

Berlin

Extremismus
Immer mehr „Reichsbürger“

Es gibt auch neue Zahlen zu politisch motivierten Straftaten. So wurden im laufenden Jahr bis zum 15. Oktober insgesamt 19 508 politisch motivierte Delikte erfasst.

Bundesinnenministerium
Behörden erfassen immer mehr "Reichsbürger"

Sie lehnen den deutschen Staat und wehren sich teils gewaltsam gegen seine Vertreter. "Reichsbürger" und "Selbstverwalter" machen den Behörden Ärger - und sie registrieren immer mehr Anhänger dieser Gruppen.

Istanbul

Justiz
Deutscher soll in türkische Haft

Der Mann aus Gießen soll für sechs Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Die Bundesregierung will das Urteil prüfen.

Angeblicher Kurden-Kämpfer
In Türkei inhaftierter Patrick K. muss ins Gefängnis

In Türkei inhaftierter Patrick K. muss ins Gefängnis

Nach zwei kurzen Gerichtsverhandlungen soll Patrick K. aus Gießen nun jahrelang in ein türkisches Gefängnis. Angeblich hat er sich per E-Mail einer Kurdenmiliz als Kämpfer angeboten. Seine Familie sagt, er sei zum Wandern in der Türkei gewesen.